Mittwoch, 30. Januar 2013

Zum Umgang mit den Spendengeldern für juristische Auseinandersetzungen


Liebe Freunde,
  
wir haben von den von euch an die BbG gegebenen Spendengeldern jetzt ein juristisches Gutachten in Auftrag gegeben, durch das die Menschenrechts- und Verfassungsbrüche in Hartz IV allgemein juristisch aufgearbeitet werden soll. Das Verfassungsproblem des Sanktionssystems soll mit allen Paragraphen und Kommentaren zu sehen sein, so dass jeder, der klagen will und jeder Anwalt sich daran bedienen kann.
 
In einem weiteren Schritt soll eine „Richtervorlage“ formuliert werden, eine Art der Aufbereitung des Gutachtens für konkrete Klageschriften, welche es schon dem ersten Richter (dem Richter in der ersten Instanz) erlaubt, unter Umgehung des großen Instanzenweges den Fall direkt dem Verfassungsgericht vorzulegen …

 
Alles wird veröffentlicht, so dass jeder sich für seinen Prozess bedienen kann.
 
Damit kann das Spendengeld vollständig zum Nutzen der Allgemeinheit eingesetzt und muss nicht für die mich persönlich betreffenden anwaltlichen Beratungen oder Prozesse verwendet werden.  Ich kann kaum sagen, wie sehr ich darüber glücklich bin.  
 
Die mir persönlich entstehenden Beratungs- und Prozesskosten sind z.Zt. noch durch Beratungs- und Prozesskostenhilfe abgedeckt. Bei meiner Klage gegen die mir vom November 2012 nur erst verbliebene 30-Prozent-Sankton (60 weitere Prozent sind ja von der Behörde wegen Fehlerhaftigkeit und Nichtigkeit freiwillig zurückgenommen worden) werden Gutachten und Richtervorlage aber von entscheidender Bedeutung sein.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Gutachten und Richtervorlage zu einem guten Ergebnis kommen. Der Enthusiasmus unter den beteiligten Juristen und Experten, die vielfach auch ehrenamtlich mitarbeiten, ist jedenfalls sehr hoch.
 
Mit herzlichem Dank für eure so schöne Mithilfe
und herzlichem Gruß –
euer Ralph  
 

Kommentare:

  1. Also ich spende gern weiter (auch wenn ich nicht viel abdrücken kann).
    LG

    AntwortenLöschen
  2. nur weiter so Ralph du machst schon alles richtig .
    und ich spende dir gerne auch etwas da es tatsächlich der ganzem gemeinde von nutzen ist du bist echt super .......

    AntwortenLöschen
  3. Es wäre beim Thema Spendengelder auch interessant, was bei der Akteneinsicht herausgekommen ist. Von wem ging so aus. wie geht es weiter etc.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korrektur: Die Akteneinsicht wurde angefordert, ist also noch nicht vollzogen. Die Veröffentlichung, unter Wahrung des Schutzes der Person (Datenschutz), dient auch unserer Aktion und wird erfolgen. Doch mit unseren Spenden hat es nichts zu tun, da sie dafür nicht verwendet werden. Siehe hier auch den Blog dazu.

      Tipp: Die Spendentransparenz respektiert ebenfalls den Datenschutz. Alle Spenden und Ausgaben enthalten den Verwendungszweck, aber nicht die Person. Oft werden glatte Beträge gespendet. Wenn ich meine Spende leichter finden mag, hilft ein krummer Betrag, der sich selten zeitgleich genau so wiederholt.


      Hinweis zu früheren Kommentaren: Hier geht es um Ralphs Aktion. Werbung für Parteien, Spaltung der Gesellschaft und Zweifel am Rechtssystem sind nicht sonderlich hilfreich. Auch bei der BA finden sich Anzeichen dafür, dass das Grundgesetz stärkere Beachtung verdient. Die BA beginnt sich zu verändern. Ralph zeigt Wirkung!

      Löschen
  4. Wenn alles offengelegt wird an Ergebnissen, auch an Misserfolgen bei Gutachten und Richtervorlage, dann Spende ich gerne weitere 10 Euro. Tranzparenz ist alles, das reicht schon. Viel Glück. Weiter so. Wir sind auf dem richtigen Weg.

    AntwortenLöschen
  5. Die Hoffnung ist die Nahrung für die Seele!

    WIR ALLE danken Euch für Euer Engagement!

    Herzlichst, Grüße aus Kiel, Lutz

    AntwortenLöschen
  6. Ein großes Dankeschön auch von mir. Bitte immer weiter so. Nicht auszudenken, wie viele Leben du damit retten kannst, wie viel nie wieder gut zu machendes Leid du verhindern kannst.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  7. Die Sache hier ist genau richtig und zeitgemäß!!!! LEIDER muß man da sagen....

    AntwortenLöschen
  8. ***UND VIELEN..VIELEN DANK*** auch an alle beteiligten Juristen und Experten, und die vielfach auch ehrenamtlich mitarbeiten.. ♥ ♫ ☼ ♪♫♫♪

    AntwortenLöschen
  9. Gutachten und freie Richtervorlage

    Sehr gute Idee, sehr nützlich und voraussichtlich sehr effektiv. Das ist die juristische Brechstange gegen das Unrechtssystem.

    Herzlichen Dank all den Erwachten!

    MfG

    AntwortenLöschen
  10. Jo, schließe mich an und gespendet wird auch weiterhin, hoffe Ralph erhält trotzdem noch eine große Sanktion (irgendwann) das er entscheidend mit anpacken kann, dann haben auch die Spendengelder weiterhin nutzen.

    AntwortenLöschen
  11. Das ist eine sehr gute Vorgehensweise und mein Bauchgefühl sagt mir, das ist der richtige Weg nach vorne. Man muss Ihnen(den Machern des Systems)auf Augenhöhe begegnen, was durch kompetente Juristen, Verfassungsrechtler und Experten hier genauso umgesetzt wird.

    Danke Ralph für Dein Engagement! Ich habe kein Problem damit, wenn Deine Prozesskostenhilfe zwischenzeitig/künftig gekappt werden sollte und Du auf die Spende zurückgreifen müsstes.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ralph,

    das ist wirklich eine sehr gute Idee!

    So können sich viele mutige Betroffene am Kampf gegen das Unrechtssystem beteiligen und bringen es (hoffentlich) früher oder später zu Fall.

    Das angestrebte Gutachten wird allen nutzen und jeder kann aus diesem die notwendigen Argumente im Kampf gegen die JC ziehen.

    Klasse!

    Gruß

    Karl K.

    AntwortenLöschen
  13. Guter Weg.Vielen Dank an alle, die diesen ermöglichen.Was Spenden anbelangt,habe ich vollstes Vertrauen und bin sicher, das sie zum Nutzen aller gut eingesetzt werden. LG Stefan

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ralph, die Idee mit dem Gutachten ist ausgezeichnet!
    Aber bitte lass nicht nach, ich wünschte, dass du die weiter so provozierst, dass auch du persönlich sanktioniert wirst und klagen kannst. Aus meiner Sicht darfst auch, wenn es nötig sein sollte für dich persönlich das Spendengeld einsetzen. Das ist KEIN Missbrauch, weil du für uns alle agierst. Das muss auch allen Kritikern gesagt sein. Wenn sich jemand so in die NESSEL setzt für eine wichtige Sache, für Menschen, dann verdient er jede, auch finanzielle Unterstützung.Das heißt, wenn du nicht mehr über die Prozesskostenhilfe gehen kannst, dann finde ich es mehr als richtig, dass du dich der spendengelder bedienst.
    Wer was anderes sagt, der muss sich klar machen, dass das was Ralph macht, egal ob Brandbriefübergabe, jOBVERWEIGERUNG für uns alle ist, aber für die Person Ralph Boes lebensgefährlich sein kann. Deshalb nochmal, muss in jedem Fall geholfen werden: Wie heißts doch so treffend: EINER FÜR ALLE; ALLE FÜR EINEN
    Das ist wahre Solidarität.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Ralph !
    Vielen Dank von mir an alle daran Mitwirkenden für diesen schönen Frühlingsauftakt!
    Hört sich nach einer wohlüberlegten Strategie an und nutzbar noch für die Allgemeinheit - alle Achtung!! für die ganze Arbeit die da drin steckt .Hört sich zumindest sehr erfolgversprechend an.Drücke alle Daumen.

    Kein Höllenhund

    AntwortenLöschen
  16. VIEL GLÜCK für das Projekt! Man sollte neben den H4-Sanktionen auch das Ansinnen von FDP/Union, den Armen Klagen vor Gericht zu erschweren, in das Gutachten miteinbeziehen.

    Bis zum 18-02-2013 läuft noch eine E-Petition an den Bundestag:

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2012/_12/_30/Petition_38829.nc.html

    Man kann sich mit einer Wegwerf-E-Mail-Adresse, z. B. @trash-mail.com, registrieren und anonym unterzeichnen, so dass nur eine Nummer erscheint
    (30-01-2013, 15:18 Uhr: 3028 Unterschriften).

    Hier ist ein interessantes Video mit interessanten Fakten und Links in seiner Beschreibung:

    http://youtu.be/fxmeDxyFzQ8

    Und unbedingt dieses Jahr Schwarz-Gelb ABWÄHLEN!

    AntwortenLöschen
  17. Bei der Bundestagswahl 2013 werden Öko-Kleinparteien viele Stimmen bekommen. Aber die Grünen werden bald so niedergehen, wie die Linken. Es wird eine soziale Politik etabliert. Mehr dazu auf meinem Blog (bitte auf meinen Nick klicken).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wo sind die Linken "niedergegangen"??? Die haben eine hohe Prozentzahl, und sind wohl die einzigeste Wählbare Alternative, und alles soziale steckt da drin. Wozu braucht man eine neue Religiöse Partei? Wieder son Wolf unterm Schafspelz? Wozu? Religion ist doch u.a. der Grund für Kriege, Ausbeutung usw.
      Bitte eure Esotherik Märchen woanders verbreiten.

      Löschen
    2. Die Linken liegen in Umfragen zwischen 6 und 8 %. Bei der letzten Bundestagswahl hatten sie noch 12 % bekommen. Die Linken kämpfen zwar gegen die Reichen, aber tun nichts gegen den Multikulturalismus und Homo-Wahn. Bessere Parteien sind die FW, die ÖDP und die Tierschutzpartei.

      Löschen
    3. Jede Spaltung in kleine Parteien ist ein Gewinn für die Großen. (Wenn 2 sich streiten...) Die Positionen der Linken reichen mir auch nicht:

      Nur 10 Euro Mindestlohn? (11 wären nötig)
      Wo bleibt das Programm zur Beschäftigung, zur Verrringerung der Wochenarbeitszeit mit den notwendigen Schritten
      Bei Überstunden muss der Unternehmer mehr Steuern und Abgaben zahlen, der Arbeiter mehr vergütet werden!

      Aber politisch gibt es für mich keine Alternative. Die Lebensspartenparteien werden erst recht effektlos sein, Don Cichote (o.s.ä.) hat ein hervorragendes Beispiel abgegeben.

      Die Einheitspartei war bestimmt mit Geburtsfehlern behaftet, im Grunde jedoch nicht Hartz IV und damit sozial und weitgehend gerecht. Gesetzeseinsicht bringt mehr Klarheit und da wurden gesetze umgesetzt. Wegen deren Vernunft. Das war für die BRD unverständlich und deshalb musste nach deren Denweise dahinter die absolute staatliche Kontrolle stehen.

      Die nicht absolut war, es ließ sich dort ganz gut leben.

      LG Torsten

      Löschen
    4. Homo-wahn...sagt schon alles über Esco Policier. Und dann noch argumentieren mit "Umfragen", Umfragen sind nichts und nichts wert, und das in jeder Beziehung. Das dürfte inzwischen ja wohl jeder wissen-ich wurde nie bei einer Umfrage befragt, und kenne auch Land auf Land, niemanden der befragt wurde.Die letzte Bundestagswahl ist ca 5 Jahre her, da haben sich auch noch viele täuschen lassen, da die Merkel ja aus "dem Osten kommt" (was so ja nicht stimmt, sie hat aber im Osten schön Sozialschmarotzt um später über die DDR herzuziehen). Die Tierschutzpartei dürfte so winzig sein (Thema ist schon wichtig) das sie in den nächsten 100 Jahren nicht mal annährend im Bundestag mitbestimmen wird, und Grundgesetzverletzende Sanktionen wird sie wohl auch nicht in (kürze) abschaffen können. Winzige Popelparteien nutzen niemanden, spalten eher die Leute in noch mehr winzige Grüppchen ohne jeglichen Einfluss...der Einheitspartei (SPDCSUCDUFDPGRÜNE) sehr zur Freude.

