Mittwoch, 1. Mai 2013

Es wird wieder gelogen, dass sich die Balken biegen


Bezüglich der Sendung Nachtcafè am 03.05.
schreibt der SWR
auf seiner Homepage:

Der Langzeitarbeitslose Ralph Boes möchte gar nicht mehr arbeiten. Er lehnt sich gegen das HartzIV-System auf und steht im ständigen Kampf mit der Agentur für Arbeit. Er lehnt Arbeitsangebote kategorisch ab und will so seine Kürzungen auf 100% treiben, um damit auf Missstände aufmerksam zu machen. Denn er ist sich sicher, „die meisten Arbeitslosen, die Jobangebote vom Amt ablehnen, tun dies aus Protest und nicht etwa, weil sie faul sind.“

Kommentare:

  1. Es müsste in etwas so heißen:
    "Der Langzeitarbeitslose Ralph Boes strebt an das aus den Fugen geratene Grundgesetz und Menschenwürde verletzende Hartz IV System abzuschaffen.
    Er lehnt Arbeitsangebote ab, denn nach dem Grundgesetz darf er sich Arbeit frei aussuchen, das beachten Jobcenter, BA und Bundesregierung aber nicht. Er will so eine Kürzungen auf 100% treiben, um dann vor dem Bundesverfassungsgericht gegen Grundgesetzverletzende Sanktionen klagen zu können.
    Denn er ist sich sicher, Sanktionen verstoßen gegen die Menschenwürde. Die meisten Arbeitslosen, die Jobangebote vom Amt ablehnen, tun dies, da sie laut Grundgesetz das recht auf freie Berufswahl haben, unter anderem gebrauchen sie das im Grundgesetz verankerte Recht auf Widerstand und nicht etwa, weil sie faul sind. Das ist das einzigste was sie machen können, deshalb gibt es auch eine stetig anwachsende Klageflut.“

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau so sehe ich das auch. Die aus meiner Sicht menschenverachteten Arbeitsangebote grundsätzlich ablehnen und Widerstand entwickeln. Wenn sich niemand mehr bereits erklärt dafür zu arbeiten, müssen die notgedrungen bessere Arbeitsangebote von der Bezahlung her anbieten. Mehr will man ja gar nicht. Das ist auch politisch gewollt die Hetzkampanien, um die Löhne und Arbeitsbedingungen noch niedriger zu gestalten. Deutschland ist vom Lohngefüge her ein Billigland und damit muss Schluss sein!

      Wir drücken Ralph in der Sendung fest die Daumen, von denen ja nicht unterkriegen lassen!

      Löschen
    2. Wenn du jetzt noch das Wort Langzeitarbeitsloser mit Langzeiterwerbsloser ersetzt, dann kommt es hin. Arbeitslose gibt es nicht!
      Gruss von
      R.

      Löschen
    3. Wer ist da noch da? Heidi Ralfs? Ist jetzt nicht war,ne?!
      Ist das Absicht wieso ist die auch dort?
      Die Sendung schickt sich an ein Maischberger 2.0 zu weden.
      Ich würde mir überlegen ob ich da hingehe Ralph!
      Schon der Name der Sendung sagt das es dort weniger um ein Grundeinkommen geht.
      Die anderen Anwesenden werden sich wiedermal selbst auf die Schulter klopfen und
      sagen was sie für tolle Hechte pardon Arbeitssklaven sind ein Bürger der kein Sklave sein will
      stört da nur und wird wieder den Hass und Missgunst der dort Anwesenden zu spüren bekommen die im normalen Leben eher Duckmäuser sind wie diese "Heidi Ralfs" mich würde nicht wundern wenn die ein bezahlter Agent Provokateur der öffentlich rechtlichen
      ist! Und merke die glücklichen Sklaven sind die erbittersten Feinde der Freiheit.
      Dann lieber ein Interwiev mit Dieter Hildebrandt,Jürgen Becker,Volker Pispers,Georg Schramm oder Schmickler zwar alles Kaberettisten aber welche die, die Missstände in diesem Land genau aufzeigen,Hildebrandt und Schramm angagieren sich darüber hinaus auch sozial.Selbst Richard David Precht wäre ein besserer Gesprächspartner als solche Talk Runden.

      Löschen
    4. Das wird mit Sicherheit wieder so eine Sendung wie bei Maischberger ,drumhaben Sie auch die Heidi Ralfs ein geladen .Sie ist doch gekauft ,und keine Putzfrau die für 8,50 € std arbeitet .
      Ralph ich würde da nicht hinegehen.Die wollen dich doch vorführen .Das ist der der gleiche Scheiss wie bei Maischberger.

      Damit die Medienhetze weiter geht .Ralph wenn du trotzden dort aufschlägst ,hoffe ich das diesmal dir die Argumente nicht ausgehen ,und du alles Sagen kannst was du möchtest. ?
      Gruß Martina aus Hamburg

      Löschen
    5. Genau so müsste es heißen.
      Danke Andi!

      Löschen
  2. Ich lese gerade das so einer auch dabei ist: Herbert Henzler war als Deutschlandchef der Unternehmensberatung McKinsey mit den Reichen und Mächtigen auf Tuchfühlung......MCKinsey, DAS sind doch mit die größten Verbrecher. Kriminelle mit Mafiösen Strukturen. Die, die uns das einbrockten. Igitt!

    AntwortenLöschen
  3. Eine ähnliche Realitätsverzerrung gab es ja schon vor der Maischberger-Sendung. Ich würde mich da nicht weiter verrückt machen, denn man muss sich doch grundsätzlich fragen: kann man von einem öffentlich-rechtlichen Sender mit seinen gutbürgerlichen Machern überhaupt etwas anders erwarten?! Natürlich nicht! Immerhin erwähnen sie, dass er die Kürzungen auf 100% treiben und so auf Missstände aufmerksam machen möchte, was den deutschen Michel erstmal verwundern, bald aber gut gefallen müsste, spart der Staat doch fortan Steuern...

    Marko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...was den deutschen Michel erstmal verwundern, bald aber gut gefallen müsste, spart der Staat doch fortan Steuern..."

      Danke Marko, ein echt guter Beitrag! Allerdings spart "der Staat" nicht, sondern verteilt nur um. Sonst hätte er auch den "notleidenden Banken" kein Geld hinterhergeworfen, wie in einem anderen Blog bereits von einem anderen Blogger kommentiert wurde: "Den Banken Geld zu geben, ist genau so hilfreich, wie dem Alkoholiker Alkohol zu geben." Es gibt auch eine Geldsucht, wenn die Vernunft versagt.

      Bei "Sozialschmarotzern" werde ich alergisch, denn die sitzen ganz oben und lassen uns alle ausbluten. Sie sind die kaum sichtbaren "grauen Eminenzen", welche sich die Regierung kauften.

      Herzlichst! Detlef

      Löschen
  4. Bei solch scheinheiliger Lügenpropaganda kommt einem allmählich die Wut...

    AntwortenLöschen
  5. Ralph, willst du da jetzt noch teilnehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein! Habe abgesagt!
      http://www.buergerinitiative-grundeinkommen.de/brandbrief/swr-absage.htm

      Löschen
    2. Hut ab! ich habe mir den Text zur Absage durchgelesen und kann es 100%ig nachvollziehen, dass du abgesagt hast und nicht alles einfach so hinnimmst. :) PS: Komm doch gern mal wieder nach Hamburg.

