Freitag, 14. September 2012

Zur Beendigung der gegen mich laufenden Rufmordkampagne

Im Blog Reflexion werden mit dem Datum des 20. April (Hitlers Geburtstag) ungeheuerliche Behauptungen über mich aufgestellt, die einzig den Zweck haben, mich als Nazi und geisteskranken Esoteriker zu diffamieren.
Da diese Darstellung verschiedentlich zu Irritationen geführt hat und ich deshalb aus mehreren wichtigen Kongressen und Veranstaltungen ausgeladen worden bin (wie viele Einladungen deswegen bisher unterblieben sind, ist für mich nicht abzuschätzen), sehe ich mich noch einmal zu einer Gegenmaßnahme genötigt.
Eine generelle "Klarstellung", wie ich Sie bereits allgemein und für die Jüdische Allgemeine gegeben habe, ist das eine.

Eine ins Einzelne gehende Auseinandersetzung mit den lancierten Unterstellungen und Vorwürfen erfolgt hier >>

 
P.s.:
Für eine Anzeige:
Wer hilft mir, Namen und richtige Adresse des Urhebers der Rufmordkampagne zu ermitteln?
In Facebook nennt er sich Martin Wassermann und betreibt die Seite: https://www.facebook.com/ReflexionBlog

 

Kommentare:

  1. Da kann ich leider nicht helfen, ich hatte mir die angegebene Seite ja vor längerer Zeit angesehen, und auch einen kommentar verfasst. Der Inhaber der Seite fühlte sich dann wohl ertappt, und war dann aber auch sehr leicht aus der ruhe zu bringen. Ich denke mal, diese Person gehört zu solchen, die gern Unruhe, Verläumdungen und Zwietracht unter der Bevölkerung streuen, und hat mit sicherheit viel Geld-da weiß man welchen Leuten er dient-wer dahinter steckt.
    Hier empfehle ich trotz allem, durchzuatmen, und sich nicht aus der ruhe bringen zu lassen, und sich auf das wesentliche (Klage gegen VA zb.)
    zu konzentrieren. Wenn Dir jemand dabei helfen könnte diese seltsame Person zu enttarnen wär es natürlich schön.

    AntwortenLöschen
  2. Keine Ahnung ob dir das hilft:

    http://who.securepaynet.net/whois.aspx?domain=reflexion-blog.com&prog_id=niccom

    AntwortenLöschen
  3. Den Betreiber der Seite findet die Staatsanwaltschaft schon für Dich raus, wenn Du Anzeige erstattest. Ansonsten halte ich es aber wie mein Vorredner: Vergeuge nicht zuviel Energie in dieser Angelegenheit. Wer außerhalb des Mainstreams denkt und handelt, der muss auch mit Anfeindungen und Diffamierungen seitens der "Systemverstrahlten" leben. Wie sagte schon Mahatma Gandhi sinngemäß: Erst wirst Du ignoriert, dann lächerlich gemacht, danach bekämpft und anschließend gewinnst Du.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mal wieder ungeheuerlich. Und beim Aufrufen dessen Seite kam jetzt das: Dieser Inhalt ist derzeit nicht verfügbar. Das zeigt doch schon wie sehr dieser Mensch wohl zu seinen Aussagen steht. Über die Hintergründe seiner Diffarmierungskampagne kann man Spekulieren. Ich vermute auch das es Typisch für unsere Gesellschaft ist. Schwimmst du nicht mit dem Strom der Haifische wirst du zur dessen Beute. Klasklar ist warum solche Gerüchte gestreut werden. Sie haben Angst vor Guten Ideen und Veränderung. Und dem Zitat von Mahatma Ghandi kann ich mich auch nur anschliessen. Habe da noch eine Vermutung die schick ich dir persönlich. Liebe Grüße N.K.

      Löschen
  4. Ich bin Leser der Web-Seite von "Bernd Senf", der als emeritierter Professor für Volkswirtschaft, wirtschaftliche Zusammenhänge klar und deutlich und ohne Denkverbote darstellen kann. In diesem Zusammenhang habe ich die Webseite von Ralph Boes entdeckt, da ich ebenfalls ein Anhänger der Idee des bedingungslosen Grundeinkommens bin. Auch gegen Bernd Senf wurden antisemitische Vorwürfe erhoben, da er die Rolle des Zinseszins im Geldsystem hervorragend herausarbeitet. Auch er wird ebenfalls in eine esoterische Ecke gedrängt. Nach der selben Methodik wird versucht Ralph Boes mit der Nazi-Keule zu erschlagen und in die Eso-Ecke einzuordnen. Bei der Parallelität der Ereignisse liegt für mich die Vermutung nahe, dass hier von interessierter Seite etwas verschleiert werden soll. Solange diese Aktionen gefahren werden, ist Ralph Boes auf dem richtigen Weg. Ich wünsche ihm Kraft und Durchhaltevermögen und soweit ich unterstützen kann, werde ich es tun.

    AntwortenLöschen
  5. Es ist schon ungeheuerlich welche "Geschütze" aufgefahren werden, um Menschen zu diffamieren die wegen ihrer (philosophischen und esoterischen) Weltanschauung verschiedene Ursachen erkennen und diese letztendlich auch beim Namen nennen. Nur wer es wagt Quer zu denken, nur wer es wagt „angebliche“ Selbstverständlichkeiten zu hinterfragen und aus einer anderen Sichtweise heraus zu betrachten, kann auf neue, manchmal auch erschreckende und revolutionäre Erkenntnisse stoßen.

    Dass diese unbequemen Denker dann gern als „Fantasten“, „Spinner“ bis hin zu „Rechts/Links- Orientierte“ oder gar zu „Staatsfeinden“ erklärt werden, ist in der gesamten Menschheitsgeschichte nicht nur einmal beschrieben und praktiziert worden.