      Löschen
    5. @ Anonym vom 30. Januar 2013 19:28
      Vielleicht legen Sie sich mal einen Nick zu, damit ich Sie leichter ansprechen kann. Die Linken sind in Niedersachsen aus dem Landtag geflogen. Die Partei FW ist immerhin schon in Bayern im Landtag. Weitere Einzüge in Parlamente werden wahrscheinlich bald folgen.

      Löschen
    6. Es spielt keine rolle ob die Linken in NRW aus dem Landtag flogen, NRW ist nicht relevant für eine Bundestagswahl-so wie die Massenmedien glaubhaft machen wollen-das hat noch nicht einmal mit den Linken zu tun.

      Löschen
    7. Sie meinen wohl Niedersachsen, nicht NRW (Nordrhein-Westfalen).

      Löschen
    8. Hallo Eso Policier, nur mal so zum Mitschreiben. Sie sagen, dass die Linken nichts gegen den Homo Wahn und Multikulturalismus tun. Mal so ne Frage, was sollten die denn ihrer Meinung nach tun? Auf Ihrer homepage wird mir so ganz anders, was hat das mit Esoterik zu tun. Ich bin auch "ESOTERIKER", aber auch Demokrat und finde es sehr bedenklich, das Sie offensichtlich braunes Gedankengut unter dem Denkmantel der Esoterik verbreiten wollen und möchte mich davon distanzieren. Zu den Linken: Ich bin kein Linker, nehme aber sehr wohlwollend zur Kenntnis, dass sie als einzige Partei im Bundestag geschlossen gegen Hartz 4 Sanktionen sind und damit FÜR das GRUNDGESETZ. Das erkenne ich an, unabhängig von anderen Feldern, die ich vielleicht eher kritisch sehe.
      Sie können das ja sehen wie Sie wollen, aber bitte machen Sie keine braune Propaganda, das kann ich gar nicht ab!!!

      Es grüßt der Anthromann

      Löschen
    9. @ Anthromann
      Vielleicht legen Sie sich mal einen Nick zu, damit ich Sie leichter ansprechen kann.
      Ich verbreite kein braunes Gedankengut. Sondern es handelt sich um Gedankengut des "Bund der Vertriebenen" und der Pro-Partei. Anders als im Fall der NPD ist bei diesen Organisationen kein Verbot geplant.
      Sicher machen die Linken teilweise eine gute Politik. Aber die Linken fordern z. B. auch eine Freigabe von Drogen. Ich will keinen Sozialismus in Deutschland. Der Sozialismus ist u. a. im ehemaligen Jugoslawien gescheitert.

      Löschen
    10. Ja, ja, Sozialismus ist ja was böses und schlechtes, sagt ja schon alleine das Wort: Sozial. Igitt, wer will schon etwas das sozial für alle ist?

      Löschen
  18. Hi Ralph,
    an Deinem gestrigen Link zum Strafgefangenen, der nicht mehr raus will, fehlt ganz hinten eine 4
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/77234
    Es handelt sich um Werner B., der im Februar 2001 einen Arbeitsamtsdirektor tötete und nicht um den USA-Deserteur.
    Gruß
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser link gehört eigentlich rausgenommen aus Ralphs Seite. Es handelt sich um einen Mörder !!!!

      LG Marita

      Löschen
    2. Allerdings! Dringend und schnellstens!

      Löschen
    3. Wieso gehört der Link rausgenommen?
      Das ist das Leben und sicher auch nicht der einzige arbeitsamtsdirektor der stirbt, siehe neuss. Es ist gut zu zeigen, was es mit Menschen macht, das sie sogar morden. Das zeigt eben auch in welcher gefahr ein Hartz 4 beamter ist. Ich bin in der Tat der mEINUNG; DASS Polizei weniger gefährlich ist, als Hartz 4 Beamter zu sein, zumal die gar nicht für die potentielle Gefahr ausgebildet sind.
      Also lass ma ruhig drin den Artikel.

      Löschen
  19. *** AKTIONS-ALARM: ***

    Morgen (31-01-2013) soll im Bundestag das GESETZ ZUR EINSCHRÄNKUNG/ABSCHAFFUNG DER PROZESSKOSTENHILFE FÜR ARME zum ersten Mal beraten werden!!!

    Und unbedingt dieses Jahr Schwarz-Gelb ABWÄHLEN!!!

    AntwortenLöschen
  20. Hier ein sehr aufschlussreiches Video vom Alpenparlament bei Youtube.com:

    Staat im Staat - die NeuDeutschland Reformation 01.12.2011

    Das Video gibt ein Interview über eine erfolgreiche Staatsgründung in Deutschland, mit allem drum und dran wieder. Sehr aufschlussreich. Besonders, wie man so etwas auch brd-rechtlich und systemverträglich durchsetzt. Interessanterweise spielen die Richter mit. Mangelgesellschaft BRD ade.

    http://www.neudeutschland.org
    http://neues-freies-deutschland.de (systemfreies Konto beantragbar)

    MhG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pfändungssicheres Bankkonto. Das Konto ist pfändungssicher und rechtlich unantastbar.

      Löschen
  21. ICH LIEBE EUCH ALLE!!!!!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  22. BRD-Richter unterschreiben keine Urteile mehr/können sich nicht als Richter legitimieren?

    http://kulturstudio.wordpress.com/2012/01/31/eilmeldung-richter-wortkarg-staatsanwaltin-verlasst-fluchtartig-das-amtsgericht-ribnitz-damgarten/

    AntwortenLöschen
  23. Langsam wiederholen sich die Erkenntnisse, es scheint, als seien die Möglichkeiten dieses Blogs erschöpft.

    Die Entwicklung Freidenker, Ortsgruppen, Vernetzungen, Überforderung aus Geld / Interessennot / Selbstdarstellungszwang einiger / Trittbrettfahrer / Zerfall und auf Eis legen einer Idee habe ich zur Genüge beobachtet.

    Der nächste Zusammenhalt der Menschen (außerhalb Fußball) kommt durch massenhafte Not oder durch die Klimakatastrophe.

    Was die da oben (Stamokap) stört, dagegen gehen sie vor (Einsatz der Bundeswehr im Innern) gegen Stuttgart21 und Occupy sind Beispiele.

    Solange dieser Staat nicht wirklich gegen Dich vorgeht, bist Du noch nicht auf dem richtigen Weg.

    LG Torsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Mensch ist eben ein Herdentier, das es gern kuschelig hat, und in D zumindest geht es der Masse noch viel zu gut, so dass mit einer durchschlagenden Bewegung in eine andere Richtung vorerst nicht zu rechnen ist. Das Ganze wird erst kippen, wenn etwa 50% der Bevölkerung große Not, Hunger etc. empfinden.

      Marko

      Löschen
  24. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/01/30/eu-fordert-buerger-zu-verstaerkter-spitzel-taetigkeit-auf/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was die Kommissarin Malmström vor allem verkennt: Extreme Parteien – linke wie rechte – sind vor allem deswegen besonders erfolgreich, weil immer mehr politische Entscheidungen nicht mehr demokratisch in den Nationalstaaten legitimiert sind. Statt mehr Basisdemokratie wie etwa in der Schweiz, hat die EU den wesentlichen Zusammenhang von nationaler Wählerschaft und politischer Entscheidungsfindung zerstört.
      Bundeskanzlerin Angela Merkel hat diesen unhaltbaren Zustand mit dem Begriff der „Alternativlosigkeit“ zusammengefasst. Und da hat sie – unbeabsichtigt – recht: Wenn es keine demokratischen Wahlalternativen mehr gibt, weil das ganze politische Establishment nur noch ein großer Klüngel ist, der sich von Berlin bis Brüssel, von Belfast bis Belgrad, die Pfründe zuschiebt, dann haben die Extremisten Hochsaison.

      Löschen
    2. Extreme Parteien? Die Linke extrem? Hahaha, ist wohl ein Witz?
      Meinst wohl die SPD?
      Die ganze Einheitspartei CDUCSUGRÜNEFDPSDP sind extrem und gehören überwacht.

      Löschen
  25. Von mir auch ein großes Lob für diese fantastische Idee.
    Damit wird vielen Menschen geholfen werden und wir haben endlich ein hochwertiges Druckmittel bzw. eine sehr gute Argumentationsgrundlage zur Hand.

    Vielen Dank Ralph & allen beteiligten!

    AntwortenLöschen
  26. https://secure.avaaz.org/de/petition/Die_sofortige_bundesweite_Ausserkraftsetzung_jeglicher_nach_SS31_des_SGBII_verhaengter_Sanktionen/?aUTWHab&external=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Petitionen kommen wir nicht weiter ...

      Löschen
    2. Sie sind aber ein Anfang, und mit allen möglichen Mitteln kann man Widerstand leisten-Petitionen gehören dazu, somit machen wir uns nicht mitschuldig an diesem Unrechtsstaat.

      Löschen
    3. Ich finde es schon wichtig, rundum zu unterstützen, wenn es gegen die Zwangsverfolgungsbetreuung geht!

      Wo bleibt eigentlich der "#aufschrei" bei Twitter? Immerhin sind von Hartz IV mehrere Millionen Menschen betroffen!

      Löschen
    4. Die Unterschriften werden ja gesammelt und da finde ich es auch schon sehr wichtig zu unterschreiben, damit sie eingereicht werden können-
      Und wer bei Twitter ist kann das doch reinstellen..das wäre gut

      Löschen
  27. http://www.jjahnke.net/rundbr96.html#2848

    Ist ja kein Wunder..

    wenn inzwischen zu viele von Billigjobs, unterbezahlt in Zeitarbeit und Callcenter und in Mini-Jobs oder 1 Euro-Jobs oder ausgenutzt in ständig wiederholende kostenlose Praktika, Probearbeiten etc., über die Jahre hinweg keinen ausreichenden Lohn mehr bekommen, und danach in Folge dessen nicht genug Rente haben..

    das wird m.E. weiter nach unten abgehen, und vom Jobcenter sanktionierte Menschen können gar nichts mehr umsetzen..


    stattdessen geht das fleißige Geldausgeben weiter.. Geld in sinnlose Maßnahmen zu investieren und erfinden und für geschaffene sinnlose Maßnahmen und erfundene nicht echter Kaufhäuser oder unechter Firmen zum *Arbeiten üben* nur um Menschen in ein künstlich geschaffenes Arbeits-Laufrad zu beschäftigen, und das m.E. wegen der Statistik und um möglichst viele Sanktionsgründe (um den Menschen die letzte Kaufkraft zu rauben) zu bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.jjahnke.net/rundbr96.html#2848

      weiter unten:


      global news 2826 03-01-13: Frühverrentung wegen psychischer und Verhaltensstörungen in nur 5 Jahren um fast 44 % gestiegen
      (bitte auch Startseite besuchen)

      Nach den Daten der deutschen Rentenversicherung stieg der Zugang zur Rentenversicherung wegen psychischer und Verhaltensstörungen zwischen den Jahren 2000 und 2011 von rund 51.000 auf rund 73.000. Allein in den 5 Jahren seit 2006 betrug der Anstieg fast 44 % (Abb. 17426).

      Löschen
    2. http://www.jjahnke.net/rundbr96.html#2837

      Auszug:

      In Deutschland dürfte die Situation der Arbeitslosen noch stressiger und damit gesundheitsgefährlicher geworden sein, nachdem die Jobzenter die Strafmaschine auf schon über eine Million Fälle in einem Jahr hochgefahren und schon wegen Meldeversäumnisse maximale Strafen von nahezu 30 % der Hartz4-Leistungen verhängt haben. Mehr als zwei Drittel aller Strafen werden so begründet, etwa weil ein Hartz-IV-Empfänger zu einem Beratungstermin ohne Grund nicht kommt.

      Der Gesetzgeber hat das absolute Existenzminimum, daß nicht unterschritten werden darf, bei 70 % der geltenden Regelleistung angesiedelt. Das sind bei Singles 112 Euro weniger als die Regelleistung von 374 Euro (zuzüglich Kosten der Unterkunft und Heizung). Tatsächlich wurden nach einem neuen Bericht der Bundesagentur für Arbeit die Regelleistungen im Durchschnitt um 106 Euro gekürzt, also fast der volle Strafrahmen wegen meist nur Meldeversäumnissen ausgenützt.

      Es ist offensichtlich ein besonderes deutsches Vergnügen meist hilflose Menschen zu schikanieren (dafür sind wir dann mit Hilfeleistungen für andere Euroländer großzügig).
      Dabei beruft sich die Bundesagentur in schon zynischer Weise auf Vorgaben des Gesetzgebers. Da sich die staatliche Grundsicherung aus Steuergeldern finanziere, sei man dem Steuerzahler verpflichtet.

      Wird hier wirklich total vergessen, daß wegen der Hartzgesetze auch Arbeitnehmer, die ein Arbeitsleben lang geklebt und damit Leistungen an das System erbracht haben, nach nur einem Jahr Arbeitslosigkeit den Fußtritt aus eben diesem System heraus bekommen, also zunächst selbst, und nicht etwa der Steuerzahler, Vorleistungen erbracht haben?
      In meiner Beurteilung geschieht gegenüber den Arbeitslosen sehr viel Unrecht, das einem kultivierten Land, wie es Deutschland gern sein möchte, nicht gut ansteht. Dabei nimmt die Partei, die das eingebrockt hat, auch noch das "Soziale" in ihrem Namen in Anspruch.