      Löschen
  6. Es ist wohl eher keine gewollte Boeswilligkeit oder Hetze, sondern nur ein massentaugliches Vorurteil, von den Massenmedien gewollt betrieben.
    Lasst Euch nicht gleich verrückt machen und vertraut darauf, dass Ralph mit solchen Provokationen gelassen umgeht und zumindest die kritischeren Zuschauer ins Grübeln bringt. Er wird nicht alle Vorurteile in wenigen Minuten ausräumen und kann niemanden überzeugen, der bisher Ralphs Sicht fern stand, aber er kann sie positiv neugierig machen.

    Herzlichst! Detlef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest bei dem Herrn Zudeick sollte Ralph einen Gleichgesinnten finden:

      Auszug aus Wikipedia über Zudeick:

      In seinem Werk Tschüss, ihr da oben von 2009 kritisiert Zudeick Führungspersonen in Politik und Wirtschaft, die Agenda 2010 und zunehmende Verarmung in Deutschland. Unter Rückgriff auf Philosophen wie Platon und Karl Marx konstatiert er einen Gegensatz von Gerechtigkeit und Kapitalismus und empfiehlt eine neue außerparlamentarische Opposition gegen den Kapitalismus.

      LG Marita

      Löschen
    2. Danke Marita,

      auch für das frühe Ausgraben der Gästeliste und veröffentlichen in unserem Blog "Demnächst: Rummlümmeln im SWR :-)"!

      Ich erhoffe ebenfalls einige gute Beiträge, zumal im Nachtcafé eher Argumente und menschliches im Vordergrund steht, als der Streit. Ralph hatte bei Maischberger allerdings auch mit Katja Kipping (von anderen provozierte) kleine Differenzen, obwohl sie beide sich persönlich gut kennen und in vielem übereinstimmen.

      Auf Frau Ralf wird sich Ralph sicher freuen. Sie wird sich nicht auf seine Seite schlagen, aber er wird ihr dennoch seine Solidarität für ihr schweres Arbeitsleben und ihr zu geringes Einkommen signalisieren. Vielleicht bringt sie ja jetzt bessere Argumente hervor, damit das Niveau steigt. Ralph liebt gute Gegenargumente, um diese auf ihre Wahrhaftigkeit zu prüfen und dadurch seine Position zu überdenken und letztlich zu stärken.

      Ralphs Hunger führt jetzt häufiger zu Unkonzentriertheiten und mentalen Schwankungen, als noch vor einer Woche. Er liegt auch häufiger und fühlt sich schon entkräfteter. Dennoch bin ich optimistisch, dass er die Sendung besser besteht, als je zuvor.
      Unsere Hunger-Berater bekommen mehr Bedeutung. Doch entscheidend bleibt, wie lange Ralphs Jobcenter ihn ungerührt hungern lässt. Vielleicht ist es ja eine gewollte Methode, so die Arbeitslosen zu verringern.

      Herzlichst! Detlef

      Löschen
    3. Das sehe ich genauso und nicht nur vielleicht
      "Vielleicht ist es ja eine gewollte Methode, so die Arbeitslosen zu verringern." Viele die auch lange in Ihrem leben gearbeitet haben, von dem wenigen vorsorgen konnten wurden gezwungen das aufzubrauchen. Viele werden in die Altersarmut getrieben. Und ins Nichts getrieben. Da liegt der Verdacht sehr nahe das hier "Bewusst" aussortiert werden soll.Die schwachen gehen vor die Hunde nur die Starken überleben. Das Prinzip der natürlichen Auslese gibt es ja in der Natur, nur das dieses Bewusst von den Profitgierigen asozialen Menschen geschaffen wurde um sich an den ärmsten noch mehr zu bereichern um sie denn in die Verzweiflung und Not zu treiben. Es wurde auch schon in der Vergangenheit das Volk in Kriege und Zerstörung getrieben.Der Mittelstand ist als nächstes dran. Wer bleibt denn da noch übrig? Immer die gleichen Machtbesessen.
      Und es sind immer die selben die davon profitieren.

      Was unterscheidet uns vom Tier?

      Jedoch wird durch das was jetzt passiert die tierischen Instinkte geweckt, jeder möchte nur leben überleben.
      Das wir gegen einander aufgehetzt werden hat Methode, das soll von den wahren Tätern und Ihre vorhaben ablenken. Lassen wir das nicht zu. Einer für alle alle für einen!

      Ralph brauch jetzt viel Kraft, das alles durchzustehen.
      Wir müssen alle mehr "trommeln" damit Ralph nicht verhungert bevor sich etwas ändert.

      Seit Ralph hungert esse ich auch nur noch das nötigste um zu funktionieren, mir schlägt es etwas auf den Magen und mach mir um Ihn schon ein wenig sorgen. Ralph wir brauchen dich, du gibst uns Mut und Kraft! Es gibt schon so genug Hartz4 Tote.

      Wenn das Bundesverfassungsgericht sich um Plätze der Presse beim NSU Prozeß kümmern kann. Warum ist es denn so blind bei den H4 Gesetzen? Es gibt leider keine unabhängige Judikative mehr.
      Von wem wurden diese denn gewählt?

      Nicht vom Volk. Jede Macht sollte vom Volke ausgehen. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg!
      Der öffentliche Druck muss erhöht werden nur denn werden sie reagieren. Das erreicht man nur wenn man alle Medien nutzt.
      Nicht von den radikalen Randgruppen einschüchtern lassen.
      Noch vor der Wahl muss die Öffentlichkeit erfahren was hier wirklich läuft.
      Noch einmal SPD, CDU, FDP, und Grüne werden viele nicht überleben. Und Deutschland und viele EU Länder werden bis aufs letzte Hemd ausgebeutet.
      Wenn nicht jetzt wann dann? Und wie?

      PS: ich schäme mich für Menschen wie Frau Ralfs, fremd gesteuert und benutzt und sie merkt es nicht einmal.
      Es sei denn sie bekommt etwas "backschisch" dafür. Kenne auch einige die so geblendet sind, ist wohl auch eine Verstand und Charakter sache. Nach mir (und meine sippe) kommt die Sintflut.
      Hat sie eine Lohnerhöhung bekommen jetzt 9€. Dafür das sie ihrem Ausbeuter gegenüber so Loyal war? Glaube immer noch nicht das die Frau "Echt ist". Was für ein Zufall das auch sie eingeladen wurde. Als einzige die mit bei der Maischberger war.

      Die anderen sind auch so schöne Einzelfälle. Ein Prinz von und zu. Wow was für ein Werdegang.

      Was ist Arbeit? Das steht zur debatte. Ralph hat da Gute a
      Argumente.

      Und zu Herrn Herbert Henzler:
      Der Bauernsohn aus Neckarhausen trug im Zenit seiner Karriere die Verantwortung für Rationalisierung und Stellenabbau in vielen Firmen, rackerte dabei Tag und Nacht und bekam dafür ein Millionengehalt. Zu Recht, wie der 71jährige sagt: „Ich habe sehr viel geleistet und war sehr gut. Ich habe das Geld verdient“.
      Ja womit haben sie das Verdient?
      Die Firmen haben es Ihnen Gedankt. Aber fürs Volk eine Katastrophe. Das er sich bei so einer Aussage nicht selbst asozial fühlt, liegt wohl an dem hanebüchenden Verdienst. So kann man auch die Klappe aufreißen.
      Sie können kaum Stolz darauf sein so viele Arbeitslos gemacht zu haben. Widerlich....

      Frau Inge Roth würde ein Grundeinkommen gut tun bei einer 70 Std. Woche. Sozial engagiert müsste sie doch offen dafür sein.

      Wer trägt denn Verantwortung für das Elend hier?
      Die Volksverräter und Wegelagerer dieses Landes!

      Löschen
  7. Wer absichtlich Falschaussagen/Angaben macht, macht sich einer Straftat schuldig.

    Ich denke dass die, dass schon mutwillig machen, um davon abzulenken, wie hier gegen die Verfassung der BRD bzw. das Grundgesetz verstoßen wird.