    Ich glaube lieber Ralph, hier musst Du jetzt durch. Diese Angriffe zeigen letztendlich nur eins; Du bist auf dem richtigen Weg! Ich spreche hier vielleicht für 25 oder 30 Personen, (Menschen ohne Internetzugang) aber glaube mir bitte, es gibt schon viel, viel mehr Befürworter hier in Deutschland und Weltweit als den Kritikern und den Diffamierern lieb sein kann.
    Menschen, die sich für das Gelingen dieser ins rollen geratenen Lawine einsetzen und deine Vorgehensweisen, mit allen Mitteln auch bereit sind zu unterstützen.

    AntwortenLöschen
  6. Die Ruhe zu bewahren und sich auf die Kernaufgaben zu konzentrieren, bleibt das Wichtigste. Schon die Kommentare belegen, wie zynisch und verlogen der Artikel ist, den ich aktuell noch finden kann:
    http://reflexion-blog.com/?p=2210
    Brilliant ist Deine Antwort und Dein Verweis auf die Quellenlage. Oberflächliche Leser können jeder Diffamierung leichtgläubig folgen und Dir tatsächlich dadurch selbst, sowie durch die Weiterverbreitung dieser Verleumdungen an Dritte schaden. Somit ist Ralphs Klage dagegen voll berechtigt.
    Allerdings gibt es auch die kritischen Leser, die durch diesen Artikel selbst nach den Originalen recherchieren. Diese finden sehr schnell die Webseite der BbG, sowie darin auch Ralphs Stellungnahmen. Somit macht sich jeder strafbar, der unkontrolliert solche Verleumdungen weiter verbreitet.

    Das Gute daran ist, dass auch dadurch die Gedanken für die Würde des Menschen, das bedingungslose Grundeinkommen und die Probleme des Giralgeldes in das Bewußtseins vieler Leser kommt. in der aktuellen Stellungnahme sind weiterführende Links vorhanden, wie die Neujahrsansprche von Ralph: http://www.youtube.com/watch?v=Ca1NOK3xYZ0&feature=youtu.be&t=18m14s

    Möge sich so aus dem Umweg über Lügenartikel doch die Wahrheit finden und etwas Gutes ergeben!

    AntwortenLöschen
  7. Der Artikel strotzt nur so vor Unwahrheiten, Behauptungen und rein aus den Zusammenhang gerissenen Querverbindungen, das man diese Geschreibsel eigentlich ignorieren müsste.
    Aber hier soll mit der Verleumdung von Ralph Boes und einer engagierten Bürgerbewegung, die Idee eines wirklich sozialen, freien und demokratischen Umbruchs der Gesellschaft in Deutschland, diskreditiert werden. Andere Artikel auf dieser ominösen Website zu Themen oder Aktionen mit gesellschaftskritischen Inhalten, sind ähnlich angelegt aus einer Mischung von Behauptungen, Halb- und Unwahrheiten.
    Die Liste der Widersprüche gegen Inhalte dieser Website ist lang. Das der Autor seinen Namen auf der eigenen Internetseite verbirgt, deutet darauf hin, das es einen Auftraggeber und Finanzier gibt, oder auch eine Organisation dahinter steckt.
    Egal was oder wer das zu verantworten hat: dem Neuen und Gutem bläst immer der Wind der Reaktion entgegen. Das kann nur bedeuten das Du alles richtig machst, Ralph! Auch ich werde dich weiter unterstützen!
    Uwe D.

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Du mußt Dir darüber im Klaren sein, das Du Dich hier mit der Machtelite anlegst. In früheren Zeiten wärst Du einfach in ein dunkles Verließ gesperrt oder gleich geköpft worden.
    Heute sind wir "zivilisierter" und erledigen unsere Staatsfeinde einfach gesellschaftlich. Dieser Tod ist fast genauso wirkungsvoll.
    Da 90% unserer Mitmenschen nicht selbst denken, sondern nur abnicken was ihnen eingetrichtert wird, bleibt die Machtkonzentration also weiter erhalten.
    Revolutionäre Denker, Wissenschaftler und Menschenfreunde wie Andreas Popp, Michael Vogt oder Du Ralf, sind nun mal eine Bedrohung des herrschenden Systems und werden gnadenlos bekämpft und mundtot gemacht.
    In Rußland wärst Du wohl bereits hinter Schloß und Riegel oder schlimmer.
    Von daher mein Tip:
    Nichts persönlich nehmen!
    Du hast Dich nun einmal mit unpersönlichen Mächten angelegt, die Dich womöglich auch vernichten können.
    Ich wünsche Dir weiter Mut, Glück, Erfolg und viele Freunde!

    AntwortenLöschen
  9. hallo,

    also das foto von diesem ominösen martin wassermann ist schonmal ein fake,
    denn es zeigt den us schauspieler ben stiller in einer szene des fims greenberg.

    AntwortenLöschen
  10. hallo

    hier zum beweis der link zum film wo man das foto sieht.

    gruss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.google.de/imgres?q=ben+stiller+greenberg&num=10&hl=de&lr=lang_de&biw=1280&bih=613&tbs=lr:lang_1de&tbm=isch&tbnid=a4NEe9SZ-wYBZM:&imgrefurl=http://crushable.com/entertainment/let-the-greenberg-backlash-begin/&docid=atuQ67NffZE1_M&imgurl=http://crushable.com/files/2010/03/Greenberg1.jpg&w=320&h=240&ei=QDlTUPnHCI7NsgbC6oHADg&zoom=1&iact=hc&vpx=117&vpy=138&dur=14&hovh=192&hovw=256&tx=162&ty=92&sig=103515048779281641564&sqi=2&page=1&tbnh=109&tbnw=145&start=0&ndsp=20&ved=1t:429,r:0,s:0,i:71