      Löschen
    3. http://www.jjahnke.net/rundbr96.html#2848

      Auszug

      global news 2848 31-01-13:
      Deutscher Einzelhandelsumsatz nähert sich mit steilem Abstieg Tiefpunkt der Krise von 2009

      Über das gesamte letzte Jahr ist der deutsche Einzelhandelsumsatz steil gefallen und nähert sich nun wieder dem Tiefstpunkt der Krise von 2009. Besonders schlecht verlief der Dezember 2012 (Abb. 04943). Der immer wieder beschworene Einkaufsboom findet nicht statt.

      Gesellschaft für Konsumforschung, Medien und Bundesregierung lügen uns an.


      Und natürlich berichten Medien, wie SPIEGEL-online nicht über die rabenschwarzen Zahlen von heute.

      Dagegen hat der SPIEGEL erst vorgestern unter Bezug auf die Meldung der Gesellschaft für Konsumforschung die Schlagzeile gesetzt: "GfK-Konsumklima: Verbraucher starten optimistisch ins Jahr 2013" und der Bundeswirtschaftsminister sogar "Stimmung unter Verbrauchern und Unternehmen im Aufwind". Wie sehr die GfK an den Realitäten vorbeiführt zeigt ein Vergleich mit dem Einzelhandelsumsatz (Abb. 14696)


      die Welt berichtet ;-)...die müssten auch mal langsam kapieren, wo kein oder kaum Geld mehr ist, kommt auch kein Geld in den Handel...

      http://www.welt.de/wirtschaft/article113200978/Deutsche-wollen-2013-wieder-mehr-konsumieren.html



      Löschen
    4. Vielleicht wird hier "mehr konsumieren" mit "müssen für die gleiche Warenmenge mehr Geld ausgeben" verwechselt? Hier einige Beispiele:

      Bei Netto kostete ein No-Name-Vollkorntoastbrot vor einem Jahr noch 0,49 Cent, dann kostete es so Mitte letzten Jahres 0,55 Cent und heute kostet es 0,79 Cent. Zum gleichen Preis gab es eine Packung Roggen-Vollkornbrot, dessen Preis also auch von 0,49 Cent auf heutige 0,79 Cent gestiegen ist.

      Das Sozialticket in Berlin kostet jetzt 36,00 Eur statt 33,50 Euro im letzten Jahr.

      Die Liste ließe sich beliebig erweitern: Strom, Porto ...

      Löschen
  28. http://sozialrechtsexperte.blogspot.de/2013/01/hartz-iv-murks-studie-zeigt-massive.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/studie-zeigt-massive-maengel-der-jobcenter-article1632165.html

      Miete, Ausbildungsplätze, Job-Coaching: Jedes Jahr gibt Berlin rund 1,5 Milliarden Euro für die Unterstützung und Vermittlung der 163.000 Berliner Hartz-IV-Empfänger aus. Doch wie gut arbeiten die zwölf Jobcenter, die Bezirke und die Senatsverwaltung für Arbeit zusammen?

      Die Antwort ist: katastrophal! Das geht aus einer unter Verschluss gehaltenen Studie der Verwaltung von Arbeitssenatorin Dilek Kolat (45, SPD) hervor, die der B.Z. vorliegt.

      Löschen
    2. Noch besser finde ich ja, dass in der Studie eine Kontrollbehörde gefordert wird :)
      Typisch SPD und typisch preußisch-deutsch:
      Eine Behörde für eine Behörde und ein Antragsformular für das Antragsformular ...
      Schaue ich mir die öffentlich gewordenen "Griffe in die Kasse" der Sachbearbeitungen an, im Fachchinesisch der BA als dolose Handlung genannt, dann ist vollkommen klar, wo das Geld versickert!

      Herzlichst, Grüße aus Kiel, Lutz

      Löschen
  29. http://www.jjahnke.net/gedanken55.html#kil

    Video z.b.:

    Teil 8: Die Lügenmärchen vom Arbeitsmarkt
    --


    http://epp.eurostat.ec.europa.eu/portal/page/portal/eurostat/home/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier ist das Video direkt , es ist nämlich ziemlich weit unten auf der oben angegebenen Seite

      http://www.jjahnke.net/gedanken55.html#lue

      Löschen
    2. http://www.youtube.com/watch?v=gou7HzZQg20

      Löschen
    3. http://www.youtube.com/watch?v=9rQq87lFFEM

      Löschen
    4. http://www.youtube.com/watch?v=00GsQvLe3tU

      Löschen
  30. Das habe ich gerade entdeckt, neue Horror-Fälle bei
    Hartz 4:

    http://norbertwiersbin.de/es-reicht-schluss-mit-dem-hartz-terror/

    Da stehen einem die Haare zu Berge!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir finden also unzählige Beispiel für Willkürentscheidungen und offenen Rechtsbruch durch die Jobcenter. Dabei unterliegen Beamte doch einer besonderen Pflicht zur Rechts- und Verfassungstreue, wie sich aus der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts ergibt. Aber im Rechtskreis des SGB II scheinen alle elementaren Rechtsgrundsätze außer Kraft gesetzt.

      Auszug davon:

      Ich habe bereits an anderer Stelle die Frage aufgeworfen, ob Politiker auch nur eine Ahnung davon haben, was Verwaltungsbeamte aus einem Gesetz machen können. Doch diese Frage kann heute keiner Entlastung der Politik mehr dienen, zu deutlich sind die Folgen, als dass sie übersehen werden könnten. Und dennoch schweigen die Verantwortlichen! Egal ob Wut oder Zorn unser Motor ist, wir sollten die Täter aus ihren Ämtern und Mandaten jagen.

      Es reicht!

      .......



      Ein Jugendlicher hat zu mir gesagt, er glaubt, die Erde gibt es weit entfernt noch mehrmals in unserem Sonnensystem, auch mit Lebewesen wie wir und so weit weg dass es unmöglich ist dort hin zu gelangen. Ferner kann er sich vorstellen, auch der Beobachtung wegen dem Klimawandel etc. dass diese ganzen Erden einem natürlichen Ablauf in der Lebenszeit unterliegen , d.h. unsere ist noch nicht, aber am ablaufen, sie pellt sich dem entgegen..
      und wir beschleunigen dies nur unterstützende, aber nicht hauptsächlich..
      und das dies eben der natürliche Weg sein kann dieses und anderen erdähnlichen Planeten, und wegen der langen Dauer können wir das nicht wissen..da unsere ja noch existiert und wir noch keine andere *abgelaufene* Erde kennen.
      so können andere gleiche Planeten, die wir nicht erreichen und sehen können vielleicht erst ganz am Anfang sein ..und andere (unerreichbar weit weg) schon das Enddatum erreicht haben
      ..
      und wir sind einfach nur winziges Kleinod auf einer dieser Erden im großen Universum...

      und da rennt Kleinod herum und hat nichts anderes im Kopf als dem Geld, Gold und seltenen Erden nachzujagen..und dafür andere Menschen zu vernichten, verraten und zu verkaufen..so zum Beispiel..

      Löschen
    2. dann hat er mich gefragt, was ich meine was dann der Sinn des Lebens ist,
      da habe ich Antworten und einige davon habe ich ihm gegeben,
      zum einen füttern wir die Erde mit unserer Energie, und mit unserem Körper wenn wir gestorben sind...Wir sind also Futter..
      Zum anderen sind wir selbst das Haus und die Ernährungsquelle vieler kleiner Lebewesen die uns z.b. bewohnen, und uns mitunter auch beeinflussend steuern...also nochmal Futter ;-)
      dann bestehen wir aus ..Gefühle... Freude, Wut, Liebe, Hass, Traurigkeit, Schmerz, Wohlempfinden etc..
      daraus entwickelt sich die emotionale Intelligenz, abgesehen von erlernten Fähigkeiten, Schulwissen etc.

      Wir können also andere Menschen glücklich oder traurig machen, und die ganzen miteinander erlebten Gefühle und die Gedankengänge welche wir anderen vermitteln und hinterlassen nach unserem Tode z.b., sind eigentlich das wichtigste..jedenfalls für mich..
      und dazu gehört eigentlich m.E. auch dass jeder Mensch auf der Welt genug Nahrung bekommt -- und das dies mehr zählt als das jagen nach Geld, Gold und seltene Erden..
      und das alles solange die Erde noch besteht..

      Löschen
    3. Gruß A.G. aus Hessen

      Löschen
    4. p.s...in unserem Sonnensystem nicht mehrmals.. :-))

      Löschen
    5. Nachtrag:

      nicht das einige jetzt fest glauben, dass die Gedanken des Jugendlichen die einizig wahre Erklärung wäre, und die Erde würde nicht mehr lange existieren, das tue ich auch nicht, wir können es nicht genau wissen, es kann ebenso gut sein, dass der Erde ein ewiges Existieren vorbestimmt ist, Schäden verträgt und sich immer wieder aufs neue erneuert...
      Wir sollten aber auf jeden Fall so oder so sehr behutsam mit ihr umgehen, sonst sind wir evtl. alleine verantwortlich diejenigen, die mit unserem Verhalten ihr den Garaus bereiten.
      Selbst wenn die Gedanken die des Jugendlichen entsprächen würde es m.E. auch sowieso noch Millionen oder Milliarden von Jahren dauern bis zu diesem Ablauf, aber auch das könnte man nicht wissen.
      Wir sollten unser Verhalten auf jeden Fall ändern, auch den Menschen gegenüber und die Humanität in den Vordergrund rücken, und die Würde des Menschen achten, und dazu gehört auch die harten Sanktionen abschaffen etc.
      und ich finde z.b. das die in Holland eingeführte Grundrente auch schon ein guter Anfang dafür ist.

      Löschen
    6. p.s. *Millionen oder Milliarden* oder *ein paar hundert oder tausend Jahre* das könnte man auch nicht wissen..

      Ein Verwandter, der einen Laden hatte, und unter 60 Jahre erfuhr dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist,
      hat fast bis zum letzten Tag seinen Laden weitergeführt, da es immer das war was er machen wollte.
      Er sagte, dass seit dem Zeitpunkt des Erfahrens um seine Krankheit , jede einzelne D-Mark die über seinen Ladentisch ging ihm gar nichts mehr bedeute..
      Er sprach in seiner allerletzten Zeit die ihm verblieb nur von Dingen aus anderen Bereichen, für die ihm keine Zeit mehr blieb.
      Trotzdem hörte er vorher nicht einen Tag früher auf seinen Laden zu führen, da dies seine Berufung war, und es war nicht des Geldes wegen.
      Deshalb finde ich es nochmal so wichtig, dass kein Mensch in sinnlose Zwangsmaßnahmen gezwungen wird und auf Augenhöhe Mitspracherecht hat.

      Löschen
    7. http://sozialrechtsexperte.blogspot.de/2013/02/der-absolute-nullpunkt-die-jobcenter.html

      Ich wurde zum dritten Mal in den gleichen Computerkurs geschickt, der aber immer von unterschiedlichen Trägern veranstaltet wurde«, sagt der Erwerbslose der Jungle World.

      Dort seien den Kursteilnehmern für die Jobsuche die Grundlagen der Internetnutzung beigebracht worden. Da Neumann seit Jahren mit Computern arbeitet, langweilte er sich in dem Kurs schon beim ersten Mal. Dass ihn die Sachbearbeiter des Jobcenters gleich dreimal zum Kursbesuch aufforderten, interpretiert er ebenso als Schikane wie den Totalentzug des ALG II.

      Löschen
    8. Auszug:

      Die chronische Dauerarbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung der breiten Massen wird hauptsächlich durch die ständigen Wirtschaftskrisen verursacht. Der Umstand, dass Hr. Neumann dreimal den gleichen Kurs besuchen sollte verdeutlicht, dass es hier nicht um die Beseitigung einer die Vermittlung hemmenden Bildungslücke ging, sondern einzig und allein darum, Hr. Neumann dazu zu benutzen, die Arbeitslosenstatistik zu bereinigen und dem Bildungsträger Profite auf Kosten des Steuerzahlers zuzuschanzen.

      http://standpunkte.blogsport.de/2013/01/15/bis-zu-30-prozent-der-briefe-ans-jobcenter-gehen-verloren/

      Löschen
    9. Standards schaffen, anstatt Menschengruppen gegeneinander auszuspielen um alle auf den niedrigst akzeptierten Stand zu bringen - fächendeckende Armut, das ist schon immer das Ziel. So schön die Mindestrente auch für die Niederländer ist, Europa braucht eine Sozialunion. Vor allem für Bulgaren, Rumänen ... .
      Der WDR meinte letztens, die Menschen dort seien vergessen worden. "Wenn Polen der EU beitritt ist mit einer Arbeitslosigkeit von bis 80% zu rechnen" Das war eine Aussage ca. 2000. Und wer denkt, das hat keiner bemerkt - Irrtum: Es interessiert die Poltik (der Monopole) nicht. Wenn sich die Arbeit brauchenden gegenseitig unterbieten in ihren Lohnerwartungen - um so besser. Wenn dabei einige auf der Strecke bleiben: Hervorragend! Solange noch genug bleiben - was interessiert es unsere bestimmenden Politiker (seit ca. 1980).