    Die Politik betreibt durch das Hartz IV Gesetz seit fast 9 Jahren Hochverrat bzw. Volksverrat.

    Die Qualitätsmedien stecken mit denen unter einer Decke. Deshalb will dieses System nicht aufgedeckt werden.

    Ich frage mich, ob man da nicht gerichtlich dagegen angehen kann? Ggf. mit einer Schadensersatzklage wegen Rufmord.

    Ebenso bei der Bildzeitung die die Wahrheit auch verdreht.

    Es ist komisch, dass so viele Menschen, darunter auch ich, die Absichten von Herrn Boes vestehen. Nur die Presse bzw. das Fernsehen nicht.

    AntwortenLöschen
  8. Warum wird über Heidi Ralfs geschrieben, dass sie 9€ in der Stunde bekommt? War es vorher nicht weniger? Da steht, sie muss die Ausbildung ihrer Kinder finanzieren? Seit wann muss man das denn? Und vor allem, seit wann muss man das, wenn man selbst nicht viel bekommt? Warum arbeitet sie so hart, wenn sie doch lt. weltonline mindestens 2mal den Krebs besiegt hat? Warum raucht sie dann noch Kette? (Ich kann sie von zu Hause aus in der Woche jeden Tag bei ihrer Arbeit beobachten. Und nichts gegen Raucher, bin selbst Raucherin, aber spätestens wenn ich schwer erkrankt bin würde ich damit aufhören und ich würde auch nicht mehr so hart arbeiten, schon gar nicht nachts!)

    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie wird als leuchtendes Vorbild hingestellt, so wie es für die H4-Bezieher vorgesehen ist. In der Maischberger Sendung sagte sie selbst, dass sie ein Vorbild für ihre Kinder sein will und wegen mangelnder Rente auch über das Rentenalter hinaus bereit ist weiter zu arbeiten.

      Was für ein Vorbild soll das denn sein?

      Als Mutter möchte ich nicht, dass mein Kind einmal bis zum Umfallen schuften muss.
      Da bevorzuge ich Vorbilder von Menschen, die aufstehen und ihre Stimme erheben, wenn es in unserer Gesellschaft hinten und vorne nicht mehr stimmt.

      LG Rosi

      Löschen
    2. Richtig, Rosi!

      Also bei allem Respekt vor Frau Ralfs als Mensch, aber so ein würdeloses Verhalten, wie sie es an den Tag legt, hat für mich keinen Vorbildcharakter!

      Löschen
    3. Ich rauche auch, aber wenn bereits ernsthafte Erkrankungen vorliegen, sollte getrost weiter geraucht werden, statt sich das bischen Restleben noch vorher zu vermiesen mit der Qual der Entwöhnung und der Gefahr, nur die Sucht zu wechseln.

      Wenn schon entwöhnen, dann rechtzeitig, am besten sofort!

      Herzlichst! Detlef

      Löschen
  9. Das nun nicht gerade pro Hartz IV-Empfänger medial gearbeitet wird, war schon abzusehen, aber dass der erste Satz in einer Vorankündigung so abstrus die Einschaltquote zur ungünstigen Sendezeit puschen soll, ist schon mehr als eine Frechheit.
    Jemanden in einfältige Weise quasi die Verweigerung von Arbeit zu unterstellen, bescheinigt der Redaktion einen einfältigen Tunnelblick auf die Begrifflichkeit Arbeit!

    Es bietet sich nun die Gelegenheit, die Sachlage sachlich richtig zu stellen!

    Herzlichst, Grüße aus Kiel,

    Lutz

    AntwortenLöschen
  10. Die Formulierung auf der SWR 3 Homepage,was die Aussage zu Ralph Boes anbelangt,zeigt mir wieder mal,dass den Machern immer noch nicht klar ist,um was es denn eigentlich geht?Oder doch?Genauso,wie damals die Agenda 2010 im Vorfeld entwickelt wurde,sind auch heute schleichende Prozesse am Wirken,die noch für viele nicht so sichtbar sind. KUNDENARBEIT. Natürlich unbezahlt,es geht letztendlich immer um die Gewinnmaximierung.
    Dadurch,dass die Kunden ihre Tabletts selber in den Abräumwagen stellen,spart McDonalds weltweit jährlich 200 Millionen ein,ist natürlich Gewinn.
    Fahrkartenautomaten bei der Bahn, Check in Automaten im Flughafen, Packetstation Post-dadurch Abbau der Filialen-,Selbstbedienung Discounter,Internetverkauf-Beratungsleistungen von Kunden,
    Bankwesen-Kundencommunity-,Ikea-Prinzip.
    Ich sehe also zwei Seiten.Die eine,unter Verletzung des GG und der Menschenrechte werden die bewusst arbeitslos gemachten Menschen in prekäre Arbeit gezwungen und auf der anderen Seite der schleichende Prozess der gewollten Arbeitslosigkeit,die Umwandlung in Kundenarbeit-UNBEZAHLT-
    Da stellt sich für mich die Frage,WAS IST ARBEIT-WIE DEFINIERT SICH DIESE?
    Das herrschende und undemokratische System produziert zum Eigenerhalt Verlierer,welche dieses System finanzieren müssen.Das sind die prekär Beschäftigten, und die Menschen im Hartz-IV, die den ganzen Wahnsinn auf ihre Weise bezahlen müssen, nämlich mit dem Verlusst der Würde, der Selbstbestimmung,der Rechte, der Zukunft, der Hoffnung,der Kreativität,des sozialen Lebens, und zu guter letzt mit dem eigenen Leben.
    Sinnvolle Arbeit-Sinnvolles Leben
    Sinnlose Arbeit-Sinnloses Leben
    Alles unter der Betrachtung,dass das Leben endlich ist.
    Lieber Ralph Boes,viel Kraft und klarer Geist für die kommende Sendung im SWR 3, eine gute Chance,etwas Licht in das Dunkel zu bringen. LG,Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefan,

      ich finde das von Dir beschriebene Phänomen der sog. "Kundenarbeit" sehr interessant.

      In sehr extremer Form habe ich diese "Kundenarbeit" bei einem Zeitarbeitsunternehmen kennengelernt, für das ich einen Vermittlungsvorschlag von der Agentur für Arbeit erhalten hatte.

      Dieses Zeitarbeitsunternehmen hat von mir verlangt, verschiedene Daten und Dateien mit Zeugnissen und Zertifikaten in deren online-System einzupflegen, und zwar in sehr umfangreicher Form.

      Insgesamt hat es etwa 1 1/2 Stunden gedauert, bis ich alle erforderlichen Daten eingegeben und alle erforderlichen Dateien hochgeladen hatte.

      In dieser extremen Form ist mir das bisher glücklicherweise erst einmal passiert, aber ich fand es wirklich bemerkenswert, in welchem Umfang dieses Zeitarbeitsunternehmen seine Datenbank von den Bewerbern pflegen lässt und somit diese Arbeit praktisch zum Nulltarif "outsourct".