      Löschen
  11. Hallo Herr Boes

    Konrad Adenauer hat einmal gesagt " Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernstgenommen", was sich bei Ihnen gut wiederspiegelt.Sie können nicht erwarten, das die Politik Sie mit offenen Armen aufnimmt.Menschen wie Sie sind unbeliebt,die Wahrheit will Niemand hören. Die Politiker die dem ESM zugestimmt haben, haben allesamt den sack zu und sind bis an ihr Lebensende abgesichert.
    Eingliederungsvereinbarungen als Verwaltungsakt,mit Angedrphten Sanktionen, sind das letzte Mittel, die uns doch tatsächlich noch vom BGE trennen. Das könnte zu Protesten bei der arbeitenden Bevölkerung führen, die jeden Tag im Niedriglohnsektor arbeiten. Stellen Sie sich mal vor, jetzt wollen noch mehr zu Hause bleiben, dann müssen am Ende noch die fetten Pensionen gekürzt werden, Die ganzen angedankten Bundspräsidenten bekommen Ihre 200 000.-€ nicht mehr, die Politiker können ihren Lebensstandard nicht mehr halten.
    Strom gibt es bald nur noch für Reiche, Mieten werden unbezahlbar, Sozialer Wohnungsbau ist nicht erwünscht, in Schwerin werden massenweise Sozialwohnungen regelrecht vernichtet.Link:
    http://www.myheimat.de/de--schwerin--74/blaulicht/soziale-wohnungen-nicht-erwuenscht-d2436184.html
    Die Bundeswehr bereitet sich schon auf den Einsatz im eigenen Land vor. Alles Anzeichen für bevorstehende Konflikte.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ralph,

    habe mal ein bisserl recherchiert. Mir scheint es handelt sich um einen Herrn Martin Wassermann, der unter anderem in der linken Zeitung Jungle-World schreibt( hetzt).

    Hier gibt es den guten Antiverschwörer in Aktion und mit Bild:

    http://www.nwz-inside.de/News/Dein-Revier/Umzu/Iran-Reisende-verharmlosen-Holocaust,40683

    Wahrscheinlich wohnt der bei Dir um die Ecke, Ralph, denn er wohnt auf alle Fälle in Berlin.

    Liebe Grüße

    Matthias Härtel

    P.S. ist mir Wurscht, ob ich jetzt sein Persönlichkeitsrecht verletzt habe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für diesen Tip!
      Verletzte Persönlichkeitsrechte?
      Das ist zunächst nur ein Verdacht!
      Den Rest muss die Polizei aufklären.
      LG, Ralph

      Löschen
  13. Lieber Ralph,
    wer das verleumnerische, anonyme Schreiben und daneben Dein Antwortschreiben zur Beendigung der Rufmordkampagne aufmerksam liest, erkennt die Primitivität dieses neidischen, missgünstigen Schreiberlings. Aber auch solche Leute sind gefährlich. Dich in die "rechte Ecke" schieben zu wollen, ist absoluter Schwachsinn.
    Deine philosophische und esotherische Weltanschauung ist als Kompliment und nicht als etwas Abwertendes aufzufassen.
    Ich gratuliere Dir, heute früh haben bereits 62.674 Menschen Dein Video "Hartz4 Ziviler Ungehorsam" angeschaut. Tausende haben Deinen Brandbrief mit unterzeichnet. Sei gewiss, der Zuspruch, den Du erfährst im Kampf für das bedingungslose Grundeinkommen und gegen die Missachtung der Menschenrechte, welche im Grundgesetz verankert sind, seitens der Job-Center, wird von Tag zu Tag größer.
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Gesundheit!
    Liebe Grüße
    Renate (Petra Sydow)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch als Kompliment und nicht als etwas Abwertendes von mir gemeint. Die "philosophische und esotherische Weltanschauung"

      Löschen
  14. Unglaublich wie manche Menschen versuchen alles in Schubladen zu denken. Wir Leben in einer Demokratie und da muss es doch möglich sein, einen Gedanken, durch alle Ebenen des gesellschaftlichen Denkens gleichzeitig denken zu dürfen, ohne dass es zu einer Zuschreibung kommt, die der Beurteiler braucht, um den Gedanken an sich einordnen zu können, um es dann als Blödsinn zu verurteilen. Es geht doch darum dem Gedanken eine Stimme zu geben und darum über einen neuen Gesellschaftsvertrag nach zu denken, einen neuen gesellschaftlichen Diskurs zu finden um Dinge neu zu definieren die an unserer Zeit angepasst sind und nicht Ihren nutzen und Ursprung in der Vergangenheit hatten. Es geht darum sich in einer Demokratie frei zu fühlen und frei sein zu dürfen und ein Mensch sein zu wollen. Für diesen Anspruch gibt es keine politische oder gesellschaftliche Zuschreibung.

    AntwortenLöschen
  15. Antworten
    1. das stimmt und: satyāgraha
      an Ralph:
      tavāyuṣi sukhaṃ bhavet.

      Löschen
  16. Hallo Ralph,

    ich werde diesen "Wasserwerfer" (sofern er so heißt) und den weiteren Verlauf der Dinge im Auge behalten. Der Schreibstil dieses Trolls kommt mir bekannt vor! Ich hatte vor einiger Zeit das "Vergnügen" einer ähnlichen Rufmordkampagne ausgesetzt zu sein (allerdings in einem völlig anderen Gebiet) Ich kann also sehr gut nachvollziehen was man dabei empfindet. Ansonsten gilt:"Wo viel Feind, da viel Ehr". Also weitermachen :) !!!

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Ralph,

    bin immer noch an diesem Herrn dran. Also, erst mal hat der Gute kein Impressum auf seinem Blog, womit Du ihn schön ärgern kannst, denn auch bei einem Bolg gilt die Impressunspflicht.

    Bleibt die spannende Frage: Was passiert, wenn sich der Weblog-Betreiber nicht an die Impressumspflicht hält?