      Sozialismus? Gibt es das schon wieder? War das nicht alles Kommunismus?

      LG Torsten

      Löschen
    10. ...Europa braucht eine Sozialunion..?..naja, eigentlich sollten alle Länder aus diesem EU Desaster austreten, und wieder ihre Länder aufbauen, eigene Währung usw.(jedem Land gings vorher besser) dann könnte sich die jeweilige Regierung wieder um ihre Landsleute kümmern und nicht eine Gesamtregierung in Brüssel, die keiner gewählt hat, wo keiner weiß wer da die Fäden zieht, wer da irgendwo sitzt und befiehlt.
      Ich mag es gar nicht mehr hören, dieses "Europa" Gesabbel überall. Es soll wie die USA sein, immer alles nachmachen von den Amis, die Berater noch in Amerika fragen...so ein Unsinn.
      Dieses "Europa Projekt" ist gescheitert. Jedes einzelne Land kann auch ohne diesen Unsinn friedlich mit dem anderen zusammenleben, und auch Sozial. Aber bitte kein Nationalsozialismus, da ist das wort Sozial fehl am platze. Sozialismus ist kein Kommunismus,
      aber Kapitalismus ("Freie" Marktwirtschaft klingt freundlicher) ist aber Müll und die Ursache für Kriege und Ausbeutung, das dürfte inzwischen klar sein.

      Löschen
  31. Auch wenn nicht alles klar und vor allem deutlich ist, viel mehr als ich erwartet habe:

    Seit ca. einer Stunde ist der erste Entwurf für das Bundestagswahlprogramm der Partei DIE LINKE online veröffentlicht unter:

    http://www.die-linke.de/fileadmin/download/wahlen2013/Entwurf_BTWProgramm.pdf

    Leider ist vieles davon eine Absichtserklärung und keine Kampfansage

    LG Torsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, so lange die alten Schröder-Schergen die SPD regieren, wird die LINKe leider in der Opposition verharren, in der man bekannterweise so gut wie nichts erreicht (siehe die letzten 20 Jahre). 10 Jahre wird das sicherlich noch so bleiben. Ich denke, mit einer "Kampfansage" würden die Linken sich nur wieder in die radikale Ecke stellen, die Vorurteile gegen sie befeuern und die Gegner stärken. Schwieriges Fahrwasser...

      Marko

      Löschen
    2. Hallo, "Kampfansage" heißt:

      Ab 2014 jedes Jahr eine Wochenstunde weniger arbeiten bis 30 Wochenstunden erreicht sind, 2023 neu entschsiden

      Ab 2014 jede Überstunde für Unternehmer teurer machen - bis 10 +25%, bis 20 +50% ab 20 +100%

      Abrechnung monatlich.

      Also Kampfansage heißt, diesen Arbeitszuständen den Kampf anzusagen. Nix extrem - kein Bewußtsein dafür da.

      LG Torsten

      Löschen
  32. http://www.youtube.com/watch?v=CJWk_kqpfoE

    Über-Leben mit Hartz IV

    AntwortenLöschen
  33. Wird es immer schlimmer oder kommt einfach jetzt immer mehr an die Öffentlichkeit? Vermutlich beides...

    http://jungle-world.com/artikel/2013/05/47046.html

    AntwortenLöschen
  34. Werbung:

    Erst ach wie schlimm, und dann kommen die guten Onkels mit ihren (meist nicht ernst gemeinten) Auswegen. Diese heißen dann CDU, SPD, Grüne, FDP und DIE LINKE. Dass die übrigens nichts bewirkt hat im Bundestag , kann ich nicht behaupten. Wir wären schon viel weiter (unten) im sozialen Bereich, wenn sie da nicht wäre. In z.B. Dresden hat sie dagegen eine unrühmliche Rolle gespielt (Wohnungsverkauf), in Schwerin, Berlin und anderswo gab es ebenfals Entscheidungen, die nicht sozial waren.

    Ihr kennt Eure Region besser.

    LG Torsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Linke hat mit dieser Einheitsregierung: CDUCSUFDPGRÜNEFDP nix zu tun, d.h., die gehören nicht mit in diesen stinkenden Topf...schreib ich jetzt mal so, und ich bin nicht in der Linken.
      Wenn es nach mir ginge, bräuchten wir überhaupt keine Regierung, nur ist diese Gesellschaft so organisiert, das jeweils eine Partei den ganzen Sauhaufen anleitet. Das zu ändern dürfte uns in den nächsten 1000 Jahren mit sicherheit nicht gelingen, Realismus statt zu weit hergeholter Träume oder Utopien. Auch wenn die hälfte nicht mehr wählen würde, würde das so bleiben, die CDU haben sowieso ihre Stammwähler und würden dann eben immer regieren.Das dürfte in deren sinne sein. Also ist es besser die Partei zu wählen, die es mit sozialen Forderungen ernst meint, und nicht ständig daran herum zu meckern, damit schaden wir uns nur selber. Sollte sich herausstellen das auch diese Partei genauso lügt wie die anderen (zeichnet sich derzeit NICHT ab!) würde sie genauso übers Knie gelegt, jetzt aber sollten wir nicht jemanden der einen ernsthaften Strohhalm reicht nicht noch runterziehen.
      2013 IST Wahljahr, und für die ca. nächsten 5 Jahre maßgebend.
      Wenn der Sept. vorbei ist, wird sich wieder aufgeregt: "Ach, hätten wir doch..." Ach hätten wir doch das und das getan, den und den gewählt...mann, macht das vorher, nicht hinterher...wir haben keine Zeit mehr!

      Löschen
    2. @Andi: und die SPD gehört wohl nicht mit in den stinkenden Topf???;-)
      Marko

      Löschen
  35. http://trommlerin.blogspot.de/p/blog-page.html

    http://freies-in-wort-und-schrift.info/2013/01/15/sachbearbeiterin-der-arbeitsagentur-teilt-mit-totalversagung-der-leistungen-fur-die-bedarfsgemeinschaft-bei-dieser-entscheidung-habe-ich-aus-eigenem-ermessen-gehandelt/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.heise.de/tp/artikel/37/37827/1.html

      http://www.heise.de/tp/artikel/37/37827/2.html

      http://www.heise.de/tp/artikel/37/37827/3.html

      Löschen
  36. http://www.heise.de/tp/artikel/38/38317/1.html

    Auszüge:

    Gauck könnte zumindest mit den Bürgern reden, auf die "Straße" gehen, wo sich das wahre Leben abspielt;

    Der Pastor aus Rostock tingelt zwischen Staatsempfängen, einem Besuch im Vatikan und einem "Mittagessen zu Ehren von Wolfgang Schäuble". Bürgernähe geht anders!

    AntwortenLöschen
  37. Neue Psychiatrie-Diagnosen: Aus gesund wird geisteskrank

    In Kürze veröffentlichen Ärzte das überarbeitete Klassifikationssystem von psychiatrischen Krankheiten. Darin gibt es zahlreiche neue Diagnosen. Nach SPIEGEL-Informationen befürchten Gesundheitsexperten, dass gesunde Menschen mit Alltagsproblemen zu psychisch Kranken abgestempelt werden.

    Was noch normal und was schon krank ist, stufen Ärzte nach einem Klassifikationssystem psychiatrischer Leiden ein, das derzeit rundum erneuert wird. Wie der SPIEGEL berichtet, ist jetzt eine Debatte entbrannt um die Inhalte der fünften Auflage des "Diagnostischen und Statistischen Manuals Psychischer Störungen" (DSM-5), das im Mai veröffentlicht werden soll. Gesundheitsexperten warnen, normale Verhaltensweisen könnten zu seelischen Störungen erklärt werden. Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach sagt: "Das DSM-5 treibt die weltweite Psychiatrisierung von außergewöhnlichen Verhaltensweisen voran. Psychiater und pharmazeutische Firmen produzieren mehr Kranke, um mehr Geld zu verdienen."

    AntwortenLöschen
  38. http://www.katja-kipping.de/article/620.die-linke-wirkt.html

    Auszug:

    Regelung in Optionskommune Hamm zur Übernahme Mietrückstände bei Sanktionierung falsch


    Anhand des Gesetzestextes und des Kommentars schätzten wir die Regelung der Optionskommune Hamm als rechtswidrig ein. Mit einem Brief wandte ich mich an den Sozialminister von Nordrhein-Westfalen, Guntram Schneider. der für die Optionskommunen in NRW zuständig ist. Dieser erklärte in einer Antwort, dass die Regelung der Optionskommune Hamm falsch sei, nicht angewendet und von der Website gelöscht wird.



    ----

    steter Tropfen höhlt den Stein....

    AntwortenLöschen
  39. http://www.trueten.de/archives/8183-Stuttgart-Erwerbslose-starten-Kampagne-gegen-Sanktionspraxis-der-Jobcenter.html


    Auszug:

    Donnerstag, 31. Januar 2013

    Stuttgart: Erwerbslose starten Kampagne gegen Sanktionspraxis der Jobcenter

    AntwortenLöschen
  40. http://www.hartz4-im-netz.de/PagEd-index-page_id-241.html


    Liste: Montagsdemos gegen Hartz IV


    AntwortenLöschen
  41. http://www.anwaelte-gegen-hartz4.de/

    Auszug:

    Hartz4Gesetze widersprechen dem Sozialgesetz. Das Hartz4System bezeugt, dass eine freiheitlich-demokratische Grundordnung in Deutschland außer Kraft gesetzt ist, Kontrollmechanismen nicht funktionierten.

    Hartz4 heißt Offener Strafvollzug ohne Gerichtsverhandlung
    Verlust von Bürgerrechten
    Bestrafung von Familiengründungen im Niedriglohnbereich
    Leben in Angst vor Schikanen
    Das Grundgesetz verpflichtet Bürger zum Widerstand

    AntwortenLöschen
  42. http://montagsdemo-nuernberg.jimdo.com/10-gr%C3%BCnde-f%C3%BCr-die-montagsdemo/

    10 Gründe für die Montagsdemo

    AntwortenLöschen


  43. http://linx.sozialismus-jetzt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=466:unterstuetzt-die-kampagne-gegen-den-sanktionsparagraphen-31-sgb-ii

    AntwortenLöschen
  44. http://www.montagsdemo-sifi.de/html/termine.html

    Montagsdemo-Sindelfingen

    AntwortenLöschen
  45. http://www.bundesweite-montagsdemo.com/

    AntwortenLöschen
  46. Sanktionierte aller Schichten (auch Niedriglöhner und durch Erpressung zum Lohnverzicht gezwungene) vereinigt Euch!

    LG Torsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau...und nicht zu vergessen, die auch ( noch )nicht Betroffene, welche die derzeit Betroffenen unterstützen, damit es ihnen evtl. nicht auch so irgendwann einmal ergeht ...
      --nicht so lange warten bis es soweit ist, denn durch das Warten, kann es sein dass dann niemand für einen selbst mal da ist --

      Löschen
    2. ich meinte damit auch eher....(niemand für einen selbst da ist)---niemand für einen selbst mehr * da sein kann...*

      Löschen
    3. Bericht über Demo in Schwerin am 1.2.2013
      http://www.myheimat.de/de--schwerin--74/politik/schwerin-streicht-die-streichliste-d2487662.html

      Löschen
  47. http://rf-news.de/2013/kw05/eu-buerokratie-system-von-beguenstigten-fuer-beguenstigte/

    AntwortenLöschen
  48. http://rf-news.de/2013/kw05/hungertote-sind-nur-die-spitze-des-eisbergs/

    AntwortenLöschen
  49. ich denke es ist schon viel wert, wenn man Termine- Listen von Montagsdemos mit aktuellen Terminen überall viel mehr auf viele Hompage-Seiten verlinkt oder bekannt gibt - verbreiten.
    Manch einer würde gerne hingehen, findet vielleicht im Net nicht leicht etwas darüber, von Montagsdemo in seinem Umkreis.
    Es müsste den Menschen auch mehr ins Auge springen, dann kann jemand auch mal spontan hin...
    .man soll nie aufgeben..es werden ja auch immer mehr Betroffene..
    Ich habe nur eine gefunden, vielleicht hat jemand noch Listen.


    http://www.hartz4-im-netz.de/PagEd-index-page_id-241.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Montagedemos sollten in Berlin, jedem Montag, direkt vor dem Bundestag stattfinden.