      Löschen
  11. Mal ehrlich das riecht doch ganz klar nach einem Abklatsch von der letzten Maischbergersendung. Ralph wird da wahrscheinlich nicht zu Wort kommen bzw. gelassen werden, da sich in Deutschland noch hartnäckig die Meinung vertritt "man könne was erreichen wenn man hart arbeitet bzw. sich ausbeuten lässt und damit irgendwelche Werte schafft".
    Bei den Gästen würde es mich nicht Wundern wenn es wieder wie im Dezember darauf hinausläuft. Zudem haben wir noch Wahlkampf und da wäre diese Sendung ein gefundenes Fressen für die Medien und die Politiker im Lande die jemanden wie Ralph wieder als "die Sau" durchs Dorf treiben wollen.
    Ich bin gespannt wie die Sendung ausgeht, ich hoffe auch das die Botschaft die Ralph verbreiten möchte dort ankommt aber bei der Besetzung in der Show habe ich da leider meine Zweifel...
    Dennoch, Viel Glück Ralph, rock das Bude!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die" Bude
      jaja die Rechtschreibung :D

      Löschen
  12. Also, um an dieser Sendung auch noch aktiv mitzugestalten - ja, da MUSS man wirklich Masochist sein. Viel Spaß, Ralph. Du hast es ja wohl nötig, dir so was anzutun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nicht wirklich ... ;-)

      Löschen
    2. Aufzeichnungen können geschnitten werden, ob da die Chance einer Klarstellung gegeben wäre?

      Löschen
  13. Was wir verdienen, was wir bekommen
    Habe ich das so eben vernommen?
    Wer will das sagen, wer stellt da Fragen
    die auch die Antworten gleich in sich tragen?

    Mehr oder weniger? Viel oder wenig?
    Heute noch putzen, morgen ein König,
    heute noch böse, fies und gemein,
    morgen ein ehrenwerter Hoeneß sein?

    Oder ist alles so gut wie es ist,
    einige wenige sind angepisst?
    Prinz, Philosoph, Putze noch dazu,
    fertig ist der Blue Bayou,
    Pastor, Professor und Berater,
    was er nicht ausgibt, na das spart er,
    Familienhelferin rund um die Uhr,
    das ist schon Satire pur!

    Hat sich einer mal gefragt,
    was denn unseren Staat so plagt?
    was den Einzelnen so quält,
    ihm die Lust vom Leben schält?

    Sind es die Steuern, oder die die fehlen,
    sind es die Joblosen, die uns was stehlen?
    Sind es die Hoenesse, Penisse, Protzen,
    die auf unser Gemeinwohl kotzen?

    Ist die Gier das Böse gemein,
    wird unser aller Untergang sein,
    ist es der Traum einer besseren Welt,
    in der das Geld keinen Zweck darstellt?

    Fragen über Fragen mit Herrn Backes,
    was kommt am Ende raus was nicht ganz kacke ist?

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ralph,

    der erste Teil ist schon eine Provokation. Ich würde sagen das sie sich nicht richtig Informiert haben.
    Oberflächliche Recherche oder nur aus den tollen "Hetz" Printmedien entnommen.

    Deine Chance ist es das vor Ort richtig zu stellen, was diese Art von Ankündigung denn schon in ein anderes Licht rücken würden.

    Es wird immer Pro und Contra geben.

    Nutze die Chance sie darauf aufmerksam zu machen das du dies nicht allein für dich tust, sondern vielen Betroffenen aus dem Herzen sprichst.
    Notier die ein paar Kommentare von uns dazu. Und vergiss bitte nicht so nebenbei noch wichtige Webseiten zu erwähnen, wo sich die Zuschauer ihr eigenes Bild der Lage machen können.

    Das Bild des Einzelkämpfers entkräften,und das du wahrlich nicht auf der "faulen Haut" liegst, es um Demokratie und Menschenrechte und um die Einhaltung des Grundgesetzes geht. Die in diesem Land eklatant umgangen werden. Und vielleicht noch über das Grundeinkommen, das die Menschen von zwängen befreien und diese denn statt fremdbestimmt wieder selbstbestimmt handeln können.

    Damit wäre dieses unmenschliche Menschenverachtenede "willkür/kann" bestimmende Hartz4 überflüssig. Rettet die menschen vor Altersarmut etc. pp.
    Viele Jobcenter Mitarbeiter Ihren Sadismus dort ausleben. Ala Staatsanwalt, Richter und Henker in einem. Und auch viele es aus ANgst oder sonstige Gründe tun.

    Es liegt am SGB Gesetz, gemacht von Lobbyisten und Korrupten Menschenverachtenden Personen.

    Um den Faden nicht zu verlieren ein Stichpunkt Notiz machen um sich nicht zu verzetteln.

    Lass dich nicht verunsichern.

    Der Textschreiber dieser "Personen Beschreibung" sollte sich in Grund und Boden schämen so schluderig seinen Job gemacht zu haben. Mit Grundeinkommen wär das nicht passiert. Wetten?

    Fremdbestimmt, beeinflusst, zeig Ihnen was es heißt ein sanktionierter zu sein. Nur weil du dich nicht mehr zwingen und pressen lassen möchtest. Und das es vielen in diesem System verdammt dreckig geht.

    Meine Meinung: Diesen Weg ging Deutschland schon einmal nur Sie sparen sich heute die teure Gas Rechnung und die Lagerkosten.
    So im stillen Kämmerlein fällt es auch weniger auf wenn einer verreckt. Statt sie an einem Zentralen Ort zu verfrachten. Die schwachen werden so aussortiert, und die Menscheit wird immer asozialer.

    Wie wollen wir leben?
    Gemeinsam füreinander oder als Einzelkämpfer ohne Rücksicht auf verluste gegeneinander?

    Was wir hier wollen ist klar.. öffne ihnen die Augen, Herzen und die Ohren.

    Mach dir keine Kopf, auch die Maischberger Sendung hat viel Gutes und einiges an Aufmerksamkeit gebracht. Auch schlechte Presse kann ein Vorteil sein. Skeptische Menschen werden sich selbst informieren. Die pessimisten sind eh schwer zu erreichen.

    Herzliche Grüße

    N.

    Solange der Inhalt erkennbar ist, kann einem doch die Rechtschreibfehler Wurscht sein. Es sei denn man ist Deutsch Lehrer. ;-D
    Muss man sich für vergessene Buchstaben und Komma Groß oder Klein etc. vorab entschuldigen? Der Inhalt zählt.

    AntwortenLöschen
  15. Ich empfange über Kabel 29 Programme, aber ausgerechnet kein SWR. Einen Livestream gibt's auch nicht. Da bleibt nur die Mediathek für verpasste Sendungen ein paar Tage später. Könnt Ihr denn den alle SWR sehen?

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaff Dir zusätzlich D-VBT an, dann kannst auch SWR schauen - sofern D-VBT in Deinem Ort ankommt.

      Löschen
  16. Ich kann dazu nur sagen: "Ralph, sag da ab. Das musst Du Dir nicht antun."

    Die gute Frau Ralfs ist wohl die Vorzeigehartzerin der Nation. Mal sehen, mit welchen Halbwahrheiten sie diesmal aufwartet. Schon nach der Maischberger-Sendung traten Zweifel an ihrer Glaubwürdigkeit auf. Näheres dazu findet sich hier: http://altonabloggt.wordpress.com/2012/12/30/medienkonstrukt-heidi-ralfs-maischberger-wer-arbeitet-ist-der-dumme/

    Und dieser Dame wird nun wieder eine Plattform geboten? Na bravo! Da weiß man doch gleich, wohin der Hase läuft. Es wird mal wieder Sand in die Augen der Zuschauer gestreut. Die arme Frau! Opfert sich selbstlos, für einen Hungerlohn, für ihre Kinder auf (vermutlich hat sie gar keine). Und da sitzt er wieder. Der Arbeitsverweigerer! Der Hartz4-Profi! Und erzählt was von Sanktionshunger und bedingungslosen Grundeinkommen. Hinaus mit ihm. So einen wollen wir in unserer Gesellschaft nicht.

    Sorry Ralph, für meine Polemik. Aber ich fürchte, ich treffe den Kern dieser Sendung. Willst Du Dir DAS antun?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, er muss sich das nicht antun, v.a. weil komischerweise auch die Ralfs wieder dabei ist und es nicht relavant für die Klage ist...