    In Betracht kommt, dass ein „missgünstiger“ Dritter (also Du lieber Ralph) die Fehlerhaftigkeit des Impressums der zuständigen Behörde meldest und diese gemäß § 12 TDG bzw. § 24 MdStV ein Bußgeldverfahren einleitet.

    Immerhin kann ein fehlerhaftes Impressum mit einer Geldbuße von bis zu 50.000,- EUR bestraft werden, auch wenn bei einem privaten Weblog ein Betrag im niedrigen dreistelligen Bereich wesentlich realistischer sein dürfte.

    Schreib den Typen also an ( oder noch besser, blogge es auf seiner Seite)und drohe im mit entsprechenden Maßnahmen, falls sein Geschwurbsel über Dich nicht verschwindet. Wenn Du willst, kann ich das auch gerne übernehmen.

    Ich habe da gar kein Problem mit! (grins)

    LG

    Matthias Härtel

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Ralph,

    noch mal ich und endlich hat mein Kumpel mal geantwortet, der ein leider
    vielbeschäftigter Computerspezialist ist.

    Also das mit dem Impressum können wir leider vergessen, da der Feigling - für die Vertreter dieser Zunft üblich, wie mein Kumpel meinte - seinen Blog in der Türkei gehostet hat. Das sieht dann so aus:


    Domain Name: REFLEXION-BLOG.COM
    Registrar: ALANTRON BILISIM LTD STI.
    Whois Server: whois.alantron.com
    Referral URL: http://www.alantron.com
    Name Server: NS1.ANADOLUDNS.COM
    Name Server: NS2.ANADOLUDNS.COM
    Status: ok
    Updated Date: 21-may-2012
    Creation Date: 13-jan-2012
    Expiration Date: 13-jan-2013

    Aber mein Kumpel bleibt dran, mal sehen was noch rauskommt.

    LG

    Matthias Härtel

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Ralph,

    natürlich ist eine diese Diffamierung ungerechtfertigt und demütigend.
    Allerdings sollte Dir klar sein, dass du mit Deinem Brandbrief die Regierung des Verfassungsbruchs überführst und dies öffentlich bekannt machst. Bei solchen Gegnern brauchst Du ein dickes Fell, wenn nicht gar eine gepanzerte Limousine. Trotzdem bitte ich Dich, weiter zu machen und durchzuhalten. Für viele ALGIIer bist du eine Leitfigur, wie auch für mich selbst.

    Grüße, Armin

    AntwortenLöschen
  20. Ralph lass Dich nicht von einem Fake an der Nase rumführen!! Gute Recherchen in Kommentaren. Schön gemacht Matthias Härtel =) Deine Arbeit Ralph, GEGEN H-IV und PRO BGE ist und bleibt immens wichtig. Und natürlich stehen da systembedingt die Zeichen auf Orkan.. Quergedacht und bildlich gesagt, solltest Du Winde von 400-500km/h locker aus der Hüfte aushalten können.. nicht weniger wird in der Zukunft zu erwarten sein =) Also alter Kamerad.. keep cool.. so wie bei uns in Kiel! LG aus Kiel Franki Jan (übrigens mein Nick bei Facebook.. ein echtes Kieler Original =) .. )

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Ralph,

    ich verstehe nicht, warum Du dieser Person auf einer Deiner meistbesuchten Seiten überhaupt eine Plattform gibst und so zusätzlich auf ihn aufmerksam machst. Das kann Deinem Projekt, dem sich viele (unter anderem ich) angeschlossen haben, nur schaden. Da der Verfasser noch nicht einmal den Schneid hat, seine Ansichten mit seinem Klarnamen zu vertreten, ist er weiterer Beachtung gar nicht wert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich selbst habe zunächst auch über den Reflexion-Beitrag gelacht: http://reflexion-blog.com/?p=2210#comment-1492
      und ihn im Weiteren einfach ignoriert. Das Problem ist, dass ANDERE ihn nicht ignorieren, selbst die Jüdische Allgemeine mich als Nazi darstellt
      http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/12905
      und ich mehrfach aus - auch richtig wichtigen - Veranstaltungen ausgeladen worden bin ...
      Da muss man dann schon mal reagieren ...

      Löschen
  22. Ganz klare Nummer-Nebengleise schaffen-von der Hauptsache oder vom eigentlichen Anliegen ablenken wollen!
    Das wird so jeden Tag praktiziert,speziell auch von sogenannten JobCentern.
    Also nicht haltbaren Blödsinn ignorieren und an der eigentlichen Aufgabe festhalten,da man sich sonst zu leicht "verzettelt".
    Liebe Grüße und viel Kraft
    Peter B. aus Berlin

    AntwortenLöschen
  23. Tja, mein Kommentar wurde auf der Reflexion-Seite gar nicht erst veröffentlicht, vielleicht weil es der Wahrheit zu Nahe kommt?
    hier eine Kopie davon:

    "Sie haben es nötig sich zu ver­ste­cken, des­halb benut­zen sie auch die Dienste von PROTECTED DOMAIN REG LTD, die den Regis­tran­ten einer Web­adresse mimen um den eigent­li­chen Besit­zer zu anony­mi­sie­ren! Sagen Sie mal, wenn das alles stim­men würde, was Sie hier auf ihren Sei­ten so ablas­sen, warum müs­sen sie sich dann ver­ste­cken? Ich sag es Ihnen, weil es eben nicht stimmt, was sie hier von sich geben, Sie wol­len ein­fach nur Stim­mung gegen gewisse Leute machen, die evtl. dazu­bei­tra­gen könn­ten eine für Sie und Ihrer Anhän­ger­schaft wich­tige Säule Ihres Sys­tems zum Ein­sturz zu brin­gen! Nur des­halb dif­f­ar­mie­ren Sie hier Leute und erzäh­len auf Ihren Sei­ten reine Unwahr­hei­ten. Und diese scheiss „Nazi-Keule” mit denen man frü­her jeman­den aus­schal­ten konnte, funk­tio­niert nicht mehr, denn dafür ist das alles schon viel zu lange her und die jet­zi­gen Nach­ge­ne­ra­tio­nen haben keine Schuld an dem was auch immer damals geschah! Wir wer­den uns nicht wei­ter zu schul­di­gen machen las­sen! Und das hat hier auch in keins­ter Weise etwas mit „Rechts sein” zutun, son­dern das hat etwas mit Befrei­ung von einem bestimm­ten Ruf zutun, der schon lange wie ein Fluch auf uns lastet!"