      Löschen
    2. http://www.berlinermontagsdemo.com/

      für Berlin, ab 18.00 Uhr an der Weltzeituhr- jeden Montag
      Montag ist Tag des Widerstand.
      Gegen Kapitalismus Umweltzerstörung und imperialistische Kriege- Für eine menschenwürdige Zukunft!
      Solidarität mit dem griechischen und spanischem Volk-Gegen die Sparauflagen
      von EZB, EU und IWF.

      Löschen
    3. http://www.tag-des-widerstands-hh.de/

      Montagdemo - Hamburg

      Montags Mönckebrunnen. Beginn: 18 Uhr 15.

      Löschen
  50. Montags-Demo in "ZWICKAU" vor der Müller-Drogerie! 17.00 Uhr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.montagsdemo-zwickau.de/?cat=3

      Löschen
  51. Ralph, könntest Du das nicht einmal umstellen - bitte -, so dass der neueste Kommentar ganz oben steht? Eben einfach so: Nicht immer bis nach unten ...............
    Hoffe mal dass ich mich nicht zu kompliziert ausgedrückt habe (habe ich meist drauf -sorry)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wäre m.E. schon sehr, sehr hilfreich, wenn solche kompakten Termin-Listen als Link für die Montagsdemos überall auf den vielen Homage-Seiten die es jetzt gibt(war ja vorher nicht so, dass es so viele Betroffene und Seiten gab) ganz vorne sichtbar mit eingebunden wären, ich bin mir ganz sicher viele wollen schon irgendwo hin, aber wissen nicht wo sie suchen sollen, und wo etwas erreichbar Mögliches, und um wieviel Uhr in ihrer Nähe ist.

      Es ist schon hilfreich und wirkt unterstützend, wenn jemand die halbe Stunde oder Stunde hingeht und einfach mit Anwesenheit zeigt, dass man da ist und unterstützt, man kann es ja mit Einkaufen oder Erledigungen etc. verbinden.. und außerdem kommt der Frühling, da ist es nicht mehr so eiskalt...(für Rheumakranke, Kinder etc.)

      Und gerade jetzt wo es so ganz viele eigene Hompeage-Seiten von Betroffenen, Helfenden-Unterstützenden, sowie Unterschriften-Listen gibt, wäre eine solche sichtbare Einbindung dieser Termine gut.

      Löschen
    2. p.s...Homepage-Seiten

      Löschen
  52. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/eu-kommissar-will-griechen-das-rauchen-abgewoehnen-a-881196.html#spCommentsBoxPager

    AntwortenLöschen
  53. Schwerin sreicht die Kultur zusammen,es gibt ersten Widerstand.
    Derweil trinken die Damen und Herren ein Gläschen Sekt.
    Bericht: http://www.myheimat.de/de--schwerin--74/politik/schwerin-streicht-die-streichliste-d2487662.html

    AntwortenLöschen
  54. http://www.myheimat.de/de--schwerin--74/politik/schwerin-streicht-die-streichliste-d2487662.html

    Auszug davon:
    Waren zuerst die Sozialleistungsempfänger von Sparmaßnahmen betroffen, eine Personengruppe die man auch mit Hilfe der Gleichschaltung der Presse unter Kontrolle halten konnte, betrifft es jetzt zunehmend auch die Mittelschicht.

    Darunter auch viele, die sich in einem sicheren Fahrwasser wähnten und nun kaum noch eine Handbreit Wasser untern Kiel haben.



    Man hat sich eben eingerichtet und angepasst. Kritik keimt kaum noch auf, wer unten ist hat unten zu bleiben, ein Weg aus Hartz4 ist nicht nur, so gut wie ausgeschlossen, sondern auch nicht gewollt. Der Grund ist die Tatsache, dass einfach keine Arbeit mehr für alle da ist, auch wenn man den Bürgern dieses gerne vermitteln möchte.


    Hartz4 heißt Offener Strafvollzug ohne Gerichtsverhandlung Verlust von Bürgerrechten Bestrafung von Familiengründungen im Niedriglohnbereich Leben in Angst vor Schikanen Das Grundgesetz verpflichtet Bürger zum Widerstand


    --------------------


    Deswegen:


    http://www.hartz4-im-netz.de/PagEd-index-page_id-241.html


    Liste: Montagsdemos gegen Hartz IV


    http://www.bundesweite-montagsdemo.com/

    AntwortenLöschen
  55. Schwerin: Marienplatz | Freitagnachmittag den 1.2.2013 um 13:00 Uhr auf dem Schweriner Marienplatz;
    passend zur finanziellen Lage der Stadt Schwerin, regnet es zum Beginn der „Stand-Demonstration“ auf dem Platz. Ein Notstromaggregat versorgt, wie zum Hohn, die Tonanlage mit Strom.
    Ein kleiner Stand, wie zur Sommerfrische, von 2x 2 m dient als Leitstelle der Widerstandsgruppe, die sich aus vielen verschiedenen Gründen zusammengefunden hat.


    ----
    es werden mehr und mehr..........

    AntwortenLöschen
  56. http://www.thomas-kistermann.de/Wir-sind-das-soziale-Gewissen-und-haben-schon-einiges-bewegt.htm

    - Gelsenkirchen - Montagsdemo

    AntwortenLöschen
  57. http://montagsdemo.bochum.myblog.de/montagsdemo.bochum/page/1812033/Wo-findet-ihr-uns-

    - Bochum- Montagsdemo

    --------------------------------------



    http://www.auf-witten.de/montagsdemo-witten/leserzuschriften/422-gedanken-zur-montagsdemonstration

    -Witten-

    Gedanken zur Montagsdemo !

    --------------


    http://montagsdemo.twoday.net/

    -Tübingen- Montagsdemo

    Der Arbeitskreis Montagsdemo trifft sich nach jeder Demo in der Gaststätte Boulanger, Collegiumsgasse 2, 72070 Tübingen.
    Die Montagsdemo beginnt immer um 18 Uhr am Europaplatz beim Café Lieb. Die Kundgebung findet gegen 18:30 Uhr auf dem Holzmarkt statt.

    nächste ist am 4. Februar 2013

    ------



    AntwortenLöschen
  58. http://www.bundesweite-montagsdemo.com/




    11. Bundesdelegiertenkonferenz

    der bundesweiten Montagsdemonstrationsbewegung

    Die Konferenz findet statt:

    Samstag, 2. März 2013

    im

    Phillip-Scheidemann-Haus, Holländische Straße 72-74, Kassel


    Teilnehmen können Delegierte von Montagsdemos bzw. Bündnissen/Initiativen von Montagsdemos, Delegierte von sozialen Bewegungen, Initiativen, Vereinen, Organisationen, Parteien, die regional oder bundesweit organisiert sind und Teil der Montagsdemonstrationsbewegung sind, betriebliche und gewerkschaftliche Vertreter mit Mandat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.hartz4-im-netz.de/PagEd-index-page_id-241.html

      Liste: Montagsdemos gegen Hartz IV

      Löschen
  59. Wer hat denn nun eigentlich die Anzeige auf den Weg gebracht, wegen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz? Und wie geht es in dieser Angelegenheit weiter?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Montagsdemos sind ja auch schon seit Jahren jeden Montag erlaubt und organisiert, da kann dann keiner was gegen einwenden.

      ...und da ging es ja um ein Beschwerde-Schreiben nur wegen einem kleinen Spaziergang von ein paar Bürger um einen Brief einzuwerfen....

      Löschen
    2. wie ich nachgelesen habe melden Organisatoren die Montagsdemos beim Polizeipräsidium vorher an



      http://www.derwesten.de/staedte/essen/montagsdemo-zieht-in-essen-im-8-jahr-in-den-kampf-gegen-hartz-iv-id6998412.html

      http://www.dielinke-bremen.de/nc/politik/aktuell/detail/artikel/392-montagsdemo-verhungert-auch-acht-euro-mehr-hartz-iv-reichen-nicht-zum-leben/


      http://www.dielinke-bremen.de/politik/news_nach_themen/bremer_montagsdemo/

      Löschen
    3. achja, wegen dem Spaziergang sehe ich es z.b. auch so, wenn man unter den Leuten die einen begleiten wollten z.b. einen Brief einzuwerfen nur ein paar Menschen dafür vorher herausgewählt hat, und schon mal nicht jeden mitnimmt, damit es nicht so viele sind, und sich noch nicht mal direkt dort getroffen hat, also versammelt.. sondern vorher /Haltest. eben woanders, also war es m.E. auch keine Versammlung vor Ort, und schon gar keine Demo..

      Löschen
    4. und ein paar Zeugen einen Brief einzuwerfen, darf man ja wohl dabeihaben, sonst kann ja jeder sagen er hätte einen Brief abgegeben oder eingeworfen ..

      Löschen
    5. Die Frage ist erstmal, wer die Anzeige offiziell aufgegeben hat und ob es nicht sogar einen verdeckten Auftraggeber gibt? Die Abschaffung von Sanktionen kratzt schließlich am System, das zeigt die vehemente Weigerung zu einem Normenkontrollverfahren und der zeitverzögernden Bearbeitung sämtlich eingereichter Petitionen.

      Löschen
  60. m.E. war dieser *Umschwung* schon vor 2004 geplant...eine Idee..wie Firmen Arbeitskräfte frei geben können, und hinterher im Verbund wieder billig einstellen können..und das im Laufe der darauffolgenden Jahre mit den Sanktionen, Hartz 4 halt..
    um die Firmen für den Export zu stärken
    Wenn man überlegt, dass z.b. diese Quecksilberhaltigen Glühbirnen in China billig hergestellt wurden, und Deutschland gerne seltene Erden von China hätte..ja..jetzt kann man 1 und 1 zusammenrechnen..warum wir mit diesem giftigen Quecksilberzeug in den Wohnzimmern dasitzen sollen..ja, das sind m.E. halt Deals die man eingeht und was dafür verkauft..gibt so einen Film ..da verkauft man dem Teufel Seelen..ha,,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. p.s..das nicht mit irgendjemand in Verbindung bringen mit dem Seelen verkaufen und Teufel..das war nur ein Beispiel.. :-)

      Löschen
    2. ja..und China verdoppelt und verdreifacht gerade Gehälter und erhöht das Sozialgeld um den Binnenmarkt zu stärken..
      und was passiert hier...die lassen uns fallen und setzen hauptsächlich auf Export und dazu brauchen sie billige Arbeitskräfte..oder seh ich das falsch?

      Löschen
    3. und ausserdem sind wir, das verarmte Volk, ja auch mangels Geld mehr oder weniger gezwungen worden duch den Geldentzug diese importierte Ware ..Sparlampen mit Quecksilber aus China etc. zu kaufen..eine 11 watt led kostet ca. 20 Euro..von Markenhersteller..

      Löschen
    4. und 11 Watt Led sind gleich vorher ca 60 watt Glühbirne ..
      nur ist es so, dass sich nicht jeder eine Umstellung auf led in der ganzen Wohnung leisten kann..und dann ist die Lebensdauer einer led oft nach Einschaltzyklen 10000 mal an und aus klicken wohl vorbei, wenn es auf der Packung steht? oder? sonst würde es ja nicht drauf stehen.....
      Dann gibt es so einige Menschen mit Quecksilber-Allergie und für die ist es noch fataler.. wird ja nicht anerkannt, und die haben evtl. kein Geld ...oder Menschen mit ganz kleinen Kinder, oder ganz kleine Haustiere, wie Welpen oder Katzenbabys...und wenn so eine Lampe herunter fällt und kaputt geht, und unkontrolliert Quecksilber freigesetzt wird, wenn man nicht schnell genug reagiert, oder als Erwachsener gerade nicht in dem Kinderzimmer ist....
      neee...das ist nicht richtig durchgedacht worden ..absolut nicht.. meiner Meinung nach..
      warum macht sich da keiner richtige Gedanken darum..oder eben siehe weiter oben............die Armen sind verkauft und verraten..

      Löschen
    5. eines verrate ich noch...ich fin ja nicht ganz dagegen und led finde ich soweit gelungen..-mein Tipp.. das wird den Importeuren von dem Quecksilber-Dreck nicht passen..ich mixe..LED (und LED ist wirklich nicht schlecht, sollte aber billiger und besser werden)wo Licht lange brennt und die guten alten Glübirnen noch in Flur, Keller, Schreibtischlampen, halt überall wo man Licht kurzfristig braucht..und 25 Watt Birnen reichen für den Schreibtisch.. etc.
      und dann kann man auch sparen..
      bei Ebay gibt es die noch...

      Löschen
    6. und nicht zu vergessen: Kuba!

      Die haben die Auswechselung auf stromsparende Lampen gefördert, schon vor etlichen Jahren. Leute! Patente verschwinden in Schubladen, bis es irgendeine Konkurrenz auf die Reihe bringt. Der erste FCKW-freie Kühlschrank kam nicht aus einem Betrieb der gebrauchten Bundesländer!