      Löschen
    2. Sie ist kein Medienkonstrukt, sie gibt es wirklich und ihr Arbeitgeber ist auch der, den sie angegeben hat. Sie hat wirklich Kinder. Und sie ist genau so wie sie sich darstellt!

      Löschen
  17. Gestern gab es im ZDF wieder "Neues aus der Anstalt", eine Politische Satiere Sendung die es ganz gut auf den Punkt brachte was hier so los ist!

    Passend zum Thema und weiteres.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1892092/Neues-aus-der-Anstalt-vom-30.04.2013?bc=svp;sv1#/beitrag/video/1892092/Neues-aus-der-Anstalt-vom-30.04.2013

    Bleiben sie zivil aber ungehorsam...

    in diesem Sinne

    LG N.

    AntwortenLöschen
  18. Es ist wichtig das Ralph dort hingeht.

    Redet ihm das bitte nicht aus!

    Jede Presse ist wichtig auch wenn es auf den ersten Blick ungünstig aussieht.

    Auch schlechte Presse sorgt für Aufmerksamkeit. Und jeder mit ein bissel Herz und Hirn wird es verstehen.

    Ohne öffentlichkeit wird weiter im stillen Kämmerlein vor sich hin gelitten.

    Wichtig ist das verzerrte Bild vom "Schmarotzer" gerade gerückt wird.
    Und sie endlich erkennen das es Ralph dabei nicht um sich selbst geht.
    Ralph riskiert viel für uns "ALLE" also unterstützen wir ihn so gut es geht.

    Ohne breite Öffenlichkeit gibt es zu wenig Gegenwind für die Volksverhetzende Presse und deren asozialen (MIT)Täter!

    Die Maischberger Sendung hat auch viel Gutes gebracht. Lass dich nicht ins Boxhorn jagen.

    Kopf hoch und zeig Ihnen wo der "Hammer" hängt.

    solidarische Grüße
    N.

    AntwortenLöschen
  19. Das Dümmste wäre nicht hinzugehen. Bist Du dabei, hast Du wenigstens die Chance einiges geradezurücken und zu offenbaren. Tust Du dies permanent und ruhig auch wiederholt die ganze Sendung hindurch, haben sie keine Möglichkeit nachher alles rauszuschneiden.

    Ich würde mir vor allen Dingen dort von NIEMANDEN das Wort nehmen lassen wie geschehen in der Sendung Maischberger von Katja Kipping als es um wesentliches ging - nämlich den Alt als Lügner zu entlarven durch vorlesen der Eingliederungsvereinbarung. Das hat die Kipping sehr wohl und bewusst unterbunden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katja Kipping hat nichts unterbunden, bitte bleibt bei den Fakten, ich habe die Sendung auch gesehen. Frau Maischberger hat Ralph unterbrochen als es um die EGV ging, und davon abgelenkt.

      Löschen
    2. Ich habe die Sendung sogar aufgezeichnet und dkann beweisen das es genau so ist wie ich es sage. Kipping ist Boes massiv ins Wort gefallen als er aus der EGV vorlesen wollte, so daß er nicht mehr dazu kam. Dann erst kamen die Anderen zu Wort.

      Löschen
    3. @16.27: Und wieso hätte Kipping das Vorlesen bewusst unterbunden sollen? Die Linke ist die doch einzige Partei, die diesen Hartz-Murks abschaffen will...

      Löschen
    4. Man sieht nur das, was man sehen möchte. Die Sendung ist auch im Net zu finden, mein Gedächtnis auch sehr gut. Als Katja Kipping geredet hat, ist Ralph schon vorher nicht zu Wort gekommen. Er wurde von Frau Maischberger dauernd unterbrochend. Desweiteren hat bis jetzt Ralph sich noch nicht wegen einer unterbrechung durch Frau Kipping beschwert....hier sind seitdem 1000te zu Wort gekommen und auch da hat sich auch keiner über eine unterbrechung von Frau Kipping beschwert (siehe Kommentare zur Maischberger Sendung, hier auf der Seite!), auch Du hast Dich zu diesem Zeitpunkt nicht beschwert....von wegen "massiv" ins Wort gefallen...es ist schon merkwürdig das Du Dich jetzt damit zu Wort meldest, merkwürdig auch das Du Dich dann nicht an die tatsächlichen Unterbrecher erinnern kannst (Frau Maischberger zb)....worans wohl liegen mag?, aber OK, deine Meinung.

      Löschen
    5. "Bewusst unterbunden" und "massiv ins Wort gefallen" halte ich ebenfalls für heillos übertrieben. Kipping und Boes waren sogar weitgehend auf einer Wellenlänge. Wie kann man nur so die Realität verzerren, obwohl man die Aufnahme aufgezeichnet hat und nachschauen kann?! Kann sich nur um einen LINKE-Hasser handeln...

      Marko

      Löschen
    6. Ich danke Dir Marko. Ob hier ein "Linken Hasser" schreibt, wissen wir ja nun nicht, das möchte ich dem schreiber nicht unterstellen (da bin ich wohl zu "weich"), am Ende bleibt sonst dieser Blog nur "Links Denkenden" vorbehalten, hier sollte ja jeder mitlesen, mitarbeiten, seine Meinung sagen, der möchte.
      Wobei ich noch sagen möchte, wäre mir da etwas von Katja Kippings Seite her aufgefallen, hätte ich das auch geschrieben, denn ich bin immer sehr kritisch. Ich fand sie sogar den Abend sehr schwach, das hatte ich voriges Jahr auch bei den Kommentaren geschrieben.

      Löschen
    7. @Andi: Bitte, bitte;-) Ich muss sagen, ich fand Kipping bei Maischberger eigentlich wie immer. Sie hatte dort nicht viel Redezeit und ist natürlich "staatsmännischer" im Auftritt, weniger rebellisch. Ich mag diese sachliche, jedoch emphatische Art aber ganz gern...

      Marko

      Löschen
    8. Ungeheuerlich was hier so abgesondert wird. Natürlich habe ich vollkommen recht.

      Kipping unterbricht Boes als er aus der Eingliederungsvereinbarung vorlesen will mit den Worten: Bevor wir jetzt hier eine Lesestunde machen...

      http://www.youtube.com/watch?annotation_id=annotation_29707&feature=iv&src_vid=eaLYuZmAtGw&v=Sh-d99Z-6-s

      Die Kipping ist eine Weichgespülte Systemkonforme. Ich hatte schon persönlich mit ihr zu tun. Und wer drauf achtet, wird feststellen das sie immer abschwächt und relativiert. Ein klares scharfes Wort - Tacheles reden - wird man von ihr nicht hören. Sie schwimmt und laviert immer so seicht mit durch.

      Der Souverän

      Löschen
    9. Katja Kipping / DIE LINKE

      Sie sind alle eingebunden, Gregor Gysi, den ich hier nicht empfehle, hat mal richtigerweise gesagt: "In einer bestimmten Position fürhrt Dir ein anderer Deinen Terminkalender, ein anderer packt Dir Deine Aktentasche, Du bist entfremdet. Ich werde zukünftig wieder mindestens 50% in meinem Beruf arbeiten..."

      Katja Kipping geht es ums Große, aber sie übersieht inzwischen professionell die eigentlichen Probleme.

      Man kann nur auf den Souverän dieser Partei bauen...

      LG Torsten

      Löschen
  20. Lügen das sich die Balken biegen? Stark übertrieben. Der Text ist doch fast authentisch.