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Ralph,

    ich kann dir da leider nicht weiterhelfen. Mich interessiert auch nicht, was in dem verlinkten Blog steht. Aber ich verfolge deine Aktion zum Brandbrief und sehe, dass du das Richtige tust, und das du es gut machst.

    Und da liegt vielleicht auch ein Problem. Bei deiner Aktion handelt es sich nicht nur um ein Spiel (im Schiller'schen Sinne). Du stellst elementare Fragen der Verteilung von Wohlstand und Ressourcen in der Gesellschaft in Frage. Dabei gibt es viel zu verlieren. Das ist Ernst.

    Du sagst es selbst in deinen öffentlichen Briefen: Du willst das Hartz-System zu Fall bringen. Jenes System ist aber die Voraussetzung für den Armutslohnsektor - ein wichtiger Bestandteil des deutschen Wirtschaftsmodells. Du legst damit die Axt an eine bedeutende Grundlage für die ökonomische Potenz von einflussreichen und gut vernetzten Schichten dieser Gesellschaft. Für diese Kreise ist das vermutlich so, als würdest du ihnen den Penis abschneiden. Sie werden alles in ihrer Macht stehende tun, das zu verhindern.

    Der anonyme Blogschreiber mit türkischem Host ist da vielleicht nur ein ungewollter und harmloser Vorreiter dessen, was noch auf dich zukommen könnte. Als selbsternannter Entlarver von Verschwörungstheorien ist er auf selbige natürlich angewiesen. Ohne Verschwörungstheorie, gibt es auch keinen Aufklärer - und umgekehrt. Zur Not setzt man sie selbst in die Welt - indem man vorgibt, sie aufzudecken. Ein Troll, der sich nach Aufmerksamkeit sehnt.

    Ich befürchte noch schlimmeres, und denke an Johannes Ponader, hinter dessen Rücken der "Führer" der Arbeitslosen, Heinrich Alt, beim Vorsitzenden der Piratenpartei angerufen, und gedroht hat, bei Ponader die "Schrauben anzuziehen". Ein klassisches Mobbingverhalten.

    Du musst also damit rechnen, dass die Armutsagentur bei den Veranstaltern deiner Vorträge anruft, und darauf dringt, dass sie dich bezahlen. Oder ausladen.

    Auch ist das Engagement für Arbeitslosenbelange wohl ohnehin nicht zuträglich für die öffentliche Reputation. Du engagierst dich für die Rechte von Menschen, die in der Gesellschaft unterschwellig bis offen diskriminiert sind. Ungeliebte Randexistenzen. Es könnte also passieren, dass du zunehmend von Leuten gemieden wirst, die sich lieber mit den schönen Dingen im Leben beschäftigen möchten, und nicht mit so etwas hässlichem, wie Hartz-IV. Für deine Vortrags- und Kongresseinladungsquote wäre es wahrscheinlich besser, du würdest dich nur auf die BGE-Thematik konzentrieren. Das ist nicht so unsexy.

    Und wenn du das dann alles überstehst, und der Springer-Verlag, oder auch kleinere Sturmgeschütze der Wirtschafts- und Kapitalinteressen wie Hans-Olaf Henkel oder Roger Klöppel beginnen, sich mit deiner Reputation zu beschäftigen, dann hast du es geschafft: Dann ist dein öffentliches Bild wirklich in Gefahr, zerstört zu werden.

    Vergiss nicht: Dein offizieller Status ist der eines Arbeitslosen. Das heißt: In den Augen der Hartz-Profiteure bist du ein Sklave. Du hast zu gehorchen. So funktionieren ja auch die Hartz-Gesetze. Wenn du ungehorsam - und dazu noch selbstbewusst bist, müssen sie dich brechen. Das sind sie der Stabilität ihres Weltbildes und dem Geschäftsmodell der Deutschland AG schuldig.

    Ich hoffe - und wünsche mir - dass du dir bei deinem weiteren Einsatz für ein anderes Menschenbild, und für die Abschaffung von Hartz-IV, im Umgang mit Problemen und Hindernissen, die sich zwangsläufig einstellen, den inspirierten und spielerischen Umgang bewahren kannst, wie er in deiner bisherigen Auseinandersetzung mit dem "Jobcenter deutlich geworden ist. Lass dich nicht in Konflikte verwickeln, die nicht die Deinen sind, und unnötig Kraft kosten. Meinen Dank für das bisher geleistete hast du bereits, und ich bin gespannt, und freue mich darauf, was noch kommt.

    Aber eines ist klar: Spielen ist eine ernsthafte, und manchmal auch gefährliche Angelegenheit.

    Schöne Grüße, Herrmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonst guter Beitrag, aber dieser Satz steht auf dem Kopf:
      "Für deine Vortrags- und Kongresseinladungsquote wäre es wahrscheinlich besser, du würdest dich nur auf die BGE-Thematik konzentrieren. Das ist nicht so unsexy."
      Während viele nur die Fesseln von Hartz4 ersetzen wollen, will das BGE die soziale Bedürftigkeit komplett abschaffen!
      Das BGE gibt den Menschen die souveräne* Perspektive, sich so gut wie möglich einzubringen, weil ihre Existenz gesichert ist. Somit wird das Grundgesetz erst durch das BGE praktikabel! Hartz4 ist nur ein Teilproblem, aber das BGE ist die Zukunft!
      * souverän = selbstbestimmt, eigenverantwortlich und frei = BGE = Existenzgesichert Leben ohne Zwang!