      Wer von Euch sich weigert, seine 13 Glühlampen mal eben für 30 Euro das Stück gegen die LED Variante auszuwechseln, ist ein Umweltschmarotzer! Sind doch bloß 390 Euro!

      LG Torsten

      Löschen
    7. lieber Torsten...mein Keller ist voll...von Antiquitäten - Glühlampen..LED finde ich aber nicht schlecht..nur der Zeitpunkt und somit der noch zu hohe Preis war m.E. exakt zu früh gewählt um diesen Quecksilber-Rotz aus bestimmten Zielgründen erstmal noch unter die Bevölkerung zu bekommen..

      Löschen
    8. also.. LED ..ja... aber gezielt einsetzen..überall wo lange Licht brennt---bei uns im Wohnzimmer z.b. finde ich es angebracht....und in der Küche wechseln sich bei uns noch 40 und 60 Watt ab weil da das Licht wirklich im Sekundentakt ständig ein und ausgeschaltet wird...und da wäre Einschaltzyklus fehl am Platz..
      eine kleine led leiste wäre da evtl. auch nicht schlecht..mal überlegen.. imn Bad haben wir z.Zeit zusätzlich eine Stehlampe mit 25 watt..aber erst seit kurzem wahlweise zur richtigen Schaltung, ich will jetzt ausprobieren wie es passen könnte auf Dauer..denn die hat kein Einschaltzyklus..
      ich sag ja..ich bin nicht gegen Neues..und die 11 watt led im Wohnzimmer ist gut :-)
      dies ändert aber nichts über meine Meinung dazu warum das langsam verarmte Volk jetzt zu Quecksilberlampen aus China etc. verdonnert wurde..und meine Vermutung steht weiter oben...

      Löschen
  61. ich bin mir fast sicher es ging nur darum einen wertigen kurzfristigen Boom, Absatzhandel zu schaffen, wegen den Quecksilberlampen...aber auf Kosten m.E. der Gesundheit und der Umwelt (Entsorgung)
    um dann doch langsam auf led umzusteigen..das hätten die auch überspringen können, und Quecksilber lassen können...aber ich sage ja...was tut man nicht alles m.E. nach für seltene Erden.. ;-/

    AntwortenLöschen
  62. Die "Familie soll der Wirtschaft dienen" und "beide Eltern sollen Vollzeit arbeiten":

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article113358672/Wie-Kinder-wieder-zum-Wahlkampfthema-werden.html


    LG Marita

    AntwortenLöschen
  63. http://www.welt.de/reise/staedtereisen/article113369107/Warum-Bruessels-Restaurants-ideal-fuer-Singles-sind.html

    Kinder?................................was sind Kinder? *g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.welt.de/politik/deutschland/article113370916/Die-Babyklappen-bleiben-weit-offen.html

      ihr Kinderlein kommet..oh kommet doch all...

      Löschen
    2. http://www.bild.de/geld/wirtschaft/bundesministerium-familie/wie-deutschland-milliarden-fuer-nachwuchs-verplempert-28381558.bild.html

      Deutschland verteilt nach dem Gießkannenprinzip jährlich 200 Milliarden Euro an Leistungen zur Unterstützung von Ehe und Familie. Das ist Europa-Rekord. Dennoch ist die Zahl der Geburten auf Tiefststand gesunken. Schluss damit, fordern die Experten – die Politik müsse komplett neu denken.

      Löschen
    3. Die Erfahrung habe gezeigt, dass bei Erhöhung des Kindergeldes, berufstätige Frauen weniger arbeiten gingen, somit weniger in die Sozialkassen einzahlen.

      Frauen deren Kinder unter drei Jahren, einen Krippenplatz haben, gehen im Schnitt gut zwölf Stunden pro mehr arbeiten, belegt die Studie.

      Löschen
    4. http://www.tagesschau.de/inland/familienpolitik108.html

      Löschen
  64. http://www.tagesschau.de/ausland/friedensnobelpreis190.html

    Das Norwegische Nobelkomitee wünscht den Blick auf das zu lenken, was es als wichtigste Errungenschaft der EU sieht: den erfolgreichen Kampf für Frieden und Versöhnung und für Demokratie sowie die Menschenrechte;

    AntwortenLöschen
  65. http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/klomann-oder-hartz-iv-sanktion-9001307.php

    BA-Chef Alt bei Maischberger: "nur Jobangebote, die zu den Menschen passen". Jobcenter Harz: Ingenieur verweigert Klomann-Job: 60% Hartz IV Leistungskürzung. Sozialgericht Magdeburg: Verhandlungs-Termin abgesagt, Eilklage verschollen

    Zu entscheiden war im Eilverfahren, ob Sanktionen und Leistungskürzungen um jeweils 30 % für einen aufstockenden Kleinunternehmer und seine mitarbeitende Ehefrau rechtmäßig waren

    Drei Tage vor dem Gerichtstermin toppt das Jobcenter seine Schikanen noch mit zusätzlicher 60 %-Leistungskürzung. Dabei ging es um die Weigerung, sich als Klomann auf dem Weihnachtsmarkt dem Gespött in einer 20.000-Seelen-Gemeinde auszusetzen und obendrein die Abkehr der Kunden von seinem Dienstleistungsunternehmen zu riskieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=SeUhbbAXlh0

      Auszug:
      eröffentlicht am 20.03.2012

      Kurt Biedenkopf erwähnt das Bundesverfassungsgerichtsurteil über Hartz 4, in welchem gesagt wird, dass das Hartz4-Niveau nicht unterschritten werden darf durch den Gesetztgeber. Sanktionen sind illegal!!! Jeder kann sich darauf berufen. Hier das Urteil:

      http://www.bverfg.de/entscheidungen/ls20100209_1bvl000109.html

      Löschen
  66. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article113378955/Kulturkampf-um-die-Abrichtung-unserer-Kinder.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der "Kampf" um Kinder verhartzter Eltern beginnt hier und es haben sich "doch" 344 Bürgerinnen und Bürger entschlossen, den Kampf zu unterstützen ....
      https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2012/_12/_19/Petition_38672.nc.html

      Grüße aus Kiel, Lutz

      Löschen
  67. http://www.welt.de/debatte/kommentare/articl

    Auszug:



    Die Verstaatlichung des kostbarsten Raumes von Privatheit, der zarten Intimität und Schutzbedürftigkeit der Familie, ist ein weiteres Symptom dafür, mit welcher Härte dem Staat Sozialisationsmaterial zugeschoben werden soll

    Es verdeutlicht, wie verwachsen der Dschungel an Förderungen und Bürokratie geworden ist.

    Gerade junge Familien benötigen eines: weniger Nerverei durch Bürokratie und dafür mehr Netto vom Brutto – um selbst zu entscheiden, wie sie ihre Kinder erziehen wollen und wer das machen soll. Papa, Mama oder Vater Staat.

    ----

    Aha..die Zeitung merkt zumindest auch schon den Versuch der weiteren Steigerung dessen was gerade passiert..

    und auch die jetzige Regierung ist der Meinung, jeder muss unbedingt, und wenn auf Zwang, irgendwie beschäftigt werden, auch wenn es keine Arbeit mehr z. Zt. für alle gibt und unter der jetzigen Regierung müsste sich sich m.E. jetzt gleich schon etwas ändern... damit nicht noch weiter solcher Ideen wie diese von oben im Artikel beschriebenen folgen..das ist nämlich m.E. sehr naheliegend.
    Der fruchtbare Boden für z.b. oben den Bericht betreffendes ist nämlich m.E. schon gelegt worden mit dem System Hartz 4 selbst und das so viele mit Hartz 4 Aufstocken müssen, und damit das es weitergeführt und nicht verbessert wurde beim Regierungswechsel, sondern im Gegenteil sich noch verschlimmerte im Laufe der Jahre.

    Vielleicht sollte mal verstanden werden, dass es nicht mehr Arbeit für uns alle gibt z. Zt und das die Beratung in den Jobcenter besser und humaner werden und in Zukunft mehr auf Augenhöhe und auf Mitentscheid des Betroffenen basieren sollte, und wenn für jemand keine passende Arbeit da ist , dann nicht einfach irgendeine völlig unpassende mit Zwang passend machen, und wenn jemand gerne eine Maßnahme besuchen möchte die er selbst für sinnvoll hält oder wenn sich jemand sozial engagieren möchte, dann sollte dies wirklich freiwillig sein, und nicht unter Sanktionsdruck, oder einem einseitigen Eingliederungsvertrag mit Drohung dies zu sanktionieren.
    Damit wäre wieder ein Stück weit Humanität zurückgekehrt und würde auch die Gedanken von Politiker wieder etwas mehr in Richtung ihrer Tätigkeit auch im Sinne für die Bürger klären..
    Im Moment ist es so m.E. die Gedanken...... auf schon Geprügelte kann man ja ruhig noch weiter mit drauf hauen, und vielleicht sogar noch ein Stück weiter gehen... und vielleicht dann noch weiter....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article113378955/Kulturkampf-um-die-Abrichtung-unserer-Kinder.html



      hier nochmal der vollständige Link :-)

      Löschen
    2. p.s. wenn es wenigstens um den freien Willen ginge..,und somit auch freie Angebote.. die Eltern, falls sie dies für richtig halten in Anspruch nehmen könnten,
      ..auch in der Kindererziehung, und dies will und kann das Gros der Eltern am besten beurteilen für seine Kinder.

      ja..auch unter dieser Regierung z.b.

      Hochschwangere, die z.b. ein Euro Jobs ausüben sollen und von Jobcenter sanktioniert werden..

      http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-regierung-fuer-sanktionen-bei-schwangeren-29211.php

      Löschen
    3. http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/hartz-iv-sanktionen-gegen-schwangere-normalfall-25422.php

      Löschen
  68. http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/49945/

    Deutschland

    Geldmangel drängt Rentner in die Kriminalität
    Deutsche Mittelstands Nachrichten | 03.02.13, 22:58

    Auszug:

    Der Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), André Schulz, fordert ein „Seniorenstrafrecht“: Rentner, die eine Straftat begehen, sollen weniger hart bestraft werden als normale Bürger
    BDK-Mann Schulz glaubt, dass die Rentner aus Not handeln, weil sie ihre Miete oder sogar ihre Lebensmittel nicht mehr bezahlen können. „Diese besonderen Bedingungen, die Senioren zu Tätern werden lassen, müssen im Strafrecht Beachtung finden


    AntwortenLöschen
  69. http://mywakenews.wordpress.com/2013/01/01/hartz-iv-reporter-gesucht-wake-news-radiotv/

    Auszug:
    Hartz IV – Reporter Gesucht! Wake News Radio/TV

    Wettbewerb

    Laufzeit: 01.01.2013 – 31.03.2013

    Zur weiteren Aufdeckung von Willkür, Machtmissbrauch, Nötigung, Androhungen, Winkelzügen seitens der Jobcenter, Jobcenter-Mitarbeiter in der BRD werden Reporter vor Ort in der ganzen BRD gesucht, die über die Hartz IV – Misstände in ihrer Region, auch gern am eigenen Fall, berichten, Schriftstücke, Fotos, Videoaufnahmen, Tonaufnahmen zur Verfügung stellen, die oben genannte Vergehen/Sachverhalte dokumentieren. Diese Reporter haben die Möglichkeit ihre Berichte an die Vereinigung gegen Ungerechtigkeiten von Wake News © einzusenden. Nach Prüfung werden diese ggf. als Artikel oder in einem Bericht mit Videobeitrag veröffentlicht. Es ist dabei nicht notwendig selbst Opfer von Hartz IV zu sein. Jeder kann mit machen!


    ----

    und zudem wäre es doch gut, ein Duplikat der Mail gleich auch noch an Ralph Boes und sein Team zu senden...oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. noch ein Auszug:

      Kontakt zur Anmeldung/Einsendung: vgu@wakenews.net Stichwort Hartz IV – Reporter

      Unter allen Reportern, die an dieser Aktion teilnehmen, werden 3 Bücher „Schach der Arge!“ – vom Erfolgsautor Ralf U. Hill handsigniert – verlost, es gibt also 3 Hauptgewinner, eigentlich nur Gewinner; denn mit dieser Aktion können wir auf Missstände aufmerksam machen und wirksam gegensteuern!

      Löschen
  70. Frau Bundeskanzlerin Merkel, nehmen sie Hartz-IV zurück!
    http://www.youtube.com/watch?v=yMso9-Tiuig

    Jobcenter Lübeck nimmt Familie in Sippenhaft!
    http://www.youtube.com/watch?v=TrZI7hanGTQ

    Hartz-IV: Schreit es heraus!
    http://www.youtube.com/watch?v=N0SBc0ziH8k

    Wie Jobcenter Unschuldige ins Gefängnis bringen können!
    http://www.youtube.com/watch?v=AZ-aqzXbRVU

    Hartz-IV im Gespräch: Linda mit LaberrhabarberPF
    http://www.youtube.com/watch?v=D3CbEToDOAQ

    Der größte Lump im ganzen Land, ist und bleibt der Denunziant
    http://www.youtube.com/watch?v=laCHmt2o0P8

    Sigmund Freud über das Zwei - Klassenrecht!
    http://www.youtube.com/watch?v=5X4w_qsE5Y0

    Aufruf zum Boykott
    http://www.youtube.com/watch?v=zkpu75z_qKs

    und mehr davon:
    http://www.youtube.com/user/LaberrhabarberPF/videos

    AntwortenLöschen
  71. ...WO SIND WIR GELANDET IN DIESEM LAND...