    Der Langzeitarbeitslose Ralph Boes möchte gar nicht mehr arbeiten. Er lehnt sich gegen das HartzIV-System auf und steht im ständigen Kampf mit der Agentur für Arbeit. Er lehnt Arbeitsangebote kategorisch ab und will so seine Kürzungen auf 100% treiben, um damit auf Missstände aufmerksam zu machen. Denn er ist sich sicher, „die meisten Arbeitslosen, die Jobangebote vom Amt ablehnen, tun dies aus Protest und nicht etwa, weil sie faul sind.“

    Mit ein paar kleinen Änderungen würde - die man ja in der Sendung geraderücken kann - würde er völli passen.

    Das sähe dann so aus:

    Der Langzeitarbeitslose Ralph Boes möchte gar nicht mehr ERWERBSarbeiten. Er lehnt sich gegen das HartzIV-System auf und steht im ständigen Kampf mit der Agentur für Arbeit. Er lehnt ERWERBSArbeitsangebote DIE NICHT SEINEM BEDARF UND FÄHIGKEITEN ENTSPRECHEN kategorisch ab und will so seine Kürzungen auf 100% treiben, um damit auf Missstände aufmerksam zu machen. Denn er ist sich sicher, „die meisten ERWERBSArbeitslosen, die Jobangebote vom Amt ablehnen, tun dies aus Protest GEGEN ERWERBSARBEIT DIE NICHT IHREM BEDARF UND FÄHIGKEITEN ENTSPRECHEN und nicht etwa, weil sie faul sind.“

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...Ja, nur fehlen mir dabei die Hinweise auf die verletzung der Grundrechte des Grundgesetzes zb. freie Berufswahl.

      Löschen
    2. Das ist eine Kurzvorstellung. Die können ja keinen Roman daraus machen. Dafür ist dann die Sendung da.

      Der Souverän

      Löschen
    3. Aber Souverän, die Erwähnung der Grundrechteverletzung ist doch gerade das wichtigste.

      Löschen
  21. Es ist wirklich schrecklich mit anzusehen, wie der Ralph sich als Märtyrer in solch eine Situation bringt. Und alle Klatschen auch noch dazu, bar jeglicher Vernunft. Frei nach dem Motto: "(Frau) Hannemann, geh DU voran". Hauptsache Brot und Spiele für alle. Der geplante neue Auftritt zeigt doch klar und deutlich, wie verzerrt das Leben in einer Hartz-IV Welt bei der allgemeinen Bevölkerung aufgenommen wird. Wer sich nicht unterordnet und ausbeuten lässt, hat es nicht verdient am Leben teil zu nehmen.

    Sorry Ralph, wenn du da wirklich hin gehst, tust du nicht nur dir, sondern all den wirklich Betroffenen keinen Gefallen. Im Gegenteil: Das schadet jedem Hartz-IV Empfänger und auch jedem Prekär Beschäftigten. Das was dort inszeniert wird, zementiert die Meinung der Bevölkerung noch mehr denn je. Es hilft der benachteiligten Minderheit rein gar nichts, dich dort zu sehen.

    Denk doch mal nach. Du "dreistester Hartz-IV-Schmarotzer" zwischen all den Erlauchten, Unternehmensberatern, Millionären, Prinzen, Professoren der Wirtschats-(Ethi.., egal, Hauptsache Mammon generierend), Journalisten und Satiriker (fehlen nur noch die Gaukler), Familienhelferinnen (natürlich aufopfernd[-st] dem Gemeinwohl), und an der BAR (LACH, oder besser im Separee) die Animier-Dame Frau Heidi Ralfs. Sie zeigt uns allen, wo der Hammer hängt und dass auch wenn man Alt und (naja, lassen wir das...) sich selbst dann noch dem Gemeinwohl Nutzbringend zur Verfügung stellen kann.

    Lieber Ralph,

    irgendjemand hat einmal gesagt:

    Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

    Wir sollten endlich mal etwas daraus lernen.

    Namaste lieber Ralph
    von Aparigraha
    (der heute mal etwas weniger Ahimsa, dafür mehr Satya ist)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Sorry Ralph, wenn du da wirklich hin gehst, tust du nicht nur dir, sondern all den wirklich Betroffenen keinen Gefallen. Im Gegenteil: Das schadet jedem Hartz-IV Empfänger und auch jedem Prekär Beschäftigten. Das was dort inszeniert wird, zementiert die Meinung der Bevölkerung noch mehr denn je. Es hilft der benachteiligten Minderheit rein gar nichts, dich dort zu sehen."

      Absoluter (unlogischer) Unsinn. Klar wird man über ALG II Leistungsbezieher (wie immer ) herziehen.

      Aber nur wenn Boes dahin geht, hat er überhaupt die Chance dagegen zu halten. Es wäre geradezu vollidiotisch wenn man nicht jede Chance der Aufklärung der Öffentlichkeit nutzen würde.

      Der Souverän

      Löschen
    2. Und hier, Souverän geb ich Dir 100 meine Zustimmung. Ralph soll dort hingehen, jede Chance nutzen.

      Löschen
    3. 100% sollte das heißen.

      Löschen
    4. @ Zitat Souverän:

      ...Klar wird man über ALG II Leistungsbezieher (wie immer ) herziehen.

      GENAU SO IST ES. Wie in meinem Eingangspost schon erwähnt. Ich erlaube mir trotzdem einmal zu zitieren:

      "Der Langzeitarbeitslose Ralph Boes möchte gar nicht mehr arbeiten. Er lehnt sich gegen das HartzIV-System auf und steht im ständigen Kampf mit der Agentur für Arbeit. Er lehnt Arbeitsangebote kategorisch ab und will so seine Kürzungen auf 100% treiben, um damit auf Missstände aufmerksam zu machen. Denn er ist sich sicher, „die meisten Arbeitslosen, die Jobangebote vom Amt ablehnen, tun dies aus Protest und nicht etwa, weil sie faul sind.“

      @ Zitat Souverän:
      Aber nur wenn Boes dahin geht, hat er überhaupt die Chance dagegen zu halten. Es wäre geradezu vollidiotisch wenn man nicht jede Chance der Aufklärung der Öffentlichkeit nutzen würde.

      @Zitat Andi:
      ...Souverän geb ich Dir 100 meine Zustimmung. Ralph soll dort hingehen, jede Chance nutzen.

      SO, UND JETZT ALLE: "Ralph geh bitte hin. Lass den ALG II Leistungsbezieher wieder vorführen. Und wenn schon, dann auch bitte wieder im Schneidersitz, damit BILD & Co. aus deiner inneren sowie äußeren Haltung wieder Profit schlagen Können."

      @ Zitat Souverän:
      ...Absoluter (unlogischer) Unsinn.

      Aus unlogischem Unsinn wird automatisch Sinn. Nun, du hast damit sogar meine Zustimmung.

      Nur ein Tor probiert mit beiden Beinen, wie tief das Wasser ist.

      Aparigraha

      Löschen
    5. Meinungen sind eben verschieden und so soll es auch sein. Ralph hat sich ja nun entschieden nicht hinzugehen.
      Ich kann mit beiden Entscheidungen leben.

      Löschen
    6. @Andi

      Logik und Unsinn sind zwei paar Schuhe. So kann es logischen Unsinn geben, als auch unlogischen Unsinn. Das steht nicht im Sinne der doppelten Verneinung.

      Der Souverän

      Löschen
    7. Souverän, ich kann jetzt nicht ganz verstehen was Du mir hiermit sagen möchtest. Falls Du das Statemant von: Anonym 1. Mai 2013 20:09, meinst...diesen Artikel habe ja nicht ich, sonern: Aparigraha, geschrieben.
      Oder versteh ich jetzt was falsch? Du hattest meinen Zuspruch (siehe 1. Mai 2013 18:32), er hätte hingehen sollen, hat er ja nun nicht getan. Ok, damit kann ich auch leben.