      Löschen
  25. Hallo Ralph,

    habe den Wassermann auch noch eine mitgegeben, auch wenn er meinen Kommentar sicherlich nicht veröffentlichen wird, so wird er beim lesen, sicherlich schwer schlucken.

    Mach weiter so

    Matthias Härtel

    Hier der Kommentar:

    Er, Sie, Es? Wassermann,

    es ist schon ein starkes Stück und ausserordentlich bezeichnend, wenn sich ein anonymer Schmierfink, der sich hinter - ausgerechnet - einem türkischen Anbieter versteckt, reale Menschen im tatsächlich realen Leben verleumdet!

    Noch unglaublicher ist es, dass es anscheinend auch noch Menschen gibt, die diesem anonymen Geschreibsel glauben schenken!

    Wer anonym schreibt tut dies immer aus zwei Gründen.

    1) er wird verfolgt (dann wäre es legitim)

    2) er hat Angst davor, sich für sein Geschreibsel verantworten zu müssen (dann ist er ein Feigling)

    Punkt 2 trifft hier zu und herzlichen Glückwunsch auch, für diesen ungemeinen Mut Ihre Meinung allen kund zu tun.

    Wassermann,

    Ihre Meinung und Ihre ausnahmslos - in all Ihren Schmähschriften - falschen Recherchen interessieren keinen normalen Menschen.

    Ganz im Gegenteil, wir können darauf verzichten!

    Die STASI hätte Sie sicherlich gerne als IM gehabt, aber zu mehr hätten Sie selbst bei denen nicht getaugt!

    Sie sind ein schon fast bemitleidenswerter armer Hohlkopf.

    P.S. Meinungsfreiheit ist immer nur gewährleistet, wenn sie absolut gilt. In allen Belangen und so muss man die absolute Meinungsfreiheit, dann eben auch aushalten können!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Matthias,

      dass du dich über solche Denunzianten ärgerst und Ralph gern untertützen möchtest, ist klar und verständlich. Wörter wie "armer Hohlkopf" oder "Schmierfink" klingen dabei allerdings mehr nach "Dampf ablassen" auf niedrigem Niveau. Damit erzielt man selten die Wirkung, die man gern hätte. Intelligente Sachlichkeit, dazu klare Fakten, sind der Schlüssel.

      Löschen
  26. Hallo Ralph, ich kann mich den anderen nur anschließen: Du bist ein gefährlicher Mann, denn du legst den Finger in die Wunde. Hartz 4 ist kein Zufall, sondern bewusster, kalkulierter Verfassungsbruch, im Sinne einer neuen Sklavengesellschaft, die nur von einigen Herrenmenschen (Nietzsche)oder nenne sie Elite regiert wird. In China klappt das schon prima. Damit Deutschland mit Billiglöhnen konkurrieren kann, wird es saniert. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Volksvertreter sich schon lange von der Demokratie verabschiedet haben. Denn parlamentarisch werden wir von Lobbisten regiert. Demokratie gibt es nur als Scheindemokratie kurz vor und am Wahlsonntag. Deshalb ist es wichtig, dass es Leute wie Dich gibt. Wir müssen unsere Demokratie verteidigen und vor allem weiter entwickeln zu wahrer Demokratie. Ich rate Dir, Ralph tatsächlich eine Verleumdnungsklage, Anzeige zu starten, falls nicht schon geschehen. Sowas muss im Keim erstickt werden. Sei aber gewiss, das du der gefährlichste Mann Deutschland bist (für die Politik und Neue Wirtschaft), aber auch eine große Unterstützerschaft hast. Für mich bist Du ein geistiger Vorreiter einer notwendigen Wende. Mach weiter so!!!

    AntwortenLöschen
  27. Ich habe das Schreiberlein bewußt auf niedrigen Niveau provoziert!

    Mehr kann ich dazu nicht sagen, als das es schon seinen Sinn hat.

    Liebe Grüße in die Runde

    Matthias Härtel

    P.S. Natürlich hat er meinen Kommentar nicht veröffentlicht.

    AntwortenLöschen
  28. Also du machst dir sehr grosse sorge wenn du glaubst das mann dir dreck wirft. sei ruhig und konzentriere dich auf deine aufgabe den das ist dein ziel , hier und da wird man dir dreck werfen , einfach weg putzen und du bist niemanden rechenschaftschuldig ,du bist ein sehr kluges mensch und kluge menschen sollten für meinungsfreiheit offen sein also las die doch einfach reden was die wollen , wichtig ist was am ende raus kommt .
    wenn wir die menschen da drausen fragen würden die dich nicht kennen aber trotzdem einen kommentar über dich machen oder sogar lästern über dich , meine antwort einfach dem weg weiter gehen wie vorher , viele menschen werden es nicht kapieren und ich spreche aus eigener erfahrung , geduld ist ein mittel zur weissheit , vor 10 jahren hat es mit dem blöden Hartz system angefangen , oh gott da haben viele am anfang gejubelt als ob es weihnachten und ostern zurgleich währe und jetzt nach 10 jahren wo viele schon erfahrung mit dem system gemacht haben wissen ganz genau das es dem nicht so ist, Hartz system ist eine maschine von maschinen erschaffen wurden um die menschen bei der BRD GMBH als personal zu versklaven, glaube mir viele hängen aber noch hinterher , selbst wenn du ganz offen sagen würdest das die das recht besitzen und ein Grundrecht haben , trotzdem würden die menschen weiter unterschreiben den viele sind noch nicht bereit die wahrheit zu erkennen,
    Eine Neue Weltordnung wird bald entstehen und so wie die BRD GMBH arbeitet kann man schön feststelen das mit der Verwaltungs system rechtlich abgesichert werden , AM ENDE GRABEN WIR UNS SELBST UNSEREM GRAB . DESHALB durchhalten , mach genau so weiter wie immer, ich bin ein ausländer ich bin ein türke und ich weiss das du kein Nazi bist und bestimmt bist du auch kein schlechter mensch , also nicht denken sondern einfach weiter machen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es wirklich super von dir. Wir wissen alle hier, dass die Meinungen die uns tagtäglich in den korrupten Medien gezeigt werden, nicht der Wahrheit entsprechen. Ich hoffe, dass das musl. Volk bald erkennt, dass es nur benutzt wird um die Menschen gegenseitig aufzuhetzen. Das Teile und herrsche-Prinzip wird schon seit Jahrhunderten angewandt. Immer wieder fallen die Menschen darauf rein. Herr Boes ist ein wundervoller und sehr intellegenter Mann und hat hoffentlich auch sehr gute Freunde die ihm zur Seite stehen. Ich wünsche ihm von Herzen alles alles Liebe und verdammt viel Kraft. Liebe Grüße aus Österreich

