Donnerstag, 15. September 2011

Die neue Eingliederungsvereinbarung

15.09.2011,  9:00 Uhr
 
Gerade im Jobcenter abgegeben:
die "Neue Eingliederungsvereinbarung"! 

 
Sie ist in schönstem Sinne ein Gemeinschaftswerk und ich möchte allen Beteiligten herzlichst danken!  - Jetzt sind wir auf die Reaktion des Amtes gespannt!
Mit herzlichem Gruß,
Ralph Boes

 

Kommentare:

  1. das wusste ich auch noch nicht: um als hartz4 empfänger ortsabwesend sein zu dürfen muss ich nen guten grund angeben (erholung oder mal eine auszeit sind KEINE!) - ich find das schon krass, einerseits muss ich mich ja ständig um arbeit bemühen und immer in bereitschaft sein, andererseits tun sie aber so als hätte man ununterbrochen urlaub, und bräuchte deshalb sowas garnicht. das ist echt "sklavenhalterdenken" - sowas MUSS aufhören.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Herr Boes,
    Ihre neu verfasste Eingliederungsvereinbarung hat mich sehr gerührt.
    Unter anderem auch wie liebevoll und einfühlsam Sie die Rechtsbehelfsbelehrung darin formuliert haben.
    Wenn ich Sie in dieser Sache irgendwie unterstützen kann - außer durch die Verbreitung der Idee des bedingungslosen Grundeinkommens, denn das mach ich sowieso schon nach bestem Gewissen - lassen Sie es mich wissen.
    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

    AntwortenLöschen

Liebe Schreiberin, lieber Schreiber - ich freue mich über ihre Kommentare und veröffentliche sie so schnell wie möglich. Ich bitte allerdings, sich strikt ans Thema des Posts zu halten. Für die Bezugnahme wäre es sehr schön, die Kommentare würden mit NAMEN (oder Kürzel) versehen werden. MfG, Ralph Boes