    AntwortenLöschen
  72. http://www.youtube.com/watch?v=7pSb0QVV6eE&feature=player_embedded&hd=1

    AntwortenLöschen
  73. Nicht vergessen, bis zum 18-02 die Online-Petition zu unterzeichnen:

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2012/_12/_30/Petition_38829.nc.html

    Hier ist ein Video mit interessanten Fakten und Links in der Beschreibung:

    http://youtu.be/fxmeDxyFzQ8

    Übrigens will die Union laut n-tv-Videotext im Wahlkampf wieder eine HASSKAMPAGNE gegen die doppelte Staatsbürgerschaft starten (SPD will sie einführen). Bisher erlauben 20 (!) EU-Länder sie, und auch die Schweiz und sogar RUSSLAND haben keine Probleme mit ihr, warum also die deutsche Union? Und wie passt das zu der "verzweifelten Suche nach ausländischen Fachkräften"? Nicht zu vergessen: Für deutsche Auswanderer wäre es auch schön, wie die meisten anderen EU-Bürger ganz einfach eine Doppelstaatsbürgerschaft mit Nicht-EU-Ländern wie USA/Kanada/Australien/Neuseeland haben zu können, ohne durch ein langes, bürokratisches, teures, unsicheres Beibehaltungsgenehmigungsverfahren gehen zu müssen.

    Ein Grund mehr, Schwarz-Gelb endlich ABZUWÄHLEN!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die letzte Abwanl bescherte und "Rosabraun" - "Grün"

      - Deutschland in internationalen Kriegen
      - Hartz (nicht nur) IV

      Abwählen ja, aber richtig!

      LG Torsten

      Löschen
  74. http://www.welt.de/politik/deutschland/article113387555/Richter-nennt-Kindergeld-Rueckgabe-von-Diebesgut.html

    AntwortenLöschen
  75. http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/fuer-baerbel-hoehn-ist-stundenlohn-von-vier-euro-nicht-unsozial-id7571347.html

    Mindestlohn
    Für Bärbel Höhn ist Stundenlohn von vier Euro nicht unsozial
    05.02.2013 | 17:56 Uhr

    Oberhausen. Der geplante Stundenlohn von vier Euro für den Posten des Wahlkampfmitarbeiters bei den Grünen hat bei Lesern und Politikern große Wellen der Empörung geschlagen. Als Reaktion auf die geharnischte Kritik nimmt die Partei die Stellenausschreibung für das „Praktikum“ jetzt aus dem Netz.

    http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/gruene-suchen-einen-mitarbeiter-fuer-vier-euro-die-stunde-id7567863.html

    Für die kommende Bundestagswahl sucht Bärbel Höhn, NRW-Spitzenkandidatin der Grünen , für ihren Oberhausener Wahlkreis einen Mitarbeiter – für vier Euro die Stunde. Die Grünen bezeichnen die auf sechs Monate befristete Tätigkeit als „Praktikum“. Doch die Anforderungen sind hoch: Erwartet werden selbstständiges Arbeiten, Eigeninitiative, strategisches Denkvermögen und die Fähigkeit, Konzepte zu erarbeiten. Vorausgesetzt wird auch die Bereitschaft, in den Abendstunden und an den Wochenenden zu arbeiten.



    AntwortenLöschen
  76. Zum Thema "Fachkräftemangel" in Deutschland: Arbeitsloser INGENIEUR soll gezwungen werden, als Klomann zu arbeiten, seine Eilklage beim Sozialgericht ist "verschollen":

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/klomann-oder-hartz-iv-sanktion-9001307.php

    Ich hoffe, ER UND VIELE ANDERE erinnern sich daran bei der WAHL im Herbst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz aktuell und nicht zu ersten Male, wird von der BA versucht, direkt in das Rotlichtmilieu zu vermitteln:
      http://www.sueddeutsche.de/bayern/augsburg-arbeitsamt-bietet-jaehriger-stelle-im-bordell-an-1.1593014

      Tja, für wem hier dann die abverlangte Arbeitsleistung Sinn stiftend sein sollte, mag sich jeder selbst beantworten.
      Unter Führung des Vorstandes der BA, gibt's eben auch die Förderung der Prostition!

      Grüße aus Kiel, Lutz

      Löschen
  77. Was ist jetzt eigentlich mit dem Erbteil im Pfälzischen?

    Frank B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wer hat die Anzeige erstattet?

      Und was wird aus dem VA?

      Löschen
  78. Hallo Frau Bärbel Höhn

    sie wollen in Ihrem Wahlkreis einen Mitarbeiter für sage und schreibe nur 4 Euro pro Stunde einstellen........?

    Sagen sie mal bitte, sind Ihnen solche zivilisatorischen Errungenschaften wie Anstand, Menschlichkeit, Nächstenliebe, und Schamgefühl gänzlich abhanden gekommen ?

    AntwortenLöschen
  79. Nach Aberkennung des Doktorgrades Merkel hat „volles Vertrauen“ zu Schavan.

    06.02.2013 · Regierungssprecher Seibert erklärt, Kanzlerin Merkel habe der Bildungsministerin ihr „volles Vertrauen“ ausgesprochen.

    Was ist das den für ein pervertiertes Deutschland ?????

    Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nach-aberkennung-des-doktorgrades-merkel-hat-volles-vertrauen-zu-schavan-12053002.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was hast Du geglaubt?

      Das schlimmste ist doch für sie, dass sie wegen weniger Prozenten bei Wahlen Pöstchen verlieren, diese Marionetten.

      Aber dafür können wir ja mit sorgen.

      LG. Torsten

      Löschen
  80. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  81. http://www.spiegel.de/politik/ausland/rangelei-bei-lebensmittelausgabe-in-griechenland-a-881884.html

    Rangelei bei Lebensmittelausgabe: Griechen kämpfen um Tomaten und Porree

    Ich habe mir nie vorstellen können, hier einmal zu landen", sagte die 65-jährige Panagiota Petropoulos. Sie muss von 530 Euro Rente allein 300 Euro für Miete zahlen.


    Als Gegenleistung für Milliardenhilfen von Europäischer Union (EU) und Internationalem Währungsfonds (IWF) hatte sich das Mittelmeerland zu drastischen Kürzungen bei Gehältern und Renten verpflichtet. Die Zahl der Arbeitslosen ist dramatisch gestiegen, der Lebensstandard dagegen deutlich gesunken.

    AntwortenLöschen

  82. Arbeitsgelegenheiten gem. § 16 SGB II, Ein-Euro-Jobs,
    Steuerverschwendung seit Einführung des SGB II

    http://www.lag-arbeit-hessen.net/fileadmin/user_upload/BMAS_Stellungnahme_zu_BRH_Bericht_AGH_0211.pdf


    http://www.beispielklagen.de/IFG006.html

    http://www.beispielklagen.de/IFG008.html




    http://www.lokalkompass.de/hagen-vorhalle/politik/ermittlungsverfahren-gegen-geschaeftsfuehrer-des-werkhof-wegen-moeglicher-steuerhinterziehung-d245258.html

    Auszug:

    Hagen: Werkhof Hagen-Iserlohn | Am 06.11.2012 bestätigte die Staatsanwaltschaft Hagen auf Nachfrage, dass unter dem Az. 300 Js 1074/12 ein Ermittlungsverfahren gegen Johannes Peter Wilhelm Krause u. a. wegen des Tatvorwurfs der Steuerhinterziehung eingeleitet worden sei.
    Derzeit werde geprüft, ob Anklage erhoben werden wird.

    Der Werkhof beschäftigte seit 2006 Hunderte von Ein-Euro-Jobbern und kassierte dafür Steuermittel in erheblichem Umfang. Die vorgehaltenen Stellen werden unter Sanktionsandrohung gegen Erwerbslose durch die Jobcenter Hagen und Märkischer Kreis besetzt.


    http://www.beispielklagen.de/IFG020.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leute, da könnte man den Hartz IV-Empfängern doch auch noch einen Strick draus drehen, oder? Sie könnten bei dem schmutzigen Geschäft bewusst mitgemacht haben *lach*

      Löschen
    2. http://www.lokalkompass.de/iserlohn/politik/ein-euro-jobs-im-maerkischen-kreis-kosteten-den-steuerzahler-bisher-50-millionen-euro-d260527.html

      Löschen
  83. http://www.lr-online.de/nachrichten/Tagesthemen-Hartz-IV-Klagen-als-Geschaeftsmodell;art1065,4108787

    Seit zwei Jahren sorgt ein Lausitzer Anwalt dafür, dass sich am Sozialgericht Cottbus Verfahren türmen

    in seiner Lübbenauer Niederlassung hat er viel Platz für Akten. Sechs säulenförmige Ständer mit jeweils sechs Etagen für Ordner füllen allein fast einen Raum. In Langes Arbeitswelt geht es weniger um das Feilen an ausgefallenen juristischen Problemen.

    Es geht eher um Menge und Langes Grundüberzeugungen: Nahezu alle Hartz-IV-Bescheide seien falsch und die Regelsätze ohnehin zu niedrig.

    Deshalb, so räumt er unumwunden ein, beklage er alle Bescheide seiner Mandanten. "Ich gehe hier relativ verbissen vor", sagt er.
    Das Ergebnis sind 5200 neue Aktenzeichen, die im vorigen Jahr in seiner Kanzlei vergeben wurden, die sich zu 90 Prozent mit Hartz-IV-Streitigkeiten befasst. "Nicht alles sind Klagen", schränkt Lange ein.

    Der Anwalt reicht für seine Mandanten Widersprüche beim Jobcenter ein. Auch dafür steht ihnen anwaltlicher Beistand zu. Haben die keinen Erfolg, folgt die Klage. Etwa die Hälfte der gerichtsanhängigen Verfahren Langes sind jedoch Untätigkeitsklagen, weil das Jobcenter vorgeschriebene Fristen für Entscheidungen nicht einhält.
    Diese machen einen großen Teil seiner gewonnenen Verfahren aus. Für jede erfolgreiche Klage muss ihm das Jobcenter rund 57 Euro Anwaltsgebühren erstatten.

    Er will weitermachen. Die Arbeit müsse nur besser organisiert werden: "Wir müssen effektiver werden." Demnächst will er eine zweite Bürokraft einstellen und eine weitere Niederlassung in Forst eröffnen. Der Anwalt ist sich sicher, auch dort viele Mandanten zu finden: "Da gibt es dieselben Probleme."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So etwas sollte Bundesweit Schule machen. Dann wäre das HarzVI Regime schnell Geschichte

      Löschen
  84. http://www.lokalkompass.de/hemer/politik/tafelbetrieb-ab-dienstag-in-neuen-raeumlichkeiten-d258712.html

    und es wird weiter fleißig aufgerüstet, um m.E. Firmen zu unterstützen günstig ihren Müll entsorgen zu lassen.