      Löschen
  29. Also demnach
    http://www.nwz-inside.de/News/Dein-Revier/Umzu/Iran-Reisende-verharmlosen-Holocaust,40683
    Könnte Martin Wassermann 30 Jahre in Delmenhorst geboren, in Berlin lebend,
    schon richtig sein.

    AntwortenLöschen
  30. Der Meinung bin ich auch, aber wir brauchen noch eine Adresse und
    da wird es schwer.

    MfG

    Matthias

    AntwortenLöschen
  31. Hallo,

    wenn der vermutliche Wohnort Berlin ist, dann einmal das Meldegesetz von Berlin lesen. § 28 ist für Auskünfte zuständig. Hier der Link
    http://gesetze.berlin.de/default.aspx?vpath=bibdata%2Fges%2FBlnMG%2Fcont%2FBlnMG.P28.htm
    Damit wäre auch das Problem der Adresse zu lösen

    AntwortenLöschen
  32. Lieber Herr Boes,

    an Ihrer Stelle würde ich diesen über Sie behaupteten Unfug ignorieren. Sie haben schon genug Stellung genommen. Ich denke, dass Sie politisch für das System - das übrigens gegen den Menschen gerichtet ist - zu ungemütlich werden. Der Verfasser wurde wahrscheinlich angeheuert und wenn Sie ihn vor Gericht bringen, ist das Problem nicht aus der Welt. Richten Sie lieber Ihre göttliche und sehr wertvolle Energie auf Ihre eigentliche Aufgabe. Sobald dieser Wassermann weg ist, kommt ein anderer. Der oder die Drahtzieher möchten Sie schwächen. Lassen Sie es nicht zu!
    Viel Kraft und Erfolg im Kampf für die Gerechtigkeit! Ich habe vor Ihnen und Ihrem Tun sehr großen Respekt und viel Bewunderung.

    Ganz liebe Grüße, auch an diejenigen, die Herrn Boes tatkräftig unterstützten.

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Freunde - ich danke sehr für die vielfältige Unterstützung -
    es sind genug Fakten gesammelt - morgen geht die Akte an die Polizei ...
    Euer Ralph

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Ralph,

    bin ich ja mal gespannt, was dabei rauskommt?

    Und es ist richtig und wichtig, dass Du gegen solche Leute vorgehst, denn so etwas spricht sich herum unter diesen "Lohnschreibern".

    Ignorieren ist nicht die richtige Antwort, sondern Angriff!

    LG

    Matthias Härtel

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Ralph,

    ich drück Dir die Daumen, das Dein Vorgehen gegen Herrn Wassermann, den gewünschten Erfolg bringen wird.

    LG
    Volker

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Ralph, richtig so, sehr gut lass die Polizei bzw. Staatsanwaltschaft mal machen. Ich möchte all denjenigen widersprechen, die sich für Ignorien ausgesprochen haben. Der Nazivorwurf soll Dich disqualifizieren, das ist eine beliebte Methode Menschen mundtot zu machen bzw. in eine Ecke zu stellen, in denen sie keiner mehr ernst nimmt. Du sagst selber, dass Du schon ausgeladen worden bist, von Veranstaltungen. Dem musst Du entgegen treten, auch wenn es Kraft kostet. Ich weiß selbst, wie Rufmord wirken kann, ganz schnell. Deshalb muss man und darf man sich wehren. Du weist aber auch das wir, da spreche ich, glaube ich, nicht allein, ganz klar wissen, dass Du alles bist, aber gaaanz ganz, aber sowas von GANZ KEIN!!!!!! Nazi bist. Bitte gebe nicht auf und lass Dich nicht unterkriegen, Du hast viele Unterstützer. Es ist auch ein Zeichen dieser Zeit, dass so jemand wie Du nicht offiziell eingeladen wirst, z.B. Beispiel bei dem lustigen Precht im Fersehen. Warum machst Du nicht so eine Sendung??? Warum der Precht???
    Weil der Precht besser ist oder schöner ? Nöö, weil der Precht kompatibel ist fürs Fernsehen und Du nicht! Wenn ich einen Fernsehsender hätte, du hättest sofort einen Job, so richtig mit Geld, nix mehr Hartz 4. Hab aber leider keinen Sender... Man musste einen Sender gründen, hast du das nicht mal überlegt?: sowas wie Boes.tv- Welt neu denken. Und da lädst Du alle ein, die was Neues beizutragen haben, Denker, Künstler u.v.m....
    liebe Grüsse Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Peter,
      solche kritischen privaten TV- Sender, da gibt es schon einige wenige z.B. Alpenparlament.tv, TimeToDo.ch, okitalk.com (radio), wientv.org, bewusst.tv, (es gibt bestimmt noch zwei, drei mehr)

      Das Problem, es haben auch nur die Zugriff auf diese Sender, die nach solchen kritischen Sendern suchen und sich im Netz bewegen. Die Masse unserer Bürger wird und lässt sich (leider) nach wie vor von den Mainstream- Medien berieseln und verschaukeln.
      Gruß Thomas

      Löschen
  37. Hallo Ralph,

    wie ist der Stand der Dinge?