      Löschen
  22. Hallo Leute,
    ......"Nur die Wenigsten arbeiten fürs Geld - die große Mehrheit für Werte wie Anerkennung und Wertschätzung. Und für den Glauben, einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Bekommen Arbeitnehmer diese Werte vermittelt, laufen sie zu Höchstleistung auf: Sie schuften bis zum Umfallen, machen unbezahlt Überstunden und sind auch sonst nicht zu bremsen – selbst für zu geringen Lohn"....
    (Auszug von der SWR-Website)
    Genau deshalb herrscht ja hier die Meinung: "Hauptsache Arbeit !!!" Besser konnte uns die Verblödungsmaschinerie gar nicht hinbiegen.
    Da haben wir es doch bald zum Kommunismus geschafft. Arbeit als alleinige Daseinsberechtigung,
    Arbeit ohne Lohn. Nur kommt der Gewinn leider nicht -wie im Kommunismus- der Allgemeinheit zu Gute, sondern wird von wenigen gierigen Geldsäcken eingehamstert.
    Viele Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen
  23. Alles nur bla, bla, bla. Herr Böse oder was auch immer, hören Sie auf zu Jammern und gehen sie Arbeiten. Nehmen Sie eine Arbeit an die man Ihnen gibt. Sie bekommen vom Staat Leistungen, und für diese Leistungen können, oder eher müssen Sie etwas tun. Also zack, zack, an die Artbeit. Und noch was. Hören Sie auf mit Kreide vor dem Gesundbrunnen Center zu kritzeln, meinen Sie, die Putze hat Lust ihr Dreck weg zu machen?

    Schämen Sie sich Sie, Sie sind Verfassungswidrig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Boes ist nicht Verfassungswidrig, wie kommst Du auf diese geistreiche Unterstellung? Er handelt NUR nach dem Grundgesetz!
      Seine Arbeit wurde von Staatswegen überprüft, und mir übertroffen (!) bewertet. Desweiteren darf man sich Arbeitsplatz und Arbeit FREI auswählen, das steht im GRUNDGESETZ (!!), man "muss" also NICHT irgendeine von irgend jemanden bestimmte Arbeit annehmen. Ein Verstoß dagegen ist VERFASSUNGSWIDRIG! Jede Partei, jede Organisation die dagegen verstößt ist: Verfassungswidrig und somit eine kriminelle Organisation.
      Bitte aber trag Deine Meinung, warum Sanktionen SEIN MÜSSEN, in das dementsprechende Feld zum Artikel dann weiter oben, denn das wäre interessant und dort passt es auch.

      Löschen
    2. Natürlich ist er das. Er lehnt sich gegen die Macht unseres Staates auf. Der Staat hat gesagt, und der Bürger hat zu hören! Nichts anderes! Wer nicht hört, muss fühlen! Und da sind Sanktionen vollkommen richtig. Faul auf der Haut liegen gibt es bei mir nicht. Jeder hat Arbeit anzunehmen die man ihn vorschlägt, und das betrifft alle Menschen, auch Herrn Boes! Schröder sagte mal basta und so sage ich auch basta! Auch ich war ALG 2 Empfänger und habe JEDE ARBEIT ANGENOMMEN und habe mich bis heute sogar hochgearbeitet. Eine Arbeit auszusuchen ist anmaßend und typische Faulheit! Das Leben ist kein Wunschkonzert und Ponyhof! Jede Partei, jede Organisation handelt richtig! Und das schon seit vielen Jahren jetzt, äußerst Erfolgreich, und das ist auch gut so! ALG 2 Empfänger die keine Arbeit annehmen, die verstoßen gegen das Gesetzt! Basta!

      Arbeitslose haben niemals die gleichen Rechte wie ein Mensch der jede Arbeit verrichtet!

      Löschen
    3. zitat:"Arbeitslose haben niemals die gleichen Rechte wie ein Mensch der jede Arbeit verrichtet!"...bitte um Quellenangabe, in welchem Gesetz steht das geschrieben?

      Grundgesetz:
      Artikel 1 Grundgesetz:
      (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

      (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

      (3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht


      Artikel 12 Grundgesetz:
      (1) Alle Deutschen haben das Recht, Beruf, Arbeitsplatz und Ausbildungsstätte frei zu wählen. Die Berufsausübung kann durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes geregelt werden.

      (2) Niemand darf zu einer bestimmten Arbeit gezwungen werden, außer im Rahmen einer herkömmlichen allgemeinen, für alle gleichen öffentlichen Dienstleistungspflicht.

      (3) Zwangsarbeit ist nur bei einer gerichtlich angeordneten Freiheitsentziehung zulässig.

      Auszug aus:
      Artikel 20 Grundgesetz:

      (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

      Aus gutem Grund bindet das GG den Widerstand nicht an eine Form und läßt die Wahl der Mittel unter dem Eindruck von 1944 bewußt offen. Somit ist jede Form und jedes Mittel zur Bewahrung der Grundfreiheiten und der Rechte des Volkes legitim.
      Desweiteren:"Der Staat hat gesagt..."...Der Staat sind wir, und gleichzeitig Bürger dieses Landes.Ich wüßte nicht, das ich mir selber irgendetwas in dieser richtung gesagt habe. Jedem Bürger stehen laut Grundgesetz gleiche Rechte zu, ohne wenn und aber. Es gibt Gesetze, wenn diese mit dem Grundgesetz nicht übereinstimmen, sind sie nichtig-ohne wenn und aber.



      Löschen
    4. Bitte Dann hier DEINE Argumente: FÜR SANKTIONEN unter diesem Kommentarfeld bei dieser Angabe weiter oben eintragen (dort steht):

      02.05.2013:

      Liebe Freunde -

      wir haben uns jetzt entschieden,
      parallel zu dem von uns in Auftrag gegebenen juristischen Gutachten
      über die Verfassungswidrigkeit von Hartz IV
      mit Euch gemeinsam eine Sammlung aller Argumente hier zusammen zu stellen ...

      Diese Sammlung soll permanent bearbeitet und aktualisiert werden.

      Als einen ersten Schritt schlagen wir vor, zunächst alle Argumente zu sammeln, die für die Sanktionen vorgebracht werden. Indem wir dann diese sichten und bearbeiten, erhalten wir die überzeugendsten Argumente gegen sie - und zugleich die beste Strategie für eine Klage.

      Zum Blog "mach mit" >>

      Löschen
    5. Ihr habt aber auch gar nichts verstanden. Die Bürger haben seit den Besatzungsmächte noch nie was zu sagen gehabt. Punkt und basta!
      Ich finde Sanktionen einfach gut! Ich mache hier nirgendwo mit, ich unterschreibe nichts und weder noch! Arbeitslose sind Menschen ohne Rechte, dafür hat Hartz 4 Gott sei Dank gesorgt.

      Diese genannte Gesetze sind nur irgendwelche Wünsche die es nicht gibt und nie geben wird. Träumt weiter!

      Ihr wollt doch alle nur Faul zuhause liegen. Angenommen man würde so nach euren Faulen Vorstellungen handeln und ihr findet nach 20 Jahre nicht euern Traumberuf nach Wunsch, liegt ihr dann 20 Jahre auf der Faulen Haut, durchgefüttert von richtig hart Arbeitende Menschen. Träumt weiter. Sowas wird es niemals geben, und das ist auch gut so!