    AntwortenLöschen
  85. 1.600 Menschen die Iserlohner Tafel/Caritas, 500 davon sind Kinder. Genutzt wird das Angebot der Tafel nicht nur von Iserlohnern, auch Menschen aus Hemer, Letmathe, Nachrodt und Altena schauen regelmäßig vorbei.
    Seit Juni 2005 hat sich die Zahl derer nahezu verdoppelt. Größere Räume mussten also her


    ....anstatt sie den Menschen genug Geld zum Leben geben..und damit auch die Kaufkraft, bzw. auch den Binnenmarkt stärken ...
    und wirklich noch gute und brauchbare Lebensmittel könnten auch allen Menschen günstiger angeboten werden, und dann könnte man das Ganze auch wieder auf ein vernünftiges Maß zurück rudern..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Essen ist das wichtigste..und wer noch nicht mal genug Geld für Essen bekommt, der kann auch sonst fast nichts umsetzen..
      und es werden immer mehr Menschen, die in das System Hartz 4 fallen, sanktioniert werden oder auch durch das Ganze unsoziale System m.E. zur Zeit ganz herausfallen und auch viele junge Menschen..
      Es werden nicht weniger, sondern immer mehr, und das müssten die mal begreifen, anstatt zu versuchen ein paar Stellen zu besetzen um fast abgelaufene Lebensmittel in die hungrige Menge zu verteilen..oder Firmen zu subventionieren, indem man für sie den Essens-Abfall wegfährt..
      Stattdessen wird auch ständig mehr Verwaltungsaufwand geschaffen, der kostet mehr..als wenn man den Menschen endlich genug Geld gibt zum leben

      Löschen
  86. noch ein link für Solidarität in Bezug Wohnen

    https://www.campact.de/mieten/appell/teilnehmen/

    AntwortenLöschen
  87. https://www.lr-online.de/regionen/forst/Kritik-an-Einsatz-von-Ein-Euro-Jobbern-fuer-Radwege;art1052,4117318

    Mit einem gemeinsamen Projekt wollen Kommunen und der Landkreis Spree-Neiße das Problem der reparaturbedürftigen Radwege angehen


    Kreistagsabgeordnete Doris Dreßler (Linke) Kritik am geplanten Einsatz von Ein-Euro-Jobbern. "Ich habe es satt, dass wir Langzeitarbeitslose immer so abspeisen", erklärte sie. Es könne nicht der Ansatz des Landkreises sein, Menschen so zu beschäftigen. Dressler kündigte an, das Thema im Werksausschuss des Jobcenters noch einmal aanzusprechen

    ...

    das müsste m.E. richtig bezahlt werden..wäre m.E. schon wieder ein Fall wo reguläre Arbeitsplätze verschwinden sollen..
    ausserdem muss man dafür ausgebildet sein um Straßenschäden auszubessern..sonst gibt es mehr Hügeln..;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ganze System ist marode.Hier hilft nur ein Regierungswechsel und die Einsicht der Masse ,endlich die richtige Partei zu wählen.Alternativlos sind wir nicht,da gibt es die Linke,z.Z. eine der wenigen Parteien die den richtigen Weg einschlägt.Alle anderen,großen Parteien sind abgefrackt( keine Inhalte,leeres gequatsche,alles parteibezogen) Keiner hat den Mut,Dinge so anzusprechen wie sie vorherschen.Immer neue Gesetze die sich gegen das Volk richten.Ausbeutung,Hartz 4,Leiharbeit,Zeitarbeit,1 Euro Jobs usw.Wenn ich in den Medien lese,höre,jeden Tag wird man seiner Rechte beschnitten,dann kriege ich das Kotzen.Ich frage mich wie lange kann das der (dumme) Michel noch ertragen.

      Löschen
  88. http://www.derwesten.de/gesundheit/notfallsanitaeter-sollen-kuenftig-aerzte-ersetzen-koennen-id7575193.html

    ----------

    jetzt werden die Ärzte noch ersetzt durch 1 Euro Jobber...

    ................................................................................................................................................................

    .....war nur ein Scherz ... :-)

    AntwortenLöschen
  89. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ba-hartz-iv-empfaenger-sollen-noch-mal-in-die-lehre-gehen-a-882010.html

    .......und hier mal eine gute Nachricht :-)

    AntwortenLöschen
  90. ...Und hier, tolle erkenntnisse der Einheitspartei, aus der Bundeszentrale für politische Bildung (etwas älter aber immer noch aktuell), "lustig" mit was die sich so beschäftigen und wofür die Steuergelder verschwendet werden:
    Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg als LINKSRADIKAL enttarnt!:
    http://www.bpb.de/apuz/28782/politik-bei-benjamin-bluemchen-und-bibi-blocksberg?p=all
    Also... an alle Eltern, bitte überprüft die Kinderzimmer nach diesem abscheulichen Propagandamaterial...Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen bereit zum Revolutionären Umsturz des Kapitalistischen Systems! Hilfe! Wer schützt uns vor diesen 2 Gewalttätern!

    AntwortenLöschen
  91. Wir wollen ein Normenkontrollverfahren damit das SGB II verfassungskonform wird. Aber wir haben gar keine Verfassung, die BRD ist eine GmbH, eine Firma der Alleierten. Wir sind das Personal, darum heißt es Personalausweis statt Personenausweis.

    Macht Euch kundig:

    http://bewusst.tv/amt-fur-menschenrechte/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kündige doch Deinen Arbeitsvertrag oder fordere eine Lohnerhöhung :-)
      Ich mag ja auch manches mal Verschwörungstheorien lesen, wenn ich lange Weile habe. Das muss aber nicht gleichbedeutend mit Realitätsverlust einher gehen ...

      Gruß aus Kiel, Lutz

      Löschen
    2. Lieber Lutz,

      Du schreibst immer recht gute und vernünftige Kommentare.
      Hier hast Du eine Bildungslücke, leider handelt es sich nicht um eine Verschwörungstheorie.

      Lieber Ralph, falls Du mal hier reinschaust, kannst Du bitte meine Aussage bestätigen. Vllt. glaubt Lutz es wenigstens Dir.

      Ich wehre mich zur Zeit gegen meine EGV/VA.
      Nichts für Ungut Lutz!

      Löschen
    3. Ich stimme Dir zu, dieses Video stellt keine Verschwörungstheorie dar, sondern eher schon einen pathologischen Fall.
      Da sollten sich Fachmediziner schnellstens drum kümmern.

      Gruß aus Kiel, Lutz

      Löschen
    4. Ach Lutz jetzt versteif Dich doch bitte nicht so sehr auf dieses Video. Es liegt halt nicht auf Deiner Wellenlänge. Fakt ist, dass wir kein souveränes Volk sind, keinen Friedensvertrag haben, noch immer als Staatsfeinde gelten. Und wir haben leider noch keine eigene Verfassung!

      Und dazu findest Du jede Menge andere Info-Quellen, die Dir vllt. eher zusagen.

      Und deshalb habe ich oben im ersten Beitrag gefragt, was es für einen Sinn macht, vor das Verfassungsgericht zu gehen.

      Fakt ist auch, dass das bestehende Wahlrecht vom Verfassungsgericht bereits als ungültig erklärt wurde.

      Und wie sagt Seehofer so schön: die ,die gewählt werden haben gar nichts zu sagen, und die, die bestimmen, sind gar nicht gewählt!

      Selbst Schäuble hat es zugegeben und macht kein Geheimnis daraus.

      Löschen
    5. Was lässt Dich glauben, dass Seehofer, Schäuble & Co nun glaubwürdiger wären? Weil sie in das Konzept eines Selbstdarstellers in einem Video passen?
      Überzeuge andere Menschen endlich zur Wahl zu gehen und überzeuge die, andere zu wählen und Du wirst bei Erfolg erkennen, dass Seehofers und Schäubles & Co nichts anderes als eigenen Pfründewahrer sind!
      Du negierst das Grundgesetz als derzeit gültige Verfassung und sprichst im gleichen Atemzug von einem Verfassungsgericht.
      Denke mal selbst über diese Widersinnigkeit nach!

      Grüße aus Kiel, Lutz

      Löschen
    6. Wir haben ein Grundgesetz, das ist richtig. Wir haben aber keine eigene Verfassung. Das sind zwei verschiedene Dinge.

      Das ist widersinnig, da sind wir uns einig!

      Hör bitte auf mir die Worte im Mund zu verdrehen, Deine Interpretation meiner Beiträge ist lächerlich. Wo habe ich gesagt, das diese Politiker glaubwürdig sind? Wie komme ich dazu, andere zu überzeugen? Jeder Mensch hat seinen eigenen Weg und braucht seine eigene Zeit um aufzuwachen.

      Ich wünsche mir auch ein anderes Wahlergebnis, da sind wir auch einig. Für mich ist an dieser Stelle die müßige Diskusion beendet.

      Löschen
    7. Leute, eins ist doch klar, die komplette Wahrheit wird uns nicht vermittelt. "Verschwörungstheorien" ist eventuell auch ein falsches Wort, da hier ja Menschen nach der Wahrheit suchen. Nun ist es aber so, das auch von den sogenannten Verschwörungstheorien nicht gleich alles stimmt, ebenso wie nicht alles falsch ist. Überdenkt mal, das eventuell auch hier mit absicht einige falsche "Fährten" gelegt werden. Jede Infos im Netz stimmen eben nicht (das mein ich allgemein, nicht wegen diesem Video). Ich denke, da muß man persönlich entscheiden, ich ziehe da persönlich meine Grenzen-aber ich geb das hier nicht an, sonst gäb es wieder eine sinnlose erklärungswut und streiterei.
      Vergesst nicht: Miteinander, nicht gegeneinander.

      Löschen
  92. Neben dem gewollten H4 Kontrollmechanismus, den Kreditkarten, Persos, Handy, Internet (Sendemasten) läuft viel mehr:
    HAARP, ELF, TETRA (Bos)Funk, Smart Meter – Digitalwellen in unseren Wohnungen und unseren Köpfen
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/energiewende-ich-weiss-ob-du-gestern-geduscht-hast/7730862.html. Googelt unter den Begriffen und ihr werdet fündig.
    Was nicht gesagt wird: Die verwendeten Frequenzen von TETRA liegen unmittelbar im Bereich humanbiologisch bedeutsamer Frequenzen:
    die 0,98 Hertz-Pulsung liegt im Bereich der menschlichen Herzrate.
    die Pulsung von 17,65 Hertz liegt im Bereich der Beta-Wellen der Gehirnaktivität während der REM-Schlafphase, die Modulation von 70,6 Hertz liegt im Frequenzbereich der elektrischen Aktivität unserer Muskeln.
    Weiter - Smart Grid und Tetra Funk flächendeckend, wirkt wie Radar! Alles und Jeder kann wie beim Flughafenscanner durchleuchtet werden. Alles, was du machst und wo du bist, drinnen oder draußen. Das ist wie „Dauerröntgen“. Im Zusammenwirken aller installierter Systeme verstärkt sich der Effekt der Schädlichkeit (Strahlung) der Wirkweise gegenüber allen Lebensformen. In den USA wurden die Dinger bei "Verweigerern" unter Polizeiaufsicht intsalliert oder die Menschen verhaftet. Es geht um sooo viel mehr!
    http://www.tetrafunk.info/was-ist-tetra.html

    Mitteilung an das deutsche Volk, so bauen sich Feindbilder auf - Verbinden statt trennen und solidarisches Miteinander sind geboten.
    http://www.youtube.com/watch?v=Ibem1pX78Dw&feature=youtube_gdata_player

    Einer der wenigen Künstler die sich öffentlich Gedanken zum System machen. "Sei wachsam" Untertanen...halt du sie dumm, ich halt sie arm...sie ziehn uns immer tiefer rein... Es lohnt sich den Titel anzuhören.
    http://www.youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mey ist schon der - lyrisch gesehen - bei weitem genialste deutsche Liedermacher. So wunderbar systemkritisch wie hier war er selten...

      Marko

      Löschen
  93. http://www.taz.de/Eurokolumne/!110611/

    AntwortenLöschen
  94. Alles am Thema vorbei !!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht unbedingt. H 4 ist ein politisches Thema und zieht natürlich weiteres an, was in unserem System falsch läuft. Das ist dann so ziemlich alles.

      Löschen
  95. http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/menschunwuerdig-im-nuernberger-sozialamt-9001310.php

    Auszug:

    Bericht eines Betroffenen: Wie das Nürnberger Sozialamt Menschenrechte definiert

    08.02.2013

    Politiker reden von Teilhabe Behinderter im Leben. Eine UN Behindertenrechtskonvention erlangte Gesetzesrang. Aber wie sieht die Realität aus? Erhalten Betroffene wirklich nötige Hilfen? Beachtet man die Besonderheiten des Einzelfalls? Werden wenigstens Gesetze befolgt?

    AntwortenLöschen
  96. http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Vermittlung-einer-19-Jaehrigen-ins-Bordell-Medien-berichten-weltweit-id23945941.html

    Auch die britische Rundfunkanstalt BBC und die amerikanische Rundfunkanstalt NBC empören sich über das Vorgehen der Augsburger Arbeitsagentur. Ebenso die amerikanische South Bend Tribune, die in Indiana und Michigan erscheint. Sie schreibt: „Deutsches Arbeitsamt schickt Teenager zum Arbeiten ins Bordell“. Ähnlich greifen es auch mehrere Zeitungen in Kanada auf, wie die Welland Tribune, die im Süden der Provinz Ontario erscheint.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So etwas und noch viel mehr, und Eingliederungsvereinbarungen mit harten Sanktionen, sinnlose Maßnahmen und Schikanen z.b. will man für sein Kind später nicht, selbst wenn man m.E. noch in einem gutem Arbeitsverhältnis steckt..
      und da wird sich noch gewundert warum es zuwenig Kinder gibt...:-)

      Löschen
    2. http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/4783570/teenage-girl-ordered-to-work-for-a-brothel-by-job-agency.html

      Teen girl ordered to work in a brothel by job agency

      Löschen

Liebe Schreiberin, lieber Schreiber - ich freue mich über ihre Kommentare und veröffentliche sie so schnell wie möglich. Ich bitte allerdings, sich strikt ans Thema des Posts zu halten. Für die Bezugnahme wäre es sehr schön, die Kommentare würden mit NAMEN (oder Kürzel) versehen werden. MfG, Ralph Boes