    Schon was vom Staatsanwalt gehört?

    LG

    Matthias

    AntwortenLöschen
  38. Gibt es schon neue Informationen bez. Martin Wassermann?

    Gruß

    AntwortenLöschen
  39. Herr Boes ist ein ganz typischer Halbwissender, der gegenüber Leuten, von denen er hofft, dass sie noch weniger Ahnung von verschiedener Materie haben, polemische - und in der Regel falsche - Darstellungen abgibt.
    Ich habe mich vor einiger Zeit über seinen "Widerspruch" gegen eine als Verwaltungsakt erlassene Eingliederungsvereinbarung mit ihm auseinandergesetzt. Den Link kann ich hier leider nicht mehr einstellen, da auf meine E-Mail an Herrn Boes, in dem ich ihm die Mängel seines Pamphlets dargelegt hatte, der Link offensichtlich gelöscht wurde. Immerhin scheint Herr Boes zumindest gröbsten Unsinnn wie diesen Widerspruch als solchen erkennen zu können.
    Die Antworten jedoch waren großväterlich drüberstehend, völlig frei von sachlichem Inhalt und - einmal mehr - eine politische Meinungsäußerung ohne jeglichen Tatsachenhintergrund.
    Ich kann überhaupt nicht verstehen, dass über diesen Herrn so viel geschrieben wird - und ich bin nicht sicher, ob es ihm nicht nutzt, wenn ich hier auch noch drauflos schreibe.
    Aber ich gehe davon aus, dass sich das Interesse an seinen Ansichten von selbst erledigen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke sehr für diesen Protest, denn ich halte es für gut, wenn endlich auch mal jemand von der anderen Seite schreibt! Der Schreiber obiger Zeilen ist Jurist eines Jobcenters und deswegen schätze ich seine Einlassung sehr. Er hat mich auf einen Fehler aufmerksam gemacht, den allerdings nicht ich sondern ein anderer Mensch in seinem Widerspruch gegen einen Verwaltungsakt gemacht hat. Der Fehler war allerdings verzeihlich und seinem Widerspruch wurde sofort stattgegeben. Der Link ist nicht gelöscht, sondern auf der Seite
      http://www.buergerinitiative-grundeinkommen.de/brandbrief/BUKA-weiteres.htm
      zu finden (G und U S. hatten Erfolg.)
      Mich als "Halbwissenden" zu bezeichnen, nehme ich ihm nicht übel, füge allerdings hinzu, dass auch er nur ein "Halbwissender" ist: ER erlebt die Gesetze aus der Sicht der Juristen während ich sie (und vor allem ihre entwürdigende Wirkung)aus der Perspektive der Betroffenen erlebe. BEIDE Parteien können irren! - Und was wirklich RECHT(ens) ist, sagt niemals ein Gesetz, sondern sagt das Leben!

      Löschen
  40. Hallo Ralph, ich habe in dem Blog von Wassermann auch einen Artikel gefunden, in dem er ein Foto, das ich gemacht habe verwendet und Inhalte aus einem Artikel, den ich geschrieben habe, falsch wiedergibt. Ein Bekannter von mir, der ein Internetradio betreibt und sich auskennt, hat sich den Artikel angesehen und meinte, dass das, was er dort gemacht hat außerhalb sämtlicher Regeln und somit nicht erlaubt sei. Ich bin auch ziemlich sauer auf diesen Menschen und würde auch gerne gegen ihn vorgehen. Folgendes habe ich dabei gefunden http://www.nwzonline.de/kultur/weser-ems/problematische-iranreise_a_1,0,501641547.html
    Ich möchte meinen Namen im Moment hier noch nicht nennen, aber vielleicht können wir ja anders Kontakt aufnehmen.

    AntwortenLöschen
  41. Alle: Erstmal auf die Facebook-Seite von Wassermann gehen, dann auf das Sternchen neben "NAchricht senden" klicken und dort auf melden. Dann "Es schikaniert mich oder einen Freund" (zweites in der Liste" anwählen und senden, dann nochmals einen Haken bei "Facebook melden" setzen und nochmals senden. Wenn das genug machen wird seine "Fanseite" schonmal gelöscht. Da der kriminelle weder bei FB noch in seinem Blog ein Impressum angibt ist kaum an ihn ranzukommen. Seine Domain wird von einer Briefkastenfirma in England "geschützt". Was aber lustig ist: Der alze Nazi hostet in der Türkei, vielleicht kann da mal ein türkisch Sprechender Mitbürger sich Vertrauensvoll an den Hoster wenden um die Domain und den Webspace sperren zu lassen aufgrund verschiedenster Rechtsverstöße ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe mich ebenfalls mit den Anhänger von Wassermann anlegen müssen - und sage - sofort anzeigen! Hier einmal etwas Analytisches über jene Leute: http://ein-besorgter-mensch.blogspot.de/2010/08/antideutsche-diskussionskultur-menschen.html

      Löschen
  42. Wassermann? Ab ins Wasser und Ertränken den Schuft!

    AntwortenLöschen
  43. warum liegen nur Deutsche unter den Brücken???? Na Frau Merkel jetzt Sie

    AntwortenLöschen

Liebe Schreiberin, lieber Schreiber - ich freue mich über ihre Kommentare und veröffentliche sie so schnell wie möglich. Ich bitte allerdings, sich strikt ans Thema des Posts zu halten. Für die Bezugnahme wäre es sehr schön, die Kommentare würden mit NAMEN (oder Kürzel) versehen werden. MfG, Ralph Boes