      Löschen
    6. Mit dem Kauf der Kreide werden Steuern entrichtet, Mehrwertsteuer. Somit floß ein Teil des aus Steuern gezahlten SGB-II-Geldes wieder in den Wirtschaftskreislauf zurück. Außerdem wurde demjenigen, dem die Kreide abgekauft wurde, die Erhaltung seines Arbeitsplatzes gefördert. Dem Hersteller der Kreide auch und dem Lieferanten sowieso. Die Reinigungsfachkraft hat ebenfalls Arbeit erhalten. Also ist doch alles im Sinne der Wirtschaftsförderung zum Besten verlaufen :-) Wo ist da das Problem? Weil man nicht so sein kann und will wie andere? Es steht jedem frei, sich in Hartz IV zu begeben, wenn er neidisch auf die Langzeiterwerbslosen ist.

      Löschen
    7. @Anonym 5. Mai 2013 19:33..."Die Bürger haben seit den Besatzungsmächte noch nie was zu sagen gehabt."...richtig, und darum liegen wir gern auf der Faulen Haut, damit DU für Merkel Dich Totschuften kannst...sie will ja schließlich anständig leben.
      Außerdem kann man nur zu einer Arbeit gezwungen werden, wenn man diese komische EGV unterschreibt (Vertrag), ich unterschreib dann eben nicht, kann schön faul rumlümmeln, damit DU (wie oben beschrieben) für Merkel und Co arbeiten gehst, und das ist auch gut so! Viel spaß! Noch nie vom Recht auf Faulheit gehört?

      Löschen
    8. @Anonym 5. Mai 2013 19:33 weil so schön war,fassen wir kurz zusammen:
      Du wirfst Herrn Boes Verfassungswidrigkeit vor, meinst aber das das Grundgesetz irgendwelche Wünsche sind, die es-laut Dir-nicht gibt.
      Hier schon, zeigt sich, das Du nicht gerade der Intelligenteste bist, denn wenn es diese Gesetze nicht gibt (GG), gibt es ja auch keine Verfassung (so wird das Grundgesetz genannt).
      WIE kann man Verfassungswidrig sein, wenn es Deiner Meinung nach keine Verfassung (Grundgesetz) gibt? Das Grundgesetz wurde übrigens mit Hilfe der Besatzungsmächte entworfen.
      Du widersprichst Dich total und machst Dich lächerlich.
      Trauriger armer Kerl.

      Löschen
    9. Merkt ihr nicht wie verzweifelt ihr doch alle von dem Grundgesetzt schreibt und euch blamiert? Wie verzweifelt ihr doch alle seid. Passt bestens auf die Piratenpartei die bis heute kein Grundkonzept geschaffen hat! Das Grundgesetzt von dem ihr redet, oder besser geschrieben, schreibt, existiert gar nicht. Fragt euch einfach mal warum?! Ihr könntet protestieren wie ihr wollt. Uns arbeitende Menschen geht es einfach zu gut, den Beamten noch besser wie mir. Wer gut gebildet ist, weiß wie man Beamter wird oder Ingenieur wird. Menschen mit Lernschwäche wie ihr werdet nie was sein, nie, oder warum seid ihr keine Beamten? Die paar Mille Arbeitslosen sind gegen andere nichts, und somit eben nicht mündig. Und das ist auch gut so. Sanktionen dienen eben auch dazu, arbeitslose immer weiter unmündiger zu machen und immer weiter in den Schulden zu treiben, um genau deswegen zur Arbeit zu bewegen die keiner mehr machen will. Zu gut hatten die Menschen es in den 70er Jahre wie Altkanzler Helmut Schmidt es erst vor kurzem sagte. Zu gut! Und Helmut Schmidt hat sich auch als Freund vom Kommunismus ausgesprochen bei Beckmann, natürlich indirekt auf Umwege. Und ich bin auch ein Freund von diesem System! Gott sei Dank hält der Kommunismus unter SPD und CDU unter einen Deckmantel Einzug, und das ist auch gut so! Der Staat sind keine Bürger, sondern Beamte und Regierende. Alles andere sind Gott sei Dank kleine Würste. Verschleierte Diktaturen unter dem Pseudo Kapitalismus haben sich 300 Jahre bewährt wie siehe USA, außer bis auf China mit ihr Kommunismus von 5000 Jahren.

      Ich zeige euch damit wie klein ihr seid, wie arm, wie schwach. Als würdet ihr kleine Leute gegen eine Zombie Pandemie ankämpfen die aussichtslos ist. Boes Arbeit aller Ehren, aber das Ganze gleicht einen Penis vergleich. Die kleinen wollen auf Grundgesetzt pochen (Sexuelle Technik), die großen brauchen erst gar nicht aufs Grundgesetzt pochen, weil die Größe gewinnt.

      Ich bin zufrieden, habe mich aus dem Hartz 4 nach oben gearbeitet und bin nun Beamter. Und mit jedem Jahr mehr wächst auch meine Pension. Ein ehemaliger Beamter der fette Pension bekam und einen großen Garten hatte, sagte mir mal, „mach was aus dir, jeder ist für sich selbst verantwortlich, nur die schwachen Jammern!“ Er hatte recht, ich bin kein schwacher wie ihr es wohl seid, sondern ein starker der richtig Geld verdient. Ihr seid echt leicht manipulierbar! Merkt ihr nicht mal.

      Noch was, früher oder Später wird der Mensch gechipt werden wie Hund oder Katze. Und das ist auch gut so! Die Menschheit braucht Menschen, die mindere Menschen kontrollieren und den Fortbestand kontrollieren! Das nennt sich nach wie vor Rasse und Klasse!

      Tut mir leid wenn ich euch das sagen muss, aber die Regierung und nicht die Bürger, entscheidet wer was wird! Und das ist auch gut so und basta!

      Menschen die auf ein Grundgesetzt pochen was nicht existiert, sind leichter auszusortieren als Menschen die gegen einen unbekannten Strom schwimmen.

      Russland und China machen alles richtig! Basta und das ist auch gut so!

      Löschen
    10. Und wieder wiedersprichst Du Dich, hast auch gar nicht auf die Frage geantwortet, weil Du es nicht kannst. Wie kann man denn nun Verfassungsfeindlich sein, wenn das Grundgesetz Deiner Meinung nicht existiert? Du jammerst nicht?
      DU bist es doch der hier jammert, merkst Du es nicht?
      CDU und SPD haben nichts mit Kommunismus zu tun, das ist was anderes was Du auch nicht verstehst, auch Deine Geschichtskenntnisse sind schlecht.
      So, und nun um Dich Anonymen Troll noch etwas zu füttern: Eigentlich bist Du nur eine arme mitleidseregende Kreatur, betteltst um Aufmerksamkeit, Zerfressen von Neid und verbittert.
      Willst hier angeblich nichts reinschreiben, reagierst jedoch und schreibst lauter wirre Textblogs, um aus verbitterung doch nur Deinen Frust und Neid von der Seele zu schreiben.
      Ich weiß nicht, was Du Dir dabei denkst (sofern Du es kannst), soll uns das berühren? Ärgern? Muss Dir leider sagen, das tut es nicht, es erheitert mich nur beim Rumlümmeln und faulenzen. Ich faulenze gern und bekommen dafür noch Geld. Toll nicht?
      So und nun Troll, marsch an die Arbeit für Frau Merkel und Deinen Lobbyisten Chef, denn auch Du bist ja am Ende nur eine kleine unbedeutende Marionette.
      Vielen Dank für die Unterhaltung, kann gerne immer wieder mal drüber lachen, wenigstens dazu bist Du verbitterte Witzbold gut.

      Löschen

Liebe Schreiberin, lieber Schreiber - ich freue mich über ihre Kommentare und veröffentliche sie so schnell wie möglich. Ich bitte allerdings, sich strikt ans Thema des Posts zu halten. Für die Bezugnahme wäre es sehr schön, die Kommentare würden mit NAMEN (oder Kürzel) versehen werden. MfG, Ralph